Quelle: picture alliance / empics
Politik & Regulierung

Prinz von Bel Air: Spielehersteller klaut Carlton-Tanz und wird verklagt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Carlton Banks, gespielt von Alfonso Ribeiro, war neben Will Smith einer der Stars der TV-Serie "Der Prinz von Bel Air". Berühmt war seine Tanzeinlage zu der Musik von Tom Jones. Im Videospiel „Fortnite“ des Entwicklers Epic Games wird genau der gleiche Tanz verwendet. Ribeiro hat die Firma nun wegen Diebstahls von geistigem Eigentum verklagt.

Laut eigener Aussage hat Ribeiro den Carlton-Tanz selbst erfunden und ist angeblich gerade dabei, ihn sich patentieren zu lassen. 2015 gewann er mit einer Showeinlage zu Tom Jones das Finale der US-Sendung "Dancing With The Stars". Tatsächlich bestehen viele Parallelen zwischen dem Carlton-Dance aus der Serie und den Bewegungen einer Figur aus dem Videospiel "Fortnite", siehe hier.

 

„Es ist zu erkennen, dass Mr. Ribeiros Gestalt und sein geistiges Eigentum von Epic Games in ‚Fortnite‘, einem der aktuell beliebtesten Videospiele der Welt, missbraucht wurden“, erklärte sein Anwalt David Hecht gegenüber TMZ. „Epic hat Rekordgewinne durch herunterladbare Inhalte wie das 'Fresh'-Emote erzielt. Und dennoch hat Epic es versäumt, Herrn Ribeiro zu an den Gewinnen zu beteiligen oder überhaupt nach der Erlaubnis für die Verwendung seiner Beliebtheit und seines intellektuellen Eigentums zu fragen.“

 

Wie ist es eigentlich zu dem Tanz gekommen? "Der Carlton-Dance sollte nie lustig sein", sagte Ribeiro dem Branchenmagazin Variety. Im Drehbuch habe einfach die Regieanweisung gestanden: "Carlton tanzt." Er habe zu dem Zeitpunkt nicht einmal gewusst, wer Tom Jones sei. Die Schrittfolge sei an das Video von Bruce Springsteen, "Dancing in the Dark", angelehnt gewesen, sagt Ribeiro. Auch Eddie Murphy habe ihn inspiriert, der sich gerne mal darüber lustig machte, wie weiße Leute tanzen.

Auch interessant
Zurück
18.12.2018VWheute
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. …
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe
Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. Medienberichten zufolge haben die Gläubiger beim Landgericht Berlin eine Schadenersatzklage gegen die arabische Golfairline Etihad …
06.11.2018VWheute
Spar­kas­sen­ver­si­che­rung verklagt die Panzer­kna­cker­bande Ein Mann aus Birkelbach soll allein 20 Bankraube begangen haben. Die Ein-Mann-Bande …
Spar­kas­sen­ver­si­che­rung verklagt die Panzer­kna­cker­bande
Ein Mann aus Birkelbach soll allein 20 Bankraube begangen haben. Die Ein-Mann-Bande hat die Banken und damit die Versicherer um rund 400.000 Euro geprellt, das will die Versicherung jetzt zurück.
18.06.2018VWheute
Rechts­streit unter Insur­techs: Lemonade verklagt Wefox Die Vorwürfe haben es in sich: Das Insurtech Lemonade hat den Berliner Mitbewerber Wefox auf …
Rechts­streit unter Insur­techs: Lemonade verklagt Wefox
Die Vorwürfe haben es in sich: Das Insurtech Lemonade hat den Berliner Mitbewerber Wefox auf Schadenersatz und Unterlassung verklagt. Der Vorwurf: Urheberrechtsverletzung, Vertragsbruch, Verstöße gegen das Gesetz gegen …
07.03.2018VWheute
Con Air: Luft­hansa um fünf Mio. Dollar beraubt Filmreifer Raub in Brasilien. Mehrere Männer haben die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an einem …
Con Air: Luft­hansa um fünf Mio. Dollar beraubt
Filmreifer Raub in Brasilien. Mehrere Männer haben die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa an einem Frachtflughafen in Brasilien um fünf Mio. Dollar erleichtert, ohne Verletzte oder Tote. Der Plan war einfach und effektiv, wirft …
Weiter