Die Niedrigzinsen vebrennen das Geld der Pensionskassen
Die Niedrigzinsen vebrennen das Geld der PensionskassenQuelle: Segovax / www.pixelio.de / Pixelio
Unternehmen & Management

Deutsche Steuerberater-Versicherung: Die nächste Pensionskasse strauchelt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Gestern die Kölner Pensionskasse, heute die Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG. Die letztgenannte Institution hat bekanntgegeben, dass per 31. Dezember 2017 die Solvabilitätskapitalanforderung nicht mehr bedeckt ist. Jetzt muss schnell ein Notfallplan her.

Die veröffentlichten Zahlen der Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG lassen nichts Gutes ahnen: "Die Unterdeckung beträgt 17.766.666,55 Euro. Die Eigenmittel belaufen sich auf 55,3 Prozent der Solvabilitätskapitalanforderung". Die Aufsichtsbehörde wurde informiert, wie die Bafin bestätigte.

 

Quo vadis Pensionskassen?

 

Was passiert genau, wenn eine Pensionskasse eine solche Meldung verfasst, rückt das Bafin-Swat-Team aus, um die Versicherten in finanzielle Sicherheit zu bringen? Ganz so spektakulär ist es in der Realität nicht, was genau passiert, steht im § 134 des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VVAG).

 

Innerhalb von zwei Monaten nach Feststellung des Missstandes hat das Unternehmen der Aufsichtsbehörde einen realistischen Sanierungsplan zur Genehmigung vorzulegen, heißt es im Gesetz. Dass das kein Selbstläufer ist, weiß die genannte Kölner Pensionskasse, deren Plan wurde in Bonn abgelehnt, die Bafin hat im Anschluss das Neugeschäft verboten.

 

Wir der Plan der Deutsche Steuerberater-Versicherung genehmigt, muss sie fortlaufend den Stand der Sanierungsmaßnahmen melden. Mit anderen Worten, die berühmte Bafin-Manndeckung setzt ein. Unter die einzuleitenden Maßnahmen fallen die Aufstockung der anrechnungsfähigen Eigenmittel, die Einhaltung der Solvabilitätskapitalanforderung oder die Senkung des Risikoprofils bis zur erneuten Einhaltung der Solvabilitätskapitalanforderung.

Scheitern die Maßnahmen oder wird der Plan wird nicht wie angekündigt umgesetzt, kann die Aufsichtsbehörde die freie Verfügung über die Vermögenswerte des betreffenden Versicherungsunternehmens einschränken oder untersagen § 133 Absatz 3 (VVAG).

 

Grundlegende Probleme

 

Es wird immer deutlicher, die Pensionskassen haben große Probleme. Das wurde bereits auf der Bafin-Pressekonferenz im Mai deutlich, als Exekutivdirektor Frank Grund das Thema in den Mittelpunkt seiner Ausführungen stellte.

 

Im Gegensatz zu den Lebensversicherer ist das Geschäftsmodell der Pensionskassen (immer noch) zu zinsintensiv, sodass die aktuelle Niedrigzinsära enorme Probleme verursacht Aus der Finanzierungslücke vieler Kassen, rund ein Drittel steht unter Beobachtung der Bafin, scheint eine ausgewachsene Krise geworden zu sein.

Pensionskassen · Deutsche Steuerberater-Versicherung · BaFin · Finanzierungsplan
Auch interessant
Zurück
20.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse, Teil II: Grünes Licht für Neuan­fang Die Mitglieder-Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse hat dem …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse, Teil II: Grünes Licht für Neuan­fang
Die Mitglieder-Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse hat dem Sanierungskonzept zugestimmt. VWheute berichtete am Freitag, dass die Kölner ihren Partnerunternehmen in einem bemerkenswert offenen …
17.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit Die Kölner Pensionskasse hat …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit
Die Kölner Pensionskasse hat massive finanzielle Probleme, aber auch Fehler begangen. Die Bafin hat das Neugeschäft untersagt und beaufsichtigt die Kasse, die …
28.03.2019VWheute
Kfz-Versi­cherer: "Die Tari­fie­rung in Deutsch­land ist bereits sehr diffe­ren­ziert" Der Förderverein "VM4K" will Kfz-Versicherer methodisch …
Kfz-Versi­cherer: "Die Tari­fie­rung in Deutsch­land ist bereits sehr diffe­ren­ziert"
Der Förderverein "VM4K" will Kfz-Versicherer methodisch nach vorne bringen, indem er sie enger mit der mathematischen Forschung vernetzt. VWheute hat exklusiv mit Bernd Zens …
14.03.2019VWheute
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen …
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse
Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen zwingen immer mehr der Einrichtungen in die Knie. Rafael Krönung, Aktuar bei Aon, erklärt die Probleme und nennt Lösungen für die …
Weiter