Bafin-Zentrale in Bonn
Bafin-Zentrale in BonnQuelle: Bafin
Unternehmen & Management

Bafin untersagt Kölner Pensionskasse das Neugeschäft

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Bafin hat nun auch der Kölner Pensionskasse das Neugeschäft untersagt. Dies bestätigte ein Unternehmenssprecher dem Finanzportal boerse-online.de. Bei der genannten Pensionskasse handelt es sich um eine Schwestergesellschaft der Caritas Pensionskasse, der die Finanzaufsicht erst einen Tag zuvor das Neugeschäft untersagt hatte.
Wie der Unternehmenssprecher gegenüber dem Finanzportal weiterhin mitteilte, sei die Untersagung  bereits im September erfolgt. Allerdings laufe noch die Widerspruchsfrist gegen den Bescheid. Allerdings sei ihm unbekannt, ob sein Haus Widerspruch einlegen werde. Dennoch habe man bereits das Neugeschäft eingestellt. Die Kölner Pensionskasse gehört zu den kleineren Playern am Markt und betreute allein 2016 rund 28.000 Versorgungsanwärter sowie gut 2.000 Rentner. Ein Sprecher der Bafin wollte laut Medienbericht keine Stellungnahme abgeben.
Erst am Dienstag hatte die Bafin mittgeteilt, dass die Caritas Pensionskasse kein Neugeschäft zeichnen, keine neue Versicherungsverträge abzuschließen oder bestehende Versicherungsverträge erhöhen darf. Es ist auch nicht gestattet, weitere Personen in die Pensionskasse als Versorgungsberechtigte aufzunehmen. Eine solche Maßnahme hatte die Bafin in der jüngeren Vergangenheit noch nicht ergriffen, sagte eine Sprecherin der Aufsichtsbehörde.
Überraschend kommt die Maßnahme dennoch nicht, auf der genannten Pressekonferenz wurde deutlich, dass einige Pensionskassen ohne zusätzliches Kapital von außen ihre vollen Leistungen nicht mehr erbringen können. Von den 137 deutschen Pensionskassen steht rund ein Drittel unter unterschiedlich intensiver Beobachtung der Bafin.
BaFin · Kölner Pensionskasse · Caritas Pensionskasse
Auch interessant
Zurück
20.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse, Teil II: Grünes Licht für Neuan­fang Die Mitglieder-Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse hat dem …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse, Teil II: Grünes Licht für Neuan­fang
Die Mitglieder-Vertreterversammlung der Kölner Pensionskasse hat dem Sanierungskonzept zugestimmt. VWheute berichtete am Freitag, dass die Kölner ihren Partnerunternehmen in einem bemerkenswert offenen …
17.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit Die Kölner Pensionskasse hat …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit
Die Kölner Pensionskasse hat massive finanzielle Probleme, aber auch Fehler begangen. Die Bafin hat das Neugeschäft untersagt und beaufsichtigt die Kasse, die …
04.04.2019VWheute
Reiner Will über­nimmt Geschäfts­füh­rung der KIVI GmbH Neue Aufgaben für den Assekurata-Chef. Reiner Will übernimmt ab 1. April 2019 die …
Reiner Will über­nimmt Geschäfts­füh­rung der KIVI GmbH
Neue Aufgaben für den Assekurata-Chef. Reiner Will übernimmt ab 1. April 2019 die Geschäftsführung der KIVI GmbH Kölner Institut für Wirtschafts-dienste (KIVI). Der bisherige Geschäftsführer Michael Thiemermann ist…
18.12.2018VWheute
ARD-Pensi­ons­kasse gerät in finan­zi­elle Schief­lage Den deutschen Pensionskassen geht es derzeit finanziell nicht gerade besonders gut. Nun scheint…
ARD-Pensi­ons­kasse gerät in finan­zi­elle Schief­lage
Den deutschen Pensionskassen geht es derzeit finanziell nicht gerade besonders gut. Nun scheint die nächste Einrichtung in eine finanzielleSchieflage geraten zu sein. Medienberichten zufolge ist die Baden-Badener …
Weiter