Internet of Things
Internet of ThingsQuelle: Thorben Wengert / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

IoT: Emerging Risks bringen Versicherer in akute Handlungsnot

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Technologische Entwicklungen bergen neue Risiken. Warum das nicht nur für Versicherer ein Problem ist, weiß Hubert Bär, Rechtsanwalt und Leiter Haftpflichtversicherung und Schadenmanagement im Schweizerischen Versicherungsverband SVV. In einem Interview mit einem Schweizer Medium teilt er sein Wissen.

Emerging Risk würden die Versicherer deswegen vor Probleme stellen, weil unbekannte Risiken mitversichert würden, die noch zu keinen Schäden führen, aber möglicherweise hohe Kosten verursachen könnten. Zu diesen Risiken gehören laut Bär beispielsweise, Gen- oder Nanotechnologie sowie das «Internet of Things», wie er gegenüber svv.ch erklärte.

 

Im Bereich der Haftpflicht sei es herausfordernd, dass Versicherungsverträge die "Haftung gemäß gesetzlicher Bestimmungen im Sinne einer Generalklausel decken". Damit wäre auch das unbekannte zukünftige Risiko grundsätzlich versichert, wenn eine gesetzliche Haftpflicht bestehe. Aus diesem Grund kümmere sich eine Arbeitsgruppe "Emerging Risks" der Fachkommission Haftpflicht darum, einen entsprechenden Katalog aufzustellen und stetig zu aktualisieren.

 

Spannend werde es sein, die Evolution des Internet of Things zu verfolgen. Auf diesem Gebiet schreite die Entwicklung rasant voran. Etwas hinterher hinkt laut Bär die IT-Sicherheit bei vernetzen Sachen. Würden Geräte stärker verknüpft, entstünde eine "Eintrittspforte zu jedem Endgerät".

Haftpflichtrecht · Internet der Dinge · Schweiz
Auch interessant
Zurück
29.10.2018VWheute
Toyota das Maß aller Dinge bei marken­ge­bun­denen Kfz-Versi­che­rungen Und alle schlägt Toyota. Der japanische Autobauer hat den Spitzenplatz bei den…
Toyota das Maß aller Dinge bei marken­ge­bun­denen Kfz-Versi­che­rungen
Und alle schlägt Toyota. Der japanische Autobauer hat den Spitzenplatz bei den markengebundenen Kfz-Versicherungen eingenommen. Es ist ein bekanntes Gefühl für das Unternehmen.
05.12.2017VWheute
Unsi­cher­heit braucht konti­nu­ier­liche Analyse Emerging Risks (ER) sind Risiken mit einem hohen Unsicherheitspotenzial in den Dimensionen …
Unsi­cher­heit braucht konti­nu­ier­liche Analyse
Emerging Risks (ER) sind Risiken mit einem hohen Unsicherheitspotenzial in den Dimensionen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenausmaß. Sie können erhebliche Auswirkungen auf versicherte Risiken und Kapitalanlagen haben. Munich …
23.11.2017VWheute
Internet der Dinge wird Scha­den­ma­nage­ment verän­dern Neue digitale Technologien wirken sich bereits jetzt spürbar auf die Schadenregulierung der …
Internet der Dinge wird Scha­den­ma­nage­ment verän­dern
Neue digitale Technologien wirken sich bereits jetzt spürbar auf die Schadenregulierung der Versicherer aus. Laut einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens BearingPoint glauben 86 Prozent der Versicherungskonzerne, …
14.06.2017VWheute
Swiss Re fürchtet den "perfekten Sturm" Ein begrenzter Marktzugang, regulatorische Fragmentierung, die Rückkehr der Inflation und …
Swiss Re fürchtet den "perfekten Sturm"
Ein begrenzter Marktzugang, regulatorische Fragmentierung, die Rückkehr der Inflation und Cloud-Risikokumulierung sowie die sich abzeichnende Haftpflichtgesetzgebung für künstliche Intelligenz stellen kurzfristig die größten …
Weiter