Arag-Tower
Arag-TowerQuelle: Arag
Köpfe & Positionen

Neuer Vorstand und neue Aufgaben bei der Arag

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Finanzvorstand Werner Nicoll geht zum 15. April 2019 in den Ruhestand. Neu in den Vorstand wurde Wolfgang Mathmann berufen, die Zuständigkeiten im Gremium werden neu verteilt.

Nach genau 20 Jahren im Vorstand der Arag SE wird Werner Nicoll (64) zum 15. April 2019 in den Ruhestand gehen. Über den gesamten Zeitraum verantwortete er das Ressort Finanzen des Düsseldorfer Familienunternehmens.

 

Der Aufsichtsrat hat vorbehaltlich der Genehmigung der Bafin beschlossen, die Geschäftsverteilung im Vorstand zu ändern und hat Mathmann (51) mit Wirkung zum 15. April 2019 in den Vorstand berufen. Dieser wird ein neu geschaffenes Ressort mit der Zuständigkeit für Konzernfinanzen und Rechnungswesen leiten. Der Diplom‐Volkswirt arbeitet seit 2010 für den Arag Konzern, unter anderem als Vorstandsmitglied der Arag Allgemeine Versicherungs‐AG und als Hauptabteilungsleiter Konzern Risikomanagement.

 

 So ganz geht er nicht

 

"Mit großer Umsicht und Erfolg hat Werner Nicoll mehr als 20 Jahre die Geschäftsentwicklung der ARAG ganz maßgeblich mitgeprägt", betont der Vorsitzende des Vorstandes und Mehrheitsaktionär des Konzerns, Paul‐Otto Faßbender. "Das Unternehmen ist ihm dafür zu großem Dank verpflichtet.“

 

Nach seinem Rückzug aus dem Vorstand wird Werner Nicoll für die Arag weiterhin in strategisch wichtigen Funktionen aktiv sein. Er wird seine Mandate als Verwaltungsratsvorsitzender (Chairman) der ARAG Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien und Norwegen fortführen.

ARAG · Wolfgang Mathmann · Rechtschutz · Vorstände
Auch interessant
Zurück
12.06.2018VWheute
Recht­schutz: Stor­nie­rung schützt nicht vor Leis­tungs­pflicht Eine Rechtschutzversicherung muss auch dann leisten, wenn sie zuvor storniert wurde. …
Recht­schutz: Stor­nie­rung schützt nicht vor Leis­tungs­pflicht
Eine Rechtschutzversicherung muss auch dann leisten, wenn sie zuvor storniert wurde. Die Leistungspflicht kann eintreten, wenn ein Verstoß gegen Rechtspflichten in die Vertragslaufzeit der Rechtschutzversicherung …
22.05.2018VWheute
Roland Rechts­schutz: Mehr Prämien und weniger Schäden Die Roland Rechtsschutz hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Beitragsplus …
Roland Rechts­schutz: Mehr Prämien und weniger Schäden
Die Roland Rechtsschutz hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Beitragsplus abgeschlossen. So stiegen die Bruttobeitragseinnahmen um 3,4 Prozent auf 443,0 Mio. Euro (2016: 428,6 Mio.). Gleichzeitig gab die Roland …
21.03.2018VWheute
Axa und Gothaer kaufen Roland Recht­schutz Axa und Gothaer haben die Roland Rechtschutz übernommen. Vier Versicherer verkaufen ihre Beteiligung an die…
Axa und Gothaer kaufen Roland Recht­schutz
Axa und Gothaer haben die Roland Rechtschutz übernommen. Vier Versicherer verkaufen ihre Beteiligung an die beiden Platzhirsche, die trotz unterschiedlicher Anteile, Axa 60 Prozent, Gothaer 40 Prozent, "weitgehend gleichberichtigt" …
12.12.2017VWheute
Google: Arag wird am häufigsten gesucht Welcher Versicherer verkörpert die Rechtschutzversicherung? Die Antwort kennt die Suchmaschine Google, denn …
Google: Arag wird am häufigsten gesucht
Welcher Versicherer verkörpert die Rechtschutzversicherung? Die Antwort kennt die Suchmaschine Google, denn die deutschen Kunden nutzen auch bei der Suche nach einem Rechtschutzversicherer das Internt. Mediaworx hat nun auf dieser Basis ein…
Weiter