Ulrich Orbanz
Ulrich OrbanzQuelle: DAV
Köpfe & Positionen

Ehemaliger DAV-Vorsitzender Ulrich Orbanz ist tot

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), Ulrich Orbanz, ist kürzlich im Alter von 73 Jahren verstorben. Der habilitierte Mathematiker stand der Vereinigung von 2007 bis 2009 als Präsident vor und hatte in dieser Zeit das internationale Engagement der DAV deutlich ausgebaut.
Orbanz begann seine berufliche Karriere in der Versicherungswirtschaft nach verschiedenen Lehrtätigkeiten im In- und Ausland im Jahr 1986 bei der Gerling-Konzern Globale Rückversicherung. 1996 wechselte er zur Swiss Re Life & Health und war dort für das gesamte deutsche Lebensrückversicherungsgeschäft verantwortlich. 1997 wurde er in den Vorstand der DAV gewählt. In den Folgejahren maßgeblich die Facharbeit der Vereinigung in verschiedenen Bereichen. Unter seiner Leitung des Ausbildungs- und Prüfungssystems wurden die Ausbildungsinhalte der DAV aktualisiert und um Fächer des nicht-mathematischen Grundwissens ergänzt, sodass insbesondere die großen Ausbildungsreformen der Jahre 2006 und 2018 seine Handschrift tragen. 

 

"Mit ihm hat die internationale Aktuargemeinschaft eine ihrer renommiertesten Stimmen verloren und die DAV eine ihrer prägendsten Persönlichkeiten. Mit Professor Orbanz hat die internationale Aktuargemeinschaft nicht nur einen ihrer fachlich besten Experten verloren, sondern viele Aktuare auf der Welt auch einen vielgeschätzten Ratgeber, der stets den strategischen Blickwinkel mit der notwendigen Liebe für Details verbinden konnte. Die Gremien der DAV werden Prof. Orbanz stets in großer Dankbarkeit verbunden bleiben, und er wird immer einen Ehrenplatz im Kreis der deutschen Aktuare haben, die ihm so viel verdanken", betont Roland Weber, Vorstandsvositzender der Deutschen Aktuarvereinigung. 
Ulrich Orbanz · Deutsche Aktuarsvereinigung
Auch interessant
Zurück
23.05.2019VWheute
DAV fürchten poli­ti­sche Entschei­dungen beim Solvency-ll-Review  Die 2018 erneut verbesserten SCR-Bedeckungsquoten könnten den L…
DAV fürchten poli­ti­sche Entschei­dungen beim Solvency-ll-Review
 Die 2018 erneut verbesserten SCR-Bedeckungsquoten könnten den Lebensversicherern beim Review von Solvency ll zum Nachteil gereichen. "Wenn einzelne Parameter isoliert herausgegriffen werden, nur um v…
16.05.2019VWheute
Ehema­liger Finanz­chef der Munich Re wech­selt in den Aufsichtsrat der BayernLB Der frühere Finanzvorstand der Munich Re, Jörg Schneider, hat …
Ehema­liger Finanz­chef der Munich Re wech­selt in den Aufsichtsrat der BayernLB
Der frühere Finanzvorstand der Munich Re, Jörg Schneider, hat offensichtlich einen neuen Job gefunden. Demnach soll der 60-jährige Duisburger zum 1. Juni 2019 in den Aufsichtsrat der BayernLB …
26.04.2019VWheute
Aktuare unter­stützen säulen­über­grei­fende Renten­in­for­ma­tion Die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV) unterstützt den Vorstoß der …
Aktuare unter­stützen säulen­über­grei­fende Renten­in­for­ma­tion
Die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV) unterstützt den Vorstoß der Bundesregierung zur Einführung einer säulenübergreifenden Renteninformation. "Die Menschen haben kein gutes Zahlengefühl, was ihre Versorgung …
03.04.2019VWheute
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür" Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes …
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür"
Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes Sanierungsprogramm. Dabei sieht sich der Düsseldorfer Versicherungskonzern nach außen hin zwar klar auf Kurs. Doch wie sieht es hinter …
Weiter