Die neuesten Versicherungsprodukte der Woche.
Die neuesten Versicherungsprodukte der Woche.Quelle: Thorben Wengert / PIXELIO / www.pixelio.de
Märkte & Vertrieb

Versicherungsprodukte der Woche

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Versicherungskonzerne waren in dieser Woche mal wieder besonders fleißig bei der Produktentwicklung. Heute im Angebot der VWheute-Produkttheke: Eine pflegeversicherung für Mitarbeiter des Henkel-Konzerns, eine "grüne" Kfz-Police von Admiral Direkt und ein Selfie-Identverfahren für Versicherungsportale.

Die Deutsche Familienvesicherung (DFV) hat gemeinsam mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) im Rahmen eines Sozialpartnermodells eine betriebliche Pflegezusatzversicherung namens "Henkel CareFlex" speziel für Mitarbeiter des Henkel-Konzerns entwickelt. So gilt die Basisabsicherung für die ambulante, stationäre und teilstationäre Pflege ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeit. Zusätzlich zu der Basisabsicherung können rund 9.000 Mitarbeiter und Auszubildendenr die Pflegezusatzversicherung individuell aufstocken und dabei auchFamilienangehörige - Lebenspartner, Kinder, Eltern und Schwiegereltern - mitversichern. Das Angebot soll ab Januar 2019 gelten.

 

Mehr Informationen (PDF)

Der Direktversicherer Admiral Direkt hat pünktlich zur diesjährigen Wechselsaison einen "grünen" Kfz-Versicherungstarif am Markt platziert. Dabei sollen die Kapitalanlagen nach eigenen Angaben nachhaltig ausgerichtet sein und in sogenannte green bonds - also in ökologische Projekte, wie zum Beispiel den Bau einer Windkraftanlage - investiert werden.

 

Mehr Informationen

Das IT-Unternehmen Nect GmbH launcht einen Selfie-Ident, welcher auf künstlicher Intelligenz basiert und eine voll digitale Identitätsfeststellung ermöglichen soll. Die R+V Versicherung nutzt bereits seit September dieses Verfahren. Nach Angaben von Nect sollen noch in diesem Jahr weitere Versicherer, Krankenkassen und Finanzdienstleister das Produkt für Ihre Kunden einführen.

 

Mehr Informationen

DFV Deutsche Familienversicherung AG · Admiral Direkt · Kfz-Versicherung
Auch interessant
Zurück
28.01.2019VWheute
Matthias Stauch: "Wie bei 4711 - den Versi­che­rern sterben die Kunden weg" Jeder referiert über Digitalisierung; Intervista-Chef Matthias Stauch …
Matthias Stauch: "Wie bei 4711 - den Versi­che­rern sterben die Kunden weg"
Jeder referiert über Digitalisierung; Intervista-Chef Matthias Stauch setzt sie um - unter anderem bei der deutschen Familienversicherung. Mit VWheute hat der Praktiker fundiert über den Einsatz von …
10.01.2019VWheute
Was sich Versi­cherer von O2 abschauen können Von den Mobilfunkanbietern lernen, heißt siegen lernen. Das glaubt Matthias Stauch, Vorstand der …
Was sich Versi­cherer von O2 abschauen können
Von den Mobilfunkanbietern lernen, heißt siegen lernen. Das glaubt Matthias Stauch, Vorstand der Intervista AG, die unter anderem mit der deutschen Familienversicherung zusammenarbeitet. Er glaubt, das Erfolgsgeheimnis für Versicherer…
14.12.2018VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche Kurz vor den Weihnachtagen wird es offensichtlich auch in den Produktwerkstätten der Versicherungskonzerne …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche
Kurz vor den Weihnachtagen wird es offensichtlich auch in den Produktwerkstätten der Versicherungskonzerne besinnlicher. Nichtsdestotrotz legt manch Versicherer dem Kunden noch das ein oder andere kleine Geschenk unter den Weihnachtsbaum - wie …
23.11.2018VWheute
Deut­sche Fami­li­en­ver­si­che­rung will nun doch wieder an die Börse Im Oktober drängte die DFV und wollte unbedingt noch 2018 an die Börse. Am 9. …
Deut­sche Fami­li­en­ver­si­che­rung will nun doch wieder an die Börse
Im Oktober drängte die DFV und wollte unbedingt noch 2018 an die Börse. Am 9. November sagte sie den Börsengang wegen des schwierigen Kapitalmarktumfelds ab, um Tage später der Rückzieher vom Rückzieher zu …
Weiter