Märkte & Vertrieb

PSVaG hebt Beitragssatz auf 2,1 Promille an

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der (PSVaG) hat den Beitragssatz für das laufende Jahr 2018 auf 2,1 Promille festgesetzt. Im Vorjahr lag dieser noch bei 2,0 Prozent. Dieser beziehe sich auf die Beitragsbemessungsgrundlage, die von den Arbeitgebern bis 30. September 2018 gemeldet worden sei. 
Bei der aktuellen Bemessungsgrundlage handelt sich nach Angaben des PSVaG weitgehend um die Rückstellungen für Betriebsrenten in den Bilanzen der Mitgliedsunternehmen, die sich auf rund 345 Mrd. Euro summieren. Zudem rechnet der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit damit, dass die Mitgliedsunternehmen in diesem Jahr somit rund 725 Mio. Euro zahlen müssen. Im Vorjahr waren es noch 678 Mio. Euro.
Ende 2017 waren beim PSVaG insgesamt 94.795 (Vorjahr 94.482) Arbeitgeber mit insolvenzsicherungspflichtiger betrieblicher Altersversorgung gemeldet. Damit standen etwa 10,9 Mio. Versorgungsberechtigte (2016: 10,8 Mio.) unter Insolvenzsschutz - davon waren 4,0 Millionen Renter und 6,9 Millionen Arbeitnehmer mit unverfallbaren Anwartschaften. Zudem sind die Insolvenzen laut PSVaG im vergangenen Jahr 429 zurückgegangen. Allerdings ist die Anzahl der übernommenen Renten und Anwartschaften leicht 15.044 gestiegen (2016: 14.182). Deutlich gestiegen ist zudem das Schadenvolumen auf einen Wert von 659,1 Mio. Euro (2016: 506,8 Mio.). Für 2018 geht des PSVaG bislang von einem moderaten Schadengeschehen aus.
PSVaG · Pensions-Sicherungs-Verein · Betriebsrente
Auch interessant
Zurück
21.03.2019VWheute
EU startet Pilot­pro­jekt für euro­päi­sches Tracking­system Ein internationales Konsortium verschiedener Rententräger hat ein EU-Pilotprojekt …
EU startet Pilot­pro­jekt für euro­päi­sches Tracking­system
Ein internationales Konsortium verschiedener Rententräger hat ein EU-Pilotprojekt gestartet, mit dem die Rentenansprüche verschiedener Pensionseinrichtungen in Europa grenzüberschreitend nachvollziehbar zu machen. Mit …
15.08.2018VWheute
Lurse wird Teil­haber an der Deut­sche Pensions Group Sharing is caring, nach diesem Motto hat die Deutsche Pensions Group (DPG) nach eigener Aussage …
Lurse wird Teil­haber an der Deut­sche Pensions Group
Sharing is caring, nach diesem Motto hat die Deutsche Pensions Group (DPG) nach eigener Aussage eine geordnete Unternehmensnachfolge eingeleitet und begrüßt einen neuen Teilhaber. Von der neuen Regelung soll das Unternehmen …
17.05.2018VWheute
PSVaG: Kosten und Erträge entwi­ckeln sich ungüns­tiger Die Situation bei den Insolvenzen war in den ersten Monate 2018 zwar moderat, doch sagt dies …
PSVaG: Kosten und Erträge entwi­ckeln sich ungüns­tiger
Die Situation bei den Insolvenzen war in den ersten Monate 2018 zwar moderat, doch sagt dies noch wenig über die Höhe des Beitragssatzes für den Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) aus. Denn vom allgemeinen Insolvenzniveau …
10.04.2018VWheute
BGH hebt Urteil gegen "König von Deutsch­land" auf Peter Fitzek, der selbsternannte "König von Deutschland", ist vorerst wieder auf freiem Fuß. Der …
BGH hebt Urteil gegen "König von Deutsch­land" auf
Peter Fitzek, der selbsternannte "König von Deutschland", ist vorerst wieder auf freiem Fuß. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte ein Urteil des Landgerichts Halle wegen unerlaubter Bankgeschäfte und Untreue in besonders schwerem …
Weiter