Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
09.11.2018

Schlaglicht

Mehmet E. Gökers (Mitte)
09.11.2018"Wolf of Kassel": Mehmet Gökers Leben wird verfilmt, Versicherern droht Ungemach
"Hiermit kann ich offiziell verkünden, dass heute Sony Pictures in Zusammenarbeit mit Klaus Stern die Rechte an meiner Biografie gekauft hat, um 2019 mein Leben auf der Kinoleinwand zu verfilmen", schreibt Mehmet Göker in den sozialen Medien. Aussagen des designierten Regisseurs legen nah, dass die PKV-Branche eine Hauptrolle bekommen wird.
"Hiermit kann ich offiziell verkünden, dass heute Sony Pictures in Zusammenarbeit mit Klaus Stern …

Märkte & Vertrieb

Politik & Regulierung

Mareike Gehrmann
09.11.2018Datenschutz-Grundverordnung: Erstmals Bußgeld für Verstoß verhängt
Weil Gesundheitsdaten von Patienten unter anderem über den notwendigen Kreis der Ärzte auch Pflegern und Verwaltungsmitarbeitern zugänglich waren, muss ein portugiesisches Krankenhaus ein Bußgeld von 400.000 Euro entrichten. Damit wurde erstmals eine Missachtung der seit Mai EU-weit geltenden DSGVO sanktioniert. Vor diesem Hintergrund klärten Versicherungsjuristen der Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing anlässlich des 14. International Insurance Day in München über rechtliche Risiken aus der DSGVO auf.
Weil Gesundheitsdaten von Patienten unter anderem über den notwendigen Kreis der Ärzte auch …
Lieber Betriebsrente als Handy?
09.11.2018Umfrage: Lieber Betriebsrente als Handy
Welche Vergünstigungen stehen beim Arbeitnehmer derzeit besonders hoch im Kurs? Glaubt man einer aktuellen Yougov-Umfrage im Auftrag der Signal Iduna, ist die betriebliche Altersvorsorge die mit Abstand wichtigste geldverte Vergünstigung eines Unternehmens. So würden sich immerhin  55 Prozent der befragten Arbeitnehmer für eine Betriebsrente entscheiden und nur 28 Prozent für einen anderen Zuschuss wie zum Beispiel zum Fahrgeld, einem Handyvertrag oder anderen vergleichbaren Leistungen. 17 Prozent konntrn sich nicht entscheiden.
Welche Vergünstigungen stehen beim Arbeitnehmer derzeit besonders hoch im Kurs? Glaubt man einer …
VKB-Vorstand Barbara Schick im Gespräch mit BR-Moderatorin Anouschka Horn.
09.11.2018VKB will Verbraucher wetterfest gegen Naturgefahren machen
Extreme Wetterlagen haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen, katastrophale Ereignisse können heute jeden betreffen. Obwohl hier die Versicherungswirtschaft mit zahlreichen Produkten die Möglichkeit zur Schadenminimierung bis hin zum existenziellen Schutz offeriert, nutzen immer noch viel zu wenig Hausbesitzer diese Angebote. Stand heute sind z.B. im Freistaat Bayern lediglich 32 Prozent der Gebäude mit einer erweiterten Elementarschadenpolice ausgestattet. Dabei könnte die Durchdringung, bis auf ganz wenige Ausnahmen, bei annähernd 100 Prozent liegen. Ein weites Feld für die Branche, zumal in Bayern staatliche Soforthilfen im Katastrophenfall zum 1. Juli 2019 beendet werden. Unterstützung erhält dann nur der Hausbesitzer, der sich im Rahmen seiner Möglichkeiten auch versichert hat.
Extreme Wetterlagen haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen, katastrophale Ereignisse …

Unternehmen & Management

Konzernsitz der Munich Re
09.11.2018Munich Re investiert in KI-Startup Fraugster
Der Münchener Rückversicherer investiert in das deutsch-israelische Start-up Fraugster. Wie das Branchenmagazin Gruenderszene berichtet, erfolgte die Investition über das Tochterunternehmen HSB Ventures. Die Münchener selbst versichern bereits seit April dieses Jahres den Anti-Betrugs-Algorithmus des Startups. Insgesamt hat Fraugster laut Bericht in der Series-B-Runde rund 14 Mio. US-Dollar erhalten, um neue Märkte in Europa, Asien und Lateinamerika zu erschließen.
Der Münchener Rückversicherer investiert in das deutsch-israelische Start-up Fraugster. Wie das …
Konzernzentrale der Hannover Rück
09.11.2018Hannover Rück: Finanzvorstand Vogel peilt Milliardengewinn an
Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rückversicherung SE hat im dritten Quartal 2018 nicht nur deutlich besser abgeschnitten als im Vorjahr, sondern auch die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zwar trafen das Unternehmen wie auch die Konkurrenz eine Reihe zerstörerischer Stürme, allerdings nicht so stark wie die Konkurrenten.  Hinzu kamen Belastungen durch die Sanierung des defizitären Mortalitätsgeschäfts in den USA. Unter dem Strich verdiente die Hannover Rück im dritten Quartal 170 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor hatte sie sich infolge der schweren Hurrikan-Serie in den USA und zwei Erdbeben in Mexiko nur durch den Verkauf ihrer Aktienbestände knapp in den schwarzen Zahlen gehalten.
Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rückversicherung SE hat im dritten Quartal 2018 …
Philippe Donnet
09.11.2018Gewinnsprung: Generali schaltet Gang nach oben
Die Generali-Gruppe scheint offensichtlich wieder auf dem richtigen Kurs: Dank niedriger Zinsen, guter Geschäfte und dem Verkauf der Konzerntochter in Panama erwirtschaftete der italienische Versicherer mit Sitz in Triest in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Gewinn von fast 1,9 Mrd. Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von fast 27 Prozent.
Die Generali-Gruppe scheint offensichtlich wieder auf dem richtigen Kurs: Dank niedriger Zinsen, …
Zurich-Vorstandschef Mario Greco
09.11.2018Zurich zieht sich aus Venezuela zurück
Die Schweizer Zurich zeigt sich mit den bisherigen Geschäftsergebnissen in diesem Jahr zufrieden. So legte der Versicherer vor allem bei den Beitragseinnahmen in der Lebensparte deutlich zu. Allerdings machen dem Konzern auch die Schäden aus den Naturkatastrophen in diesem Jahr  zu schaffen. Gleichzeitig will der Versicherer sein kriselndes Geschäft in Venezuela los werden.
Die Schweizer Zurich zeigt sich mit den bisherigen Geschäftsergebnissen in diesem Jahr zufrieden. …

Köpfe & Positionen