Helikopter AW-169, in dem Modell verunglückte Vichai Srivaddhanaprabha
Helikopter AW-169, in dem Modell verunglückte Vichai SrivaddhanaprabhaQuelle: Leonardo Helicopters
Politik & Regulierung

Luftunglück: AIG haftet für Unfall von tödlich verunglücktem Leicester City Boss

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Beim Absturz eines Helikopters starb der Besitzer von Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, und vier weitere Menschen. Jetzt wurde bekannt, dass der Versicherer AIG für den 38 Millionen Pfund schweren Schaden aufkommen wird.

Beim Absturz eines Helikopters starb der Besitzer von Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, und vier weitere Menschen. Jetzt wurde bekannt, dass der Versicherer AIG für den 38 Millionen Pfund schweren Schaden aufkommen wird.

 

Es gehört zum Ritual von Heimspielen des Vereins der Premier League Clubs, dass der "beloved Thai tycoon" vor den Heimspielen ein- und danach ausfliegt, gelandet wird der in Clubfarben bemalte Helikopter  AW-169 im Mittelkreis des King Power Stadium. Am Samstag kam es nach dem Spiel gegen West Ham zum Unfall, wie dieses Video der Zeitung Independent zeigt. Der Unfallort ist nur 200 Meter vom Stadion entfernt, offenbar sind keine Personen außer den Insassen des Unglückfahrzeugs zu Schaden gekommen.

 

Für die Begleichung des Schadens ist Aufgabe der Experten der Air Accidents Investigation Branch (AAIB), die den Flugschreiber geborgen hat und mit der Polizei zusammenarbeitet, um das Unglück aufzuklären. Bis zum ende der Woche will sich die Flugsicherheitsbehörde den Unfall bewertet haben und sich dazu äußern, schreibt Insurance Business.

 

Der Hersteller des Helikopters, Leonardo Helikopters, ließ mitteilen, dass es der erste Vorfall sei, in den das Modell des AW169 involviert sei und bekundete sein Beleid.

 

Am Ende wird von den Ermittlungen abhängig sein, ob AIG als Versicherer für den Schaden aufkommen muss und ob gegebenenfalls Regressansprüche gegen Dritte geltend gemacht werden können.

Luftfahrtversicherung · Fußball · AIG
Auch interessant
Zurück
21.08.2019VWheute
Inter spon­sert Fußball-Bundes­li­gisten SC Pader­born 07 Die Mannheimer Versicherungsgruppe Inter sponsert mit Beginn der neuen Bundesliga-Saison …
Inter spon­sert Fußball-Bundes­li­gisten SC Pader­born 07
Die Mannheimer Versicherungsgruppe Inter sponsert mit Beginn der neuen Bundesliga-Saison 2019/20 den SC Paderborn 07. Das Sponsoring des Fußball-Bundesligisten eine statische TV-Bande in der Benteler-Arena. Zudem geht…
19.08.2019VWheute
Kern (Delvag): "Wir wollen das Dritt­ge­schäft ausweiten und profi­ta­bler werden" Die Delvag ist der Versicherungsspezialist der Lufthansa. So weit, …
Kern (Delvag): "Wir wollen das Dritt­ge­schäft ausweiten und profi­ta­bler werden"
Die Delvag ist der Versicherungsspezialist der Lufthansa. So weit, so bekannt. Vielleicht etwas weniger bekannt ist, dass kürzlich Roland Kern in den Vorstand berufen wurde. Grund genug, mit ihm …
17.06.2019VWheute
"Natür­lich kann der Verein die Trikots behalten und weiter verwenden" – HDI äußert sich zu Inklu­siv­mann­schaft-Trikot­gate Die HDI wolle einer …
"Natür­lich kann der Verein die Trikots behalten und weiter verwenden" – HDI äußert sich zu Inklu­siv­mann­schaft-Trikot­gate
Die HDI wolle einer Mannschaft von Behinderten ihre Trikots wegnehmen, so titelte gestern eine Zeitung. Der Aufschrei war groß, die Antwort des …
17.06.2019VWheute
"Es gibt inzwi­schen gute Förder­mög­lich­keiten für schmale Geld­beutel" – Canada Life Boss Drews über Konsum­ver­halten, Alters­vor­sorge und die Bera­tung "Der…
"Es gibt inzwi­schen gute Förder­mög­lich­keiten für schmale Geld­beutel" – Canada Life Boss Drews über Konsum­ver­halten, Alters­vor­sorge und die Bera­tung
"Der Versicherer bleibt der Anbieter des Vertrauens", erklärte Canada Life Chef Markus Drews anlässlich einer Studie aus …
Weiter