Helikopter AW-169, in dem Modell verunglückte Vichai Srivaddhanaprabha
Helikopter AW-169, in dem Modell verunglückte Vichai SrivaddhanaprabhaQuelle: Leonardo Helicopters
Politik & Regulierung

Luftunglück: AIG haftet für Unfall von tödlich verunglücktem Leicester City Boss

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Beim Absturz eines Helikopters starb der Besitzer von Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, und vier weitere Menschen. Jetzt wurde bekannt, dass der Versicherer AIG für den 38 Millionen Pfund schweren Schaden aufkommen wird.

Beim Absturz eines Helikopters starb der Besitzer von Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, und vier weitere Menschen. Jetzt wurde bekannt, dass der Versicherer AIG für den 38 Millionen Pfund schweren Schaden aufkommen wird.

 

Es gehört zum Ritual von Heimspielen des Vereins der Premier League Clubs, dass der "beloved Thai tycoon" vor den Heimspielen ein- und danach ausfliegt, gelandet wird der in Clubfarben bemalte Helikopter  AW-169 im Mittelkreis des King Power Stadium. Am Samstag kam es nach dem Spiel gegen West Ham zum Unfall, wie dieses Video der Zeitung Independent zeigt. Der Unfallort ist nur 200 Meter vom Stadion entfernt, offenbar sind keine Personen außer den Insassen des Unglückfahrzeugs zu Schaden gekommen.

 

Für die Begleichung des Schadens ist Aufgabe der Experten der Air Accidents Investigation Branch (AAIB), die den Flugschreiber geborgen hat und mit der Polizei zusammenarbeitet, um das Unglück aufzuklären. Bis zum ende der Woche will sich die Flugsicherheitsbehörde den Unfall bewertet haben und sich dazu äußern, schreibt Insurance Business.

 

Der Hersteller des Helikopters, Leonardo Helikopters, ließ mitteilen, dass es der erste Vorfall sei, in den das Modell des AW169 involviert sei und bekundete sein Beleid.

 

Am Ende wird von den Ermittlungen abhängig sein, ob AIG als Versicherer für den Schaden aufkommen muss und ob gegebenenfalls Regressansprüche gegen Dritte geltend gemacht werden können.

Luftfahrtversicherung · Fußball · AIG
Auch interessant
Zurück
17.05.2019VWheute
Baye­ri­sche will Spon­so­ring bei Münchener Löwen deut­lich ausbauen Seit 2016 ist die Bayerische Hauptsponsor beim TSV 1860 München. Ursprünglich …
Baye­ri­sche will Spon­so­ring bei Münchener Löwen deut­lich ausbauen
Seit 2016 ist die Bayerische Hauptsponsor beim TSV 1860 München. Ursprünglich war das Engagement nur für die 1. und 2. Bundesliga gedacht. Nach dem sportlichen Absturz der Münchener Löwen in die …
25.03.2019VWheute
Versi­che­rung ist Fußball – und bayrisch Die Nürnberger Versicherung bleibt für drei Jahre Haupt- und Trikotsponsor des Fußball-Bundesligisten 1. FC …
Versi­che­rung ist Fußball – und bayrisch
Die Nürnberger Versicherung bleibt für drei Jahre Haupt- und Trikotsponsor des Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg. In Bayern scheint die Fußballliebe Brauch zu sein, die Bayerische unterstützt die Löwen von 1860 und es ist bekannt, wen…
15.03.2019VWheute
Versi­che­rungs­be­trug im Berliner Amateur-Fußball-Milieu Nicht professionelle Fußballer und Versicherungsmakler sollen gemeinsam im großen Stile …
Versi­che­rungs­be­trug im Berliner Amateur-Fußball-Milieu
Nicht professionelle Fußballer und Versicherungsmakler sollen gemeinsam im großen Stile Atteste gefälscht und Schmerzensgeld ergaunert haben. Die Polizei rückte in Berlin zu einer Großrazzia an.
06.02.2019VWheute
Fußball­trai­nerin Carmen Roth: Lieber Allianz als Werder Bremen? Die Trainerin der Frauen-Mannschaft von Werder Bremen Carmen Roth gibt ihre Position…
Fußball­trai­nerin Carmen Roth: Lieber Allianz als Werder Bremen?
Die Trainerin der Frauen-Mannschaft von Werder Bremen Carmen Roth gibt ihre Position im Norden auf. Sie verlässt den Bundesligisten auf eigenen Wunsch, um wieder bei einer Münchener Versicherung zu arbeiten.
Weiter