Deal zwischen der EU und Großbritannien
Deal zwischen der EU und GroßbritannienQuelle: Tim Klostermeier / PIXELIO (www.pixelio.de)
Politik & Regulierung

Brexit: Großbritannien und die EU einigen sich auf Deal für Finanzbranche

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Möglicher Durchbruch beim Brexit: In den Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) scheinen sich die Verhandlungspartner Medienberichten zufolge auf einen "vorläufigen Deal" für die britischen Finanzdienstleister - darunter Banken und Versicherer - geeinigt haben.
Wie die britische Zeitung The Times unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, sollen die Banken und Versicherer mit Sitz im Vereinigten Königreich nach einem Brexit auch künftig unter einem sogenannten verbesserten Äquivalenzregime einen Zugang zum EU-Binnenmarkt erhalten. Dafür müsse sich die Regulierung der britischen Finanzbranche jedoch Ran den EU-Vorgaben orientieren, heißt es weiter.
Ein Regierungsinsider gab sich gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters indes noch vorsichtig: Demnach sei es bei den Gesprächen lediglich zu "Fortschritten" gekommen, bei denen eine Einigung "fast geschlossen" sei. Allerdings sei eine entsprechende Regelung nur dann zu erwarten sei, wenn ein umfassendes Brexit-Abkommen zwischen der EU und Großbritannien zustande kommen würde. Details der angeblichen Übereinkunft sind indes bislang nicht bekannt. In der Vergangenheit haben zahlreiche Versicherer ihren Sitz oder zumindest einen Teil ihrer Geschäftstätigkeiten bereits in ein anderes EU-Land verlegt. Größter Streitpunkt der Verhandlungen ist weiterhin die Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.
Brexit · Europäische Union · Großbritannien
Auch interessant
Zurück
21.11.2018VWheute
Was bringt der Brexit-Deal den briti­schen Versi­che­rern und deut­schen Kunden? Derzeit scheint die Mehrheit der Abgeordneten im britischen Parlament…
Was bringt der Brexit-Deal den briti­schen Versi­che­rern und deut­schen Kunden?
Derzeit scheint die Mehrheit der Abgeordneten im britischen Parlament das Brexit-Austrittsabkommen abzulehnen. Aber die EU wird nicht nachverhandeln. Was passiert, wenn der Deal in der aktuellen Form…
24.09.2018VWheute
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste" Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht …
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste"
Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht exklusiv über Kostenbelastungen, Risikoselektion und Profitabilität im Industriegeschäft. 
23.08.2018VWheute
Allianz und Munich Re gehören zu den stärksten der Finanz­branche Wer sind die stärksten Finanzunternehmen im Land? Das Informationsunternehmen …
Allianz und Munich Re gehören zu den stärksten der Finanz­branche
Wer sind die stärksten Finanzunternehmen im Land? Das Informationsunternehmen Bloomberg hat eigene Berechnungen zu den profitabelsten Unternehmen der Finanzbranche angestellt, unter den Top Five finden sich zwei …
06.07.2018VWheute
GDV: Kunden haben von Gene­rali-Deal nichts zu befürchten Anders als Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten (BdV) hält Peter Schwark, …
GDV: Kunden haben von Gene­rali-Deal nichts zu befürchten
Anders als Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten (BdV) hält Peter Schwark, Geschäftsleitungsmitglied und Altersvorsorgeexperte des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), den Verkauf eines Großteils…
Weiter