Selbst Banken sind beliebter als Versicherer, das sollte die Branche traurig stimmen und zum nachdenken anregen.
Selbst Banken sind beliebter als Versicherer, das sollte die Branche traurig stimmen und zum nachdenken anregen.Quelle: www.foto-fine-art.de / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Beliebteste Marken gewählt – Versicherer nicht dabei

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Anklang ist branchenabhängig. Und das ist schlecht für die Versicherungswelt. Bei der Wahl zu den beliebtesten Marken hierzulande konnten die Versicherer erneut keinen Blumentopf gewinnen. Führend sind positiv besetzte Branchen wie Spielwaren. Aber selbst gegen die Banken hat die Branche verloren, da sollte nachdenklich stimmen.

Preis-Leistungs-Verhältnis, Qualität der Produkte und das Image standen im Mittelpunkt der Befragung des Meinungsforschungsinstitutes Yougov. Neben diesen harten Fakten gibt es aber auch weiche Kriterien, die der Kunde unbewusst mitberücksichtigt. Eine davon ist, welche Emotionen ein Produkt bei ihm auslöst.

 

Es ist nachvollziehbar, dass ein Spielzeug oder Smartphone angenehmere Gefühle auslöst als ein Hausratschaden oder der Abschluss einer Haftpflichtversicherung, wenn letztgenannte Tätigkeit auch sinnvoller sein dürfte als ein neues Smartphone. "Spielzeug ist einfach positive besetzt und befördert auch tiefenpsychologisch keine negativen Assoziationen", erläutert Felix Leiendecker, Team Manager Data Products bei Yougov.

 

Andere Branchen haben es in dieser Hinsicht deutlich schwieriger, das gilt insbesondere für die Telekomminikations- und Versicherungsbranche. So finden sich in den Top 10 der besten Marken kein Unternehmen der oben genannten Branchen, obwohl, oder weil, diese durch täglichen Gebrauch, Werbung oder Zeitungsberichte im Alltag der Menschen präsent seien müssten.

 

Beliebteste Marken 2018
Beliebteste Marken 2018Quelle: Yougov

Präsent mögen die Versicherer im Alltag der Menschen zumindest bedingt sein, aber das allein reicht nicht, wie das Beispiel Deutsche Bank zeigt. In den Medien war das Geldinstitut sicherlich sehr präsent, aber eben ausdrücklich negativ. Als Ergebnis fiel das Haus in der Kategorie Banken auf den letzten Platz.

 

Innovativ sein

 

Wer als Marke Kunden begeistern will, muss mit "innovativen, ansprechenden Inhalten" experimentieren, erklärt Leiendecker. Gleichzeitig sollen das Gesagte oder Gezeigte allerdings nicht polarisieren – ob das bei Nexible angekommen ist?

Einigen Marken ist die Kundenansprache im laufenden Jahr ausgezeichnet gelungen, sie sind die Aufsteiger des Jahres und mit der Commerzbank findet sich sogar ein Finanzinstitut (fast) ganz oben.

 

Aufsteigermarken des Jahres 2018
Aufsteigermarken des Jahres 2018Quelle: Yougov

Banken > Versicherer

Die beliebtesten Versicherer aus Kundensicht sind nicht die Schwergewichte, die einem als erstes in den Sinn kommen. Mit der Huk- und der ADAC Versicherung finden sich zwei Unternehmen, die stark im KFZ-Bereich tätig sind. Die DEVK und VHV sind ebenfalls stark in diesem Segment vertreten, was die Vermutung nahelegt, dass ein Versicherer mit hohem KFZ-Marktanteil bei den Kunden präsenter ist als ein Haftpflichtanbieter. Das ist sicherlich dadurch begründet, dass ein KFZ-Kunde sich in der Regel mindestens einmal im Jahr mit dem Produkt beschäftigt.

 


 

Die beliebtesten Versicherer
Die beliebtesten VersichererQuelle: Yougov

Das letztgenannte Unternehmen in diesem Sektor ist die Debeka, nicht gerade ein KFZ-Schwergewicht, aber der größte PKV-Anbieter und vermutlich deswegen im Leben der Kunden stark präsent, was auch für die DEVK gilt.

 

Es sind nicht die erwartbaren Branchengrößen auf den ersten Plätzen zu finden, schiere Marktmacht und Werbepräsenz sind für die Kunden offenbar kein Beliebtheitskriterium. Gewonnen haben bei der Stimmung eher mittelgroße Unternehmen.

 

Was der Branche zu denken geben sollte, ist die Tatsache, dass die Top Fünf der Banken besser abgeschlossen haben als die Versicherer, das Duell der Finanzdienstleister als für sich entschieden haben. Offenbar machen die Banken bei Thema Imagepflege und Markenausbildung einige Dinge besser als die Versicherer.

 

Der Abstand zu den besten Marken ist für die Branche gigantisch. Der Sieger Lego erreicht einen Wert von 62, Punkten, die Huk-Coburg als bester Versicherer rund die Hälfte. Das schlechtes Image Geld kostet, hat eine Studie von Clear kürzlich gezeigt. Die Branche hat also in diesem Segment noch Nachholbedarf.

Markenimage · Image · Versicherungsbranche
Auch interessant
Zurück
25.07.2018VWheute
Warnung an Allianz und Co: "Globale Marken verlieren" Das sagt niemand geringeres als Mitch Barnes, Chef des weltgrößten Marktforschers Nielsen. Diese…
Warnung an Allianz und Co: "Globale Marken verlieren"
Das sagt niemand geringeres als Mitch Barnes, Chef des weltgrößten Marktforschers Nielsen. Diese Aussage steht in direktem Widerspruch zu den Plänen von Oliver Bäte, der die Versicherungsmarke Allianz international auf mehr …
04.08.2017VWheute
Tech­niker ist belieb­teste Kran­ken­kasse Die Deutschen sind mit ihrer gesetzlichen Krankenkasse deutlich zufriedener als bislang gedacht. Auf der …
Tech­niker ist belieb­teste Kran­ken­kasse
Die Deutschen sind mit ihrer gesetzlichen Krankenkasse deutlich zufriedener als bislang gedacht. Auf der Basis des sogenannten Net Promoter Score (NPS) liegt der Wert in diesem Jahr bei 13 Prozent, lautet das Ergebnis einer aktuellen …
23.02.2017VWheute
Plan­secur: Logo-Ände­rung ist Teil der Digital-Stra­tegie "Antworten auf Finanzfragen“ will Plansecur liefern. Der neue Markenauftritt des …
Plan­secur: Logo-Ände­rung ist Teil der Digital-Stra­tegie
"Antworten auf Finanzfragen“ will Plansecur liefern. Der neue Markenauftritt des Finanzplaners beinhaltet neben einem neuen Logo auch einen neuen Claim. Die Kassler wollen damit ihre Werte stärker in den Fokus rücken, …
02.02.2017VWheute
Junge Menschen wollen vorsorgen und schätzen die Allianz Was denken eigentlich Jugendliche und junge Erwachsene über Versicherungen? Das 1996 …
Junge Menschen wollen vorsorgen und schätzen die Allianz
Was denken eigentlich Jugendliche und junge Erwachsene über Versicherungen? Das 1996 gestartete Unternehmen Youngcom hat sich dieser Fragestellung angenommen und grafisch aufgearbeitet. Die gute Nachricht für die …
Weiter