Das lustige LV-Quartett
Das lustige LV-QuartettQuelle: Screenshot von der Webseite der Verbraucherzentrale Bremen
Politik & Regulierung

LV-Quartett: "Schatz, lass uns Lebensversicherung spielen"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Dieser Satz könnte bald tatsächlich in deutschen Wohnzimmern zu hören sein. Die Verbraucherzentrale Bremen e.V. nutzt das Wissen von Partner in Life (PiL) bei deren interaktivem Online-Spiel zu Lebensversicherungsgesellschaften.

Wie der nach eigener Aussage Marktführer am deutschen LV-Zweitmarkt mitteilt, sollen sich Verbraucher bundesweit damit auf spielerische Art mit ihren bestehenden konventionellen Lebensversicherungen beschäftigen. "Unsere tägliche Praxis zeigt, dass sich die meisten unserer Kunden nicht mit Versicherungsratings auseinandersetzen aber die Werthaltigkeit ihre Lebensversicherung trotzdem einschätzen möchten", sagt Annabel Oelmann, Vorständin der Verbraucherzentrale Bremen. "Unser Spiel ist leicht verständlich und gibt erste Anhaltspunkte für den Umgang mit der eigenen Altersvorsorge."

 

Das gute alte Kartenspiel aus Grundschulzeiten

 

Es gibt bereits das Auto-, Seuchen oder Hangoverquartett, warum dann eigentlich nicht das Thema Lebensversicherung? Die eigene Versicherungsgesellschaft wird anhand von sieben Kriterien, bspw. Anteil des Lebensversicherungsgeschäftes oder Anteil der vorhandenen Reserven, mit den anderen am Markt tätigen Lebensversicherern verglichen. Der Versicherer mit dem höheren Wert in der Kategorie punktet für den Spieler. Das Spiel kann nur online gespielt werden.

 

"Das Spiel soll Versicherten in dieser schwierigen und komplexen Gemengelage eine leicht verständliche Orientierung geben. Schneidet der eigene Versicherer im Marktvergleich gut ab, erhält der Verbraucher keine weitere Empfehlung – es besteht mit hoher Wahrscheinlichkeit kein drängender Handlungsbedarf", erläutert Dean Goff, Vorstand von Partner in Life. "Handelt es sich um eine im Marktvergleich eher schwache Versicherungsgesellschaft, wird der Rat erteilt, sich den eigenen Vertrag genauer anzusehen." So ganz uneigennützig ist das Spiel des am Zweitmarkt tätigen Unternehmens also nicht. Aber Spaß könnte es machen, spielen kann man es HIER.

 

Verbraucherschutz · Partner in Life · Lebensversicherungs-Zweitmarkt · Lebensversicherungen
Auch interessant
Zurück
17.06.2019VWheute
Klaus Wiener über den "Schatz der Deut­schen" Derzeit vergeht kaum ein Monat, in dem nicht ein neuer Vorschlag auf den Markt kommt, um die …
Klaus Wiener über den "Schatz der Deut­schen"
Derzeit vergeht kaum ein Monat, in dem nicht ein neuer Vorschlag auf den Markt kommt, um die Altersvorsorge in Deutschland zukunftsfest zu machen. Gemeinsam ist den meisten Modellen, dass die kapitalgedeckte Altersvorsorge ein …
19.12.2017VWheute
Nitt­mann rückt an die Spitze der Deut­sche Leben Oliver Nittmann (51) wird zum 1. Januar 2018 neuer Vorstand der Deutschen Lebensversicherungs-AG. Er…
Nitt­mann rückt an die Spitze der Deut­sche Leben
Oliver Nittmann (51) wird zum 1. Januar 2018 neuer Vorstand der Deutschen Lebensversicherungs-AG. Er folgt damit Klaus Dauner (60) nach, der über als 28 Jahren in unterschiedlichen Funktionen im In- und Ausland in den Ruhestand …
26.07.2017VWheute
Versi­cherer zwischen Leben und Tod Die deutsche Lebensversicherung hat schon bessere Tage erlebt. Einst als Lieblingskind des deutschen Sparers neben…
Versi­cherer zwischen Leben und Tod
Die deutsche Lebensversicherung hat schon bessere Tage erlebt. Einst als Lieblingskind des deutschen Sparers neben dem klassischen Sparbuch gehandelt, hat deren Beliebtheit heute merklich gelitten. Besonders hochverzinste Altverträge entwickeln…
07.07.2017VWheute
Lebens­ver­si­cherer sorgen vor Die Lebensversicherung ist und bleibt das größte private Kapitalsammelbecken in Deutschland. 2016 hat die Branche …
Lebens­ver­si­cherer sorgen vor
Die Lebensversicherung ist und bleibt das größte private Kapitalsammelbecken in Deutschland. 2016 hat die Branche erstmals mehr als eine Billion Euro für ihre Kunden angelegt. Das geht aus der Publikation „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen …
Weiter