Rententopf
RententopfQuelle: Bernd Kasper / www.pixelio.de / PIXELIO
Unternehmen & Management

Deutsche Betriebsrente von Zurich und Talanx nach 7 Monaten angebotsfähig

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
"Talanx und Zurich erfinden Betriebsrente neu", hieß es im Februar auf VWheute, jetzt ist die die Deutsche Betriebsrente angebotsfähig und die Unternehmen haben hohe Erwartungen. Doch die Konkurrent hat Vorsprung und ist gut gerüstet.

Die beiden Kooperationspartner sehen "hohes Potenzial" und rechnen mit einem "deutlich steigenden Interesse an der betrieblichen Versorgung". Insgesamt gibt es rund elf Millionen Arbeitnehmer bei tarifgebundenen Unternehmen in Deutschland, rund 53 Prozent der Arbeitnehmer in der Privatwirtschaft haben noch keine bAV, die Aussichten sind also nicht so schlecht, auch wenn die Konkurrenz nicht schläft, die Barmenia, Debeka, Gothaer, Huk-Coburg und Stuttgarter haben sich zum Rentenwerk zusammengeschlossen und sind ebenfalls auf Kundensuche.

 

Die Zurich und Talanx sind nach eigener Aussage auf die Kundengewinnung vorbereitet und glauben, dass das Sozialpartnermodell den Nerv der Zeit treffe und in den nächsten Jahren "an Dynamik gewinne".

 

"Wir haben früh begonnen, Gespräche mit Sozialpartnern zu führen, nachdem uns die Genehmigung des Bundeskartellamtes am 26. März 2018 erteilt wurde. Im Rahmen des Paradigmenwechsels in der betrieblichen Altersversorgung erleben wir großes Interesse an unserer Lösung für das Sozialpartnermodell und gleichzeitig hohen Beratungsbedarf“, sagt Fabian von Löbbecke, als Vorstandsvorsitzender von Talanx Pensionsmanagement für die Kooperation mitverantwortlich.

 

Lars Golatka, Leiter des Geschäftsbereichs betriebliche Altersversorgung bei der Zurich Gruppe Deutschland und Vorstandsvorsitzender der Deutscher Pensionsfonds AG, ergänzt: "Wir müssen das Vertrauen schaffen, dass Sicherheit auch ohne feste Garantien funktioniert. Es gilt, die Vorteile einer marktorientierten Kapitalanlage mit umfangreichen Sicherheitsmechanismen herauszustellen – Glättungsverfahren und Sicherheitspuffer stehen im Zentrum unseres Produktes. Unser Anspruch ist ‚Mehr Rente für Deutschland'."

 

Wer am Ende das Rennen macht, werden wie üblich die Zahlen zeigen.

Rentenwerk · Die Deutsche Betriebsrente · Talanx AG · Zurich · betriebliche Altersversorgung / bAV
Auch interessant
Zurück
07.02.2019VWheute
Pankratz: "Verzicht auf Garan­tien ist kein Nach­teil" Garantien in der Altersvorsorge sind in Zeiten des Nullzinses nicht gerade sonderlich beliebt. …
Pankratz: "Verzicht auf Garan­tien ist kein Nach­teil"
Garantien in der Altersvorsorge sind in Zeiten des Nullzinses nicht gerade sonderlich beliebt. Für Debeka-Vorstand Normann Pankratz ist ein Verzicht auf Garantien indes "kein Nachteil. Er bietet vielmehr die Freiheiten, …
07.11.2018VWheute
Axa legt in den ersten neun Monaten leicht zu Der französische Axa-Konzern hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres leicht zugeleg…
Axa legt in den ersten neun Monaten leicht zu
Der französische Axa-Konzern hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres leicht zugelegt. Wie der Versicherer am Dienstag Abend mitteilte, steig der Umsatz um vier Prozent auf 75,8 Mrd. Euro. Wachstumstreiber waren …
24.09.2018VWheute
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste" Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht …
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste"
Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht exklusiv über Kostenbelastungen, Risikoselektion und Profitabilität im Industriegeschäft. 
09.03.2018VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche Es wird Frühling. Pünktlich zur Zeit der Erneuerung haben die Versicherer auch diesmal wieder …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche
Es wird Frühling. Pünktlich zur Zeit der Erneuerung haben die Versicherer auch diesmal wieder Versicherungsprodukte der Woche beigesteuert. Diesmal sind unter anderem Adam Riese mit einer Rechtsschutzpolice, die Inter mit einer …
Weiter