Renterin
RenterinQuelle: Petra Bork / PIXELIO (www.pixelio.de)
Politik & Regulierung

Rentensystem: Deutschland erhält von Mercer Spitzennoten

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Deutschlands Rentensystem ist international spitze - wenn es um das Thema Angemessenheit geht. Laut aktuellem Melbourne Mercer Global Pension Index (MMGPI) scheint es dafür vor allem zwei Gründe zu geben: die Umstellung der Berechnungsmethode der OECD zur Ermittlung der Nettoersatzrate1 sowie den neu in die Studie aufgenommenen Indikator Verschuldung privater Haushalte.
"Dass Deutschland im Bereich Angemessenheit so gut bewertet wird, zeigt deutlich, dass unser Altersvorsorgesystem mit seinen drei Säulen theoretisch sehr gut aufgestellt ist. Aufgrund des Betriebsrentenstärkungsgesetzes, das seit Januar 2018 in Kraft getreten ist, sind viele positive Aspekte nun auch im Gesetz verankert", konstatiert Achim Lüder, CEO von Mercer Deutschland. Dennoch bestehe weiterhin Handlunsgedarf: "Das Gesetz muss jetzt aber mit Leben gefüllt werden. Die prognostizierte Rentenlücke ist und bleibt hoch. Der Staat, aber auch die Arbeitgeber sind dazu aufgerufen, mit den Menschen in den Dialog zu treten und sie nicht nur über die Notwendigkeit der betrieblichen und privaten Vorsorge aufzuklären, sondern sie auch dabei zu unterstützen
Zudem müsse sich die Politik auch auf veränderte Erwerbsbiografien einstellen wie Weg in die Selbstständigkeit, arbeiten auf Freelancer-Basis oder projektweise im Ausland, Elternzeiten, Auszeiten und regelmäßige Jobwechsel. "Diese gebrochenen Erwerbsbiografien müssen berücksichtigt werden. Vor allem Frauen geraten sonst finanziell ins Hintertreffen. Unser Altersvorsorgesystem reflektiert diese Entwicklungen noch viel zu wenig. Wir haben mittlerweile einen absoluten Arbeitnehmermarkt. Wer seinen Mitarbeitern innovative und flexible Lösungen für die Vorsorge bietet, schafft klare Wettbewerbsvorteile", ergänzt Lüders.
Für den neuen Index hat Mercer weltweit insgesamt 34 Rentensysteme anhand der Kriterien der Nachhaltigkeit, der Integrität und der Angemessenheit untersucht. Neuer Spitzenreiter sind demnach die Niederlande mit einem Gesamtergebnis von 80,3 vor Dänemark (80,2), Finnland (74,6), Australien (72,6) und Schweden (72,5). Deutschland landete mit einem Gesamtergebnis von 66,5 auf Rang 13.
Rentensystem · Mercer · Melbourne Mercer Global Pension Index 2018
Auch interessant
Zurück
26.08.2019VWheute
Hilft die Index­ver­si­che­rung den Bauern gegen Dürre? Die Trockenheit auf den deutschen Feldern macht den Bauern weiterhin zu schaffen. Nach dem …
Hilft die Index­ver­si­che­rung den Bauern gegen Dürre?
Die Trockenheit auf den deutschen Feldern macht den Bauern weiterhin zu schaffen. Nach dem Dürresommer 2018 wird die Ernte wohl auch in diesem Jahr eher unterdurchschnittlich ausfallen. So beziffert der Deutsche …
26.08.2019VWheute
Finanz-App Numbrs erhält weitere 40 Mio. US-Dollar Die Finanz-App Numbrs hat in einer weiteren Finanzierungsrunde rund 40 Mio. US-Dollar (etwa 36 Mio…
Finanz-App Numbrs erhält weitere 40 Mio. US-Dollar
Die Finanz-App Numbrs hat in einer weiteren Finanzierungsrunde rund 40 Mio. US-Dollar (etwa 36 Mio. Euro) eingesammelt. Zudem wird das Unternehmen nun mit rund einer Mrd. Euro bewertet. Mit dem frischen Geld will das Fintech die …
07.06.2019VWheute
Getsafe erhält 15 Millionen Euro Series-A-Finan­zie­rung Getsafe hat unter Führung von Earlybird 15 Mio. Euro in einer Serie-A-Finanzierungsrunde …
Getsafe erhält 15 Millionen Euro Series-A-Finan­zie­rung
Getsafe hat unter Führung von Earlybird 15 Mio. Euro in einer Serie-A-Finanzierungsrunde eingesammelt. An der Runde beteiligten sich auch CommerzVentures und weitere bereits  bestehende Investoren. Zudem steigt …
23.05.2019VWheute
Mercer setzt künftig auf Doppel­spitze im Bereich Invest­ment Zum 1. April 2019 haben Jeffrey Dissmann und Tobias Ripka die Leitung des …
Mercer setzt künftig auf Doppel­spitze im Bereich Invest­ment
Zum 1. April 2019 haben Jeffrey Dissmann und Tobias Ripka die Leitung des Beratungsbereiches Investments bei Mercer in Deutschland übernommen. Das Unternehmen berät Kunden in allen Investmentfragestellungen.
Weiter