Google-Office in Singapur
Google-Office in SingapurQuelle: Google
Unternehmen & Management

Google investiert in Versicherungstechnologie

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
An dem Versuch, selbst Policen anzubieten, ist Google vor zwei Jahren gescheitert. Bei der digitalen Revolution der Versicherungsbranche will der Tech-Gigant trotzdem mitmischen. Die Konzernmutter Alphabet hat nun über ihren Fonds CapitalG einen Anteil der Firma Applied Systems gekauft, die neue Technologien für Versicherer anbietet.

Google wird Minderheitseigner, aber der Anteil „ist nicht klein“, sagt  Reid French, CEO von Applied Systems. Die finanziellen Einzelheiten des Deals sind nicht bekannt.  CapitalG hat bereits in die Firmen SurveyMonkey, Lyft, Airbnb und Zscaler investiert. Der Einstieg von Google wird Applied System einen exklusiven Zugang zu den Daten und den Fortschritten beim Thema künstliche Intelligenz des Suchmaschinendienstleisters geben. French betont gleichzeitig, dass Google keineswegs die Daten der Versicherer durch Applied Systems anzapfen werde.

 

Applied Systems hat in den vergangenen fünf Jahren seinen Umsatz verdoppelt. 2017 lag dieser bei 331 Mio. Dollar. Google hält das 1983 gegründete Unternehmen für einen „Pionier in der Industrie, die die Art und Weise wie Versicherer, Broker und Kunden denken, transformiert“. Google selbst bot 2015 und 2016 in den USA und Großbritannien mit seinem Dienst GoogleCompare einen Online Vergleichsrechner für Versicherungen an. Angeblich gab es bereits Gespräche für eine Kooperation mit einem deutschen Vergleichsportal. Doch dann zog sich Google wieder vom Markt zurück ohne offizielle Gründe dafür zu nennen.