Tesla, Modell S
Tesla, Modell SQuelle: Tesla
Unternehmen & Management

Axa verdreifacht Kfz-Prämie für Tesla-Autos

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In Hongkong waren 2011 gerade mal 69 Elektroautos registriert, Ende August 2017 fuhren in der Metropole bereits 11.247 Fahrzeuge mit Elektroantrieb. 90 Prozent gehören zur Marke Tesla. Mit dem Boom haben viele Versicherer spezielle Kfz-Policen geschnürt, die sich jedoch nicht rentieren. Axa greift nun zu drastischen Mitteln.

Tesla bietet mit der sogenannten "InsureMyTesla" eine speziell für Tesla-Fahrzeuge entwickelte Kfz-Versicherung in Kooperationen mit großen Versicherungsunternehmen an. In Australien ist der Partner QBE Insurance, in Hongkong die Axa. Die Sonderverwaltungszone an der Südküste der Volksrepublik China hat durch Steuerermäßigungen für Elektroautos viel für den Boom der Tesla-Fahrzeuge in Hongkong geleistet. Auch für die Axa war der Deal – exklusiver Kfz-Versicherungspartner von Tesla zu sein – sehr lukrativ.

 

Jedoch stellte sich heraus, dass Tesla die durch einen Unfall verursachte Schäden an bestimmten Autoteilen nicht repariert, sondern das beschädigte Autoteil neu ersetzt. Das ist sehr kostspielig, weil die Autoteile meistens dafür aus den USA importiert werden müssen. Der durchschnittliche Schaden an einer Windschutzscheibe kostet bei Tesla das doppelte als bei einer Vergleichsmarke, betont Axa.

 

Wie Chinas Medien berichten, haben viele Versicherte nun einen Brief erhalten, in dem Axa eine drastische Prämienerhöhung ankündigt. Die Versicherungsaufsicht betont jedoch, dass man mit Axa vereinbart habe, dass man Kunden vier Monate Zeit gewähre, um einen Wechsel des Anbieters vorzunehmen. Tesla will in diesem Zusammenhang in Zukunft mit dem Versicherer Liberty Mutual zusammenarbeiten. In Deutschland ist Axa weiterhin der exklusive Versicherungspartner von Tesla.

Auch interessant
Zurück
23.06.2017VWheute
Otto­nova will wie Tesla sein, aber auch Gewinn machen Die Ziele von Ottonova sind sehr ambitioniert: "Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen wir …
Otto­nova will wie Tesla sein, aber auch Gewinn machen
Die Ziele von Ottonova sind sehr ambitioniert: "Innerhalb der nächsten drei Jahre wollen wir die Gewinnspanne erreichen", gibt sich Roman-Marcus Rittweger im Handelsblatt selbstbewusst. Der Vorstandschef scheut keine großen …
09.06.2017VWheute
Kommt Tesla unter die Räder? Elon Musk wehrt sich gegen die Kritik der American Automobile Association. Letztere kündigte an, Versicherungsprämien für…
Kommt Tesla unter die Räder?
Elon Musk wehrt sich gegen die Kritik der American Automobile Association. Letztere kündigte an, Versicherungsprämien für die Modelle Tesla S und Tesla X erhöhen zu wollen. Nach Angaben des Verkehrsclubs müssten Besitzer der genannten Autos im …
20.04.2017VWheute
Droht bei Punkten in Flens­burg eine höhere Kfz-Prämie? Wer zu schnell fährt, muss auch mehr Versicherungskosten tragen? Die …
Droht bei Punkten in Flens­burg eine höhere Kfz-Prämie?
Wer zu schnell fährt, muss auch mehr Versicherungskosten tragen? Die Sparkassen-Direkt-Versicherung S-Direkt prescht damit vor, andere Versicherer könnten dem Beispiel folgen. Massive Verstöße gegen Verkehrsregeln will der …
01.03.2017VWheute
Tesla-Auto zahlt seine Repa­ratur selbst Wohl um den schleppenden Absatz in Schwung zu bringen, wirbt Tesla mit einer lebenslang gültigen Versicherung…
Tesla-Auto zahlt seine Repa­ratur selbst
Wohl um den schleppenden Absatz in Schwung zu bringen, wirbt Tesla mit einer lebenslang gültigen Versicherung für seine Elektroautos. Mit dem Paket soll auch die Wartung der Wagen abgedeckt sein. Jonathan McNeill, Presidet of Global Sales …
Weiter