Quelle: Dieter Schütz / PIXELIO (www.pixelio.de)
Köpfe & Positionen

"Baukasten der bAV ist umfangreicher und vielfältiger als je zuvor"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Seit Jahresanfang ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft. Für Michael Hoppstädter, Geschäftsführer der Longial GmbH, herrscht hingegen noch Luft nach oben. "Zurzeit haben wir einen reinen Anbietermarkt", konstatiert der Experte.
So gebe es zwar eine Reihe von Konsortiallösungen - also Kooperationen meist von Versicherern, die gemeinsam Lösungen für das Sozialpartnermodell entwickeln, anbieten, vertreiben und betreiben. Dennoch gebe es nicht einen Tarifvertrag, der ein entsprechendes Sozialpartnermodell vorsehen würde. "Die Tarifvertragsparteien sind sehr zurückhaltend – die Chemiebranche hat es im letzten Tarifabschluss nicht angepackt und das Thema auf die nächste Tarifrunde vertagt. Die Bahngewerkschaften haben die Verbesserung der Betriebsrente in ihren Forderungskatalog für die aktuelle Tarifrunde aufgenommen, aber nach unseren Informationen scheint bereits ausgemacht, dass es kein Sozialpartnermodell geben wird", erläutert Hoppstädter.
"Auf das erste Sozialpartnermodell werden wir wohl noch einige Zeit warten müssen – aber das BRSG ist nicht nur das Sozialpartnermodell!
Michael Hoppstädter, Geschäftsführer der Longial GmbH
Demnach sei das Interesse großer Unternehmen am Sozialpartnerpodell derzeit eher gering. Zudem seien viele kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) nicht tarifgebunden und fühlten sich dadurch von einem Sozialpartnermodell nicht angesprochen. "Auf das erste Sozialpartnermodell werden wir wohl noch einige Zeit warten müssen – aber das BRSG ist nicht nur das Sozialpartnermodell!", betont der Longial-Manager. Und dennoch: "Der Baukasten der bAV ist umfangreicher und vielfältiger als je zuvor. Für jeden Bedarf sind Lösungen dabei. Und die gilt es zu nutzen. Dann wird das Ziel des BRSG, die bAV bei KMU weiter zu verbreiten, auch erreicht. Die Gespräche mit Unternehmen in den letzten Monaten stimmen uns optimistisch", ergänzt Hoppstädter.
Betriebsrentenstärkungsgesetz · BRSG · Michael Hoppstädter
Auch interessant
Zurück
15.08.2019VWheute
Je mehr Stars, desto größer die Versi­che­rungs­summen Heute kommt Quentin Tarantinos lang erwartete Hommage an Hollywood in die Kinos. Zum ersten Mal…
Je mehr Stars, desto größer die Versi­che­rungs­summen
Heute kommt Quentin Tarantinos lang erwartete Hommage an Hollywood in die Kinos. Zum ersten Mal seit "Pulpf Fiction" arbeitete er nicht mit der Produktionsfirma von Harvey Weinstein dabei zusammen. Stattdessen erhielt Sony …
15.07.2019VWheute
Wiese­mann: "Die neue Lebens­ver­si­che­rung ist attrak­tiver denn je" Die Lebensversicherung hat in den vergangenen Jahren schon bessere Zeiten erleb…
Wiese­mann: "Die neue Lebens­ver­si­che­rung ist attrak­tiver denn je"
Die Lebensversicherung hat in den vergangenen Jahren schon bessere Zeiten erlebt. Nach Angaben des GDV ist die Zahl der Policen zwar auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gesunken. Einen Abgesang auf das …
04.06.2019VWheute
"Je mehr Services über das Internet ange­boten werden, desto inter­es­santer ist der Angriff auf diese" Cloud-Lösungen spielen in Unternehmen eine …
"Je mehr Services über das Internet ange­boten werden, desto inter­es­santer ist der Angriff auf diese"
Cloud-Lösungen spielen in Unternehmen eine immer größere Rolle. Oliver von Ameln, Geschäftsführer der adesso insurance solutions GmbH, hält die "Cloud-Technologie neben der …
11.03.2019VWheute
Politik und Aufsicht wollen das Tarif­partner Chancen des BSRG nutzen Es fehlt auch nach gut einem Jahr ein Pilotprojekt für das Tarifpartnermodell. …
Politik und Aufsicht wollen das Tarif­partner Chancen des BSRG nutzen
Es fehlt auch nach gut einem Jahr ein Pilotprojekt für das Tarifpartnermodell. Der Eberbacher Kreis, in dem sich Fachanwälte für die betriebliche Altersversorgung (bAV) zusammengeschlossen haben, hatten …
Weiter