Kommt bald die digitale Patientenakte?
Kommt bald die digitale Patientenakte?Quelle: Bernd Kasper / PIXELIO (www.pixelio.de)
Politik & Regulierung

Krankenkassen und Ärzte erzielen Durchbruch bei digitaler Patientenakte

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Einführung einer elektronischen Patientenakt gehört bekanntlich zu den aktuellen Prestigeprojekte von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Laut einem Bericht des Handelsblatt sollen sich die Krankenkassen und Ärzte nun auf eine entsprechende Absichtserklärung geeinigt haben.
Demnach haben sich die Beteiligten bei den Verhandlungen mit dem Ministerium auf ein Grundkonzept für die digitale Patientenakte beteiligt haben, die allen gesetzlich Versicherten bis spätestens 2021 zur Verfügung stehen soll. Dazu haben sich die Verhandlungspartner nun auf gemeinsame digitale Standards geeinigt, zitiert das Blatt aus einer entsprechenden Absichtserklärung.
Angestrebt sei dabei eine entsprechende Aufgabenteilung: So soll die Gesellschaft zum Aufbau der Telematikinfrastruktur (Gematik) technische Standards und einheitliche Schnittstellen definieren,auf denen die Krankenkassen ihre Patientenakte aufbauen können. Ein Arbeiskreis, welcher v om Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) koordiniert wird, soll dabei die Struktur der Digitalakten festlegen. Neben einem Standardbereich für medizinische Daten wie Arztbefunde oder Röntgenbilder soll es einen Kassenbereich für Quittungen oder Informationen zu Bonusprogrammen geben. Zudem sollen die Versicherten in eigenem separaten Bereich beispielsweise Fitnessdaten aus einer Smartphone-App hinterlegen können. Die Datenhoheit selbst soll laut Zeitungsbericht bei den Patienten liegen.
"Die elektronische Patientenakte wird ein Meilenstein in der Modernisierung der Patientenversorgung", wird dabei die Chefin des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, zitiert.Zudem sei es "wichtig, dass nun alle Beteiligten am gleichen Strang ziehen und es in die gleiche Richtung geht“, ergänzt KBV-Vorstand Thomas Kriedel.
Bereits Mitte September ist die digitale Gesundheitsakte "Vivy" offiziell online gegangen. Mit der kostenlosen Anwendung von 14 gesetzlichen und zwei privaten Krankenversicherern (Allianz Deutschland und Barmenia) sollen etwa Befunde, Laborwerte und Röntgenbilder gespeichert und mit dem behandelnden Arzt geteilt werden können. Im Februar 2019 kommt die Gothaer als weiterer privater Krankenversicherer hinzu.
Digitale Patientenakte · Krankenkasse
Auch interessant
Zurück
19.07.2019VWheute
Kran­ken­kasse muss auch für privat­ver­si­chertes "Begleit­kind" aufkommen Wer kommt bei einer Mutter-Kind-Kur für die Kosten eines "Begleitkindes" …
Kran­ken­kasse muss auch für privat­ver­si­chertes "Begleit­kind" aufkommen
Wer kommt bei einer Mutter-Kind-Kur für die Kosten eines "Begleitkindes" auf, welches in der PKV versichert ist? Der private Krankenversicherer? Irrtum. Das Bundessozialgericht (BSG) entschied, …
05.06.2019VWheute
Digital, agil, schnell: Indus­trie­platt­form als Inno­va­ti­ons­ma­schine für Versi­cherer (Spon­sored Post) Eine aktuelle Studie der …
Digital, agil, schnell: Indus­trie­platt­form als Inno­va­ti­ons­ma­schine für Versi­cherer (Spon­sored Post)
Eine aktuelle Studie der Strategieberatung McKinsey verdeutlicht: Unternehmen die bei der Umsetzung ihrer Digitalstrategie auf Plattform-Modelle setzen und sich …
21.05.2019VWheute
Gesund­heits­akte der TK setzt Markt unter Druck Die TK schaltet auf Digitalität. Nach über einem Jahr Beta-Test hat die Techniker Krankenkasse ihre …
Gesund­heits­akte der TK setzt Markt unter Druck
Die TK schaltet auf Digitalität. Nach über einem Jahr Beta-Test hat die Techniker Krankenkasse ihre digitale Krankenakte scharf gesetzt und setzt als größte deutsche Krankenkasse mit TK-Safe den Markt unter Druck. Der ist derweil …
20.05.2019VWheute
Platt­formen als Kata­ly­sa­toren der Digi­ta­li­sie­rung und Inno­va­tion in der Versi­che­rungs­branche Immer wieder ist sie Thema: die …
Platt­formen als Kata­ly­sa­toren der Digi­ta­li­sie­rung und Inno­va­tion in der Versi­che­rungs­branche
Immer wieder ist sie Thema: die elektronische Gesundheitsakte. Der Gesundheitsminister Jens Spahn fordert elektronischen Zugang zu Patientendaten vehement und will eine …
Weiter