Märkte & Vertrieb

Output Management – wartungssicher & kostengünstig?!  - Sponsored Post -

Von Cegeka Deutschland GmbHTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Dokumente wie Angebote, Produktblätter oder Beratungsprotokolle haben nicht nur rein informativen Charakter. Sie müssen auch optisch überzeugen, da sie ein wichtiges Instrument für die Darstellung des Unternehmens nach außen sind. Für viele Finanzdienstleister ist die Erstellung von Druckoutput jedoch mit hohem Aufwand verbunden. Das muss nicht sein – durch den Einsatz moderner Standardsysteme für das Output Management lassen sich Kosten und Zeitaufwand deutlich senken.

Die Erzeugung von qualitativ hochwertigem Druckoutput ist für Versicherungen und Banken von großer Bedeutung. Zum einen sind vertriebliche Dokumente eine wichtige Visitenkarte gegenüber dem Kunden. Die Ansprüche von Marketing- und Vertriebsabteilungen an die grafische Aufbereitung sind daher entsprechend hoch. Zum anderen müssen Finanzdienstleister im Rahmen ihrer Informationspflichten sicherstellen, dass Dokumente, die dem Kunden ausgehändigt werden, den Regelungen des Gesetzgebers genügen. So waren beispielsweise die gesetzlichen Vorgaben der einheitlichen Produktinformationsblätter für private Riester- und Basisrentenverträge äußerst detailliert und umfangreich – auch hinsichtlich des Layouts.
 

Die technische Umsetzung der fachlichen und gesetzlichen Vorgaben stellt viele Finanzdienstleister jedoch vor eine große Herausforderung. Existierende Legacy-Systeme zur Druckerzeugung sind oft nur schwierig und mit hohem Aufwand zu warten. Eine Optimierung des Druckerstellungsprozesses ist häufig kaum mehr möglich, da die Dokumentation zu den vorhandenen Systemen unzureichend und die Architektur ungeeignet ist.
 

Moderne Standardsysteme für das Output Management, die den notwendigen Leistungsumfang für die dynamische Druckerzeugung zur Verfügung stellen, können hier eine echte Alternative sein – um den Entwicklungsprozess zu vereinfachen, laufende Kosten zu senken und die Wartbarkeit dauerhaft zu gewährleisten. Eine solche Lösung ist das FINAS Output Management von Cegeka, das auf die Erzeugung hochwertiger Druckstücke spezialisiert ist und bereits von vielen Finanzdienstleistern genutzt wird.
 

Was leistet das FINAS Output Management?

Mit einer konsequenten Trennung von Drucklayout und Logik stellt das FINAS Output Management eine langfristige Wartbarkeit sicher und vereinfacht die Realisierung. Durch den modularen Aufbau und die Wiederverwendbarkeit von Druckvorlagen werden die Wartungskosten geringgehalten. Die Druckvorlagen werden über einen grafischen Editor angepasst, mit dem das Drucklayout einfach erstellt und aktualisiert werden kann. Der Editor beinhaltet sehr mächtige grafische Gestaltungsfunktionalitäten, z. B. die Definition des Textlayouts, Formatierungen, Einbindung statischer und dynamischer Grafiken, Generierung von Barcodes und QR-Codes, Erstellung von Inhaltsverzeichnissen, Erstellung von Formularfeldern oder die Definition von Kontrollstrukturen. Zudem ermöglicht er die Erzeugung eines dynamischen Layouts mit definierbarer Umbruchsteuerung. Mit der Lösung lassen sich sowohl PDF- und PDF/A-Dokumente erzeugen als auch bestehende PDF-Formulare befüllen sowie statische PDF-Dokumente in den Gesamtdruck einbinden.
 

Beispiel Fonds-Factsheet (Ausschnitt)
Beispiel Fonds-Factsheet (Ausschnitt)


Für einen integrierten Betrieb steht eine Java-API bereit; im Online-Betrieb kann eine Webservice-Schnittstelle genutzt werden. Die Lösung ist als Microservice in einem Docker-Container deploybar und ermöglicht den Betrieb in einem Cloud-Dienst wie Azure oder AWS. Da das System sehr leichtgewichtig ist, eignet es sich zudem für den Offline-Betrieb.
 

Entlastung von IT und Fachbereichen

Um Fachbereiche und IT-Abteilungen von Finanzdienstleistern weiter zu entlasten, bietet Cegeka zusätzlich die komplette Übernahme aller notwendigen Aufgaben im Rahmen der Druckerzeugung an: von der Erstellung der Druckvorlagen, der Umsetzung der Plausibilitäts- und Geschäftsregeln bis hin zum Hosting und Betrieb der Lösung inklusive aller kundenspezifischen Druckkomponenten. Die Anbindung an die Kundensysteme ist mittels Schnittstellen einfach möglich. Die Daten der Kundenapplikation werden dem FINAS Output Management zur Verfügung gestellt und in die zu erzeugenden Druckstücke integriert.
 

Auf Basis der Layout-Vorgaben des Kunden, der definierten Regeln und der Zuordnungen der Applikationsdaten zum Drucklayout erstellt Cegeka mit Hilfe des grafischen Editors die Druckvorlagen. Die notwendigen Plausibilisierungs- und Geschäftsregeln für die Druckerzeugung können vollständig durch Cegeka umgesetzt werden. Diese Regeln finden auf den von den Kundensystemen gelieferten Applikationsdaten Anwendung und führen zum dynamisch erzeugten Druckoutput.
 

Beispiel für Report mit verschiedenen dynamisch erzeugten Grafiken
Beispiel für Report mit verschiedenen dynamisch erzeugten Grafiken


Cegeka verfügt über langjährige Erfahrung in der Ablösung von Altsystemen und dem Reverse Engineering vorhandener Drucklösungen. Die Überführung in eine moderne Drucklösung wie dem FINAS Output Management bietet Versicherungen und Banken die Chance, einen hohen Qualitätsstandard bei der Erstellung von komplexen Druckoutputs zu erreichen und zugleich die Wartbarkeit sowie kostengünstige Weiterentwicklung bei der Erzeugung von Druckstücken sicherzustellen.
 

Weitere Informationen zum FINAS Output Management finden Sie unter https://www.cegeka.com/de-de/druckgenerierung
 

Bei Fragen oder einem Terminwunsch steht Ihnen Johann Nerb unter den folgenden Kontaktdaten zur Verfügung: t 089/74833-330, e johann.nerb@cegeka.de

Auch interessant
Zurück
05.12.2018VWheute
Digital Atta­cker: Versi­cherer in der Offen­sive (Spon­sored Post) Wie Versicherer mit ihren eigenen digital- und datengetriebenen, disruptiven …
Digital Atta­cker: Versi­cherer in der Offen­sive (Spon­sored Post)
Wie Versicherer mit ihren eigenen digital- und datengetriebenen, disruptiven Strategien den Markt verändern können. Die Versicherungsbranche verwandelt sich zügig in eine digital- und datengesteuerte Branche. …
03.12.2018VWheute
Digi­tale Trans­for­ma­tion zum Erfolg führen - Spon­sored Post - De IT ist in der Versicherungswirtschaft zum Treiber von Innovation geworden. …
Digi­tale Trans­for­ma­tion zum Erfolg führen - Spon­sored Post -
De IT ist in der Versicherungswirtschaft zum Treiber von Innovation geworden. Wandelnde Kundenbedürfnisse und der rapide technologische Fortschritt machen Flexibilität und die Fähigkeit zur schnellen Vernetzung zu …
28.11.2018VWheute
Digi­tale Trans­for­ma­tion zum Erfolg führen - Spon­sored Post - Die IT ist in der Versicherungswirtschaft zum Treiber von Innovation geworden. …
Digi­tale Trans­for­ma­tion zum Erfolg führen - Spon­sored Post -
Die IT ist in der Versicherungswirtschaft zum Treiber von Innovation geworden. Wandelnde Kundenbedürfnisse und der rapide technologische Fortschritt machen Flexibilität und die Fähigkeit zur schnellen Vernetzung zu…
19.11.2018VWheute
Digi­tale Trans­for­ma­tion zum Erfolg führen - Spon­sored Post - Die IT ist in der Versicherungswirtschaft zum Treiber von Innovation geworden. …
Digi­tale Trans­for­ma­tion zum Erfolg führen - Spon­sored Post -
Die IT ist in der Versicherungswirtschaft zum Treiber von Innovation geworden. Wandelnde Kundenbedürfnisse und der rapide technologische Fortschritt machen Flexibilität und die Fähigkeit zur schnellen Vernetzung zu…
Weiter