Achim Bosch
Achim BoschQuelle: Deutsche Rück
Köpfe & Positionen

Öffentliche holen Achim Bosch in den Vorstand ihrer Rückversicherer

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Aufsichtsgremien der Deutschen Rückversicherung AG und des Verbands öffentlicher Versicherer haben beschlossen, Achim Bosch (53) die Leitung für das Vorstandsressort Nichtleben-Rückversicherung der beiden Rückversicherer für den 1. Januar 2019 zu übertragen. 

Bosch kommt von der General Reinsurance AG in Köln, wo er seit 2008 als Mitglied des Vorstands zuletzt für die Vertragsrückversicherung Nichtleben in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Zentral- sowie Osteuropa zuständig war. Seit 2017 war er darüber hinaus auch für das fakultative Geschäft in diesen Märkten verantwortlich. 

 

Bosch wird seine Arbeit als Chief Underwriting Officer bei der Deutschen Rück und der Verbandsrückversicherung zum 1. Januar 2019 aufnehmen. "Wir freuen uns, dass wir für diese verantwortungsvolle Funktion mit Herrn Bosch einen erfahrenen Fachmann für unsere Unternehmen gewinnen konnten, der über ein exzellentes Know-how verfügt und dessen Qualifikationen sich in idealer Weise mit dem von uns skizzierten Aufgabengebiet decken", erklärt Dr. Frank Walthes, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Rück. 
Frank Schaar, Vorstandsvorsitzender der beiden Rückversicherer, ergänzt: "Ich bin mir sicher, dass Achim Bosch uns bei der Weiterentwicklung unserer Rückversicherungsaktivitäten in unseren Zielmärkten neue Impulse geben und wertvolle Dienste leisten wird."

Auch interessant
Zurück
13.08.2019VWheute
Kassow sieht viel Poten­zial bei Ergo-Abwick­lungs­platt­form Die Ergo stellt sich strukturell und auf der Produktseite neu auf. "Alles, was die …
Kassow sieht viel Poten­zial bei Ergo-Abwick­lungs­platt­form
Die Ergo stellt sich strukturell und auf der Produktseite neu auf. "Alles, was die Kontaktaufnahme des Kunden zu uns vereinfacht, tun wir“ erklärt Achim Kassow. VWheute sprach mit dem Vorstandsvorsitzender der Ergo …
31.07.2019VWheute
Marc Bosch wird Geschäfts­führer der Wüstenrot Haus- und Städ­tebau GmbH (WHS) Marc Bosch (55) wird neuer Geschäftsführer der Wüstenrot Haus- und…
Marc Bosch wird Geschäfts­führer der Wüstenrot Haus- und Städ­tebau GmbH (WHS)
Marc Bosch (55) wird neuer Geschäftsführer der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS). Er folgt damit auf Alexander Heinzmann (43), der das Unternehmen Ende August 2019 auf eigenen Wunsch …
05.07.2019VWheute
Kassow: "Ergo kann noch keine Run-Off-Platt­form für Dritte sein" Die Wellen schlugen hoch, als die Ergo damals den Run-Off ankündigte. Es folgte die …
Kassow: "Ergo kann noch keine Run-Off-Platt­form für Dritte sein"
Die Wellen schlugen hoch, als die Ergo damals den Run-Off ankündigte. Es folgte die (halbe) Kehrtwende, ein interner Run-Off. "Wir werden unsere klassischen Lebensversicherungsbestände weiterhin unter eigener Regie…
12.06.2019VWheute
Ergo will über Alexa den Markt angreifen Die Versicherung will den Verkauf von Versicherungen über Sprachassistenten wie Alexa forcieren. "Wir wollen …
Ergo will über Alexa den Markt angreifen
Die Versicherung will den Verkauf von Versicherungen über Sprachassistenten wie Alexa forcieren. "Wir wollen bei diesem Thema ganz vorne dabei sein", sagte Ergo Deutschland-Chef Achim Kassow gegenüber einer Berliner Zeitung.
Weiter