Sydney, Australien
Sydney, AustralienQuelle: Rafiki / www.pixelio.de / PIXELIO
Unternehmen & Management

Australien setzt bei Sozialleistungen auf digitales Geld

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Regierenden Australiens wollen Blockchain-basiertes "Smart Money" bei der gesetzlichen Pflegeversicherung für Menschen mit Behinderung (NDIS) einsetzen. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von staatlichen Stellen und Privatwirtschaft. Weitere Pläne zum Einsatz digitaler Währungen sind bereits in Planung.

Das Testprojekt trägt den Namen "Making Money Smart" und wurde gemeinsam von der Commonwealth Bank of Australia (CBA) und Data61 entwickelt, wie die Webseite cointelegraph.com meldet. Data61 ist nach Informationen der Webseite ein Forschungszentrum für digitale Innovation und ist Teil der Forschungsorganisation (CSIRO), die der australischen Regierung angehört und wissenschaftliche Forschung zur Förderung der heimischen Wirtschaft betreibt.

 

In der Pressemitteilung definiert Data61 das "smart Money" als Blockchain-basierter Token, der festgelegten, voreingestellten Regeln folgt und versteht, wann und wo er eingesetzt werden kann. Der Distributed-Ledger, eine Art Transaktionsdatenbank, sorgt dafür, dass die Verwendung und Zirkulation der Währung nachvollziehbar und nicht veränderbar sind, damit soll Missbrauch ausgeschlossen werden.

Das NDIS wurde Testpartner ausgewählt wurde, da "sehr personenabhängige Zahlungsbedingungen vorliegen", die das System automatisieren und absichern würde, was sowohl die betroffenen Personen als auch die Zahlungsgeber von unnötiger Bürokratie befreien soll.

 

Laut Pressemitteilung arbeitet zudem die Regierungsbehörde für Digitale Transformation (DTA) seit Mai an einem ähnlichen Blockchain-Projekt für die Arbeitslosenversicherung.

 

Blockchain · smart money · Australien
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
"Show me the money" – Allianz Global Inves­tors will mehr für Osram Es wird um Glühbirnen gepokert. Die Allianz Tochter Allianz Global (AGI) ist …
"Show me the money" – Allianz Global Inves­tors will mehr für Osram
Es wird um Glühbirnen gepokert. Die Allianz Tochter Allianz Global (AGI) ist größter Einzelaktionär des Beleuchtungsherstellers Osram, für den ein Übernahmeangebot, der zwei US-Finanzinvestoren Bain Capital und …
04.07.2019VWheute
Arag expan­diert nach Austra­lien und koope­riert mit der HDI Die Arag zieht es weiter ins Ausland. Demnach wird die in Sydney ansässige …
Arag expan­diert nach Austra­lien und koope­riert mit der HDI
Die Arag zieht es weiter ins Ausland. Demnach wird die in Sydney ansässige Konzerntochter Arag Services Australia Pty Ltd  künftig als Managing General Agent (MGA) im Rechtsschutzsegment tätig sein. …
11.04.2019VWheute
Friend­surance Busi­ness und R+V Versi­che­rung entwi­ckeln digi­tales Bancas­surance-Angebot Die beiden Unternehmen haben gemeinsam eine digitale …
Friend­surance Busi­ness und R+V Versi­che­rung entwi­ckeln digi­tales Bancas­surance-Angebot
Die beiden Unternehmen haben gemeinsam eine digitale Bancassurance-Lösung für die 875 Genossenschaftsbanken in Deutschland entwickelt. Der VR-Versicherungsmanager basiert auf der …
22.11.2018VWheute
Warum Austra­lien, Russ­land und die Türkei für Versi­cherer beson­ders schwierig sind Internationale Versicherungsprogramme gelten aufgrund einer …
Warum Austra­lien, Russ­land und die Türkei für Versi­cherer beson­ders schwierig sind
Internationale Versicherungsprogramme gelten aufgrund einer Vielzahl zu berücksichtigender Aufsichtsregeln, Gesetze und Verordnungen als komplex. Noch schwieriger wird es, wenn wirtschaftliche …
Weiter