Quelle: Stephanie Hofschlaeger/ Pixelio/ pixelio.de
Unternehmen & Management

Compexx will "heimatlosen" Vermittlern helfen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Gebundene Vertreter haben es immer schwerer:  Ihre Zahl geht deutlich zurück und die Aufsichtsbehörden piesacken sie immer wieder mit neuen Regeln. Das Beratungsunternehmen Compexx, das zur Bayerischen gehört, will helfen und schafft "spezielle Angebote für die Anbindung von Versicherungsvermittlern".

Der Rückgang der gebundenen Vertreter betrug laut dem Unternehmen allein im ersten Halbjahr 2018 bei 10,5 Prozent. "Das weist ganz deutlich in eine bestimmte Richtung: Der Berufsstand der Versicherungsvermittler als Alleinvertreter einer Gesellschaft hat es immer schwerer. Und bestimmte aktuelle Ereignisse zeigen, dass sich diese Situation auch nicht ändern wird, im Gegenteil. Die aktuelle Umstrukturierung einer sehr großen Gesellschaft betrifft mehrere 1000 gebundene Vertreter“, sagt Markus Brochenberger, Vorstand von Compexx.

 

Das möchte das Unternehmen tun

 

"Statt Änderungskündigungen wollen wir perspektivische Vielfalt bei Produkten und Karriere schaffen und setzen auf die Kooperation mit vielen Gesellschaften und einigen Premiumpartner. Wir bieten eine faire, transparente und zukunftsorientierte Partnerschaft, in denen sich die Experten frei entfalten können, sei es in der Anbindung an zahlreiche Gesellschaften oder eben als Vertreter für bestimmte Anbieter", erklärt Brochenberger.

 

Er weist auch auf weitere weitreichende Veränderungen hin, den drohenden Provisionsverlust. Bei der in Frage stehenden Gesellschaft seien in der Vergangenheit bereits viele Verträge verlorengegangen, und in Zukunft würden die Provisionen im Privatkunden- und Gewerbebereich gesenkt. "Das alles wird große Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit von Vermittlern haben. Die geplanten Einsparungen sollen übrigens in Werbung und Digitalisierung investiert werden", berichtet der Vorstand.

 

Die Compexx-Finanzdienstleistungsgruppe benötige das Geld der Mitarbeiter laut Eigenaussage nicht für die Entwicklung innovativer Produkte und der IT. Beides sei schon auf einem höchst professionellen Niveau vorhanden. Brochenberger: "Das wertvollste Asset eines Versicherungs- oder Finanzvertriebes sind seine Mitarbeiter. Diese Wertschätzung bringen wir auch in unseren Provisionsbedingungen zum Ausdruck und öffnen uns daher ganz deutlich für Vermittler und Makler, die sich uns anschließen möchten."

 

Ende Oktober und Anfang November wird Compexx Informationsveranstaltungen für Versicherungsvermittler in München und Frankfurt durchführen.

Versicherungsvermittler · Compexx · die Bayerische
Auch interessant
Zurück
27.03.2019VWheute
Wie Versi­che­rungs­profis ihren Kunden aus der Zins­falle helfen können "Niedrigzinsen bis 2050", lautet das Horrorszenario für deutsche Sparer. Der …
Wie Versi­che­rungs­profis ihren Kunden aus der Zins­falle helfen können
"Niedrigzinsen bis 2050", lautet das Horrorszenario für deutsche Sparer. Der Staat saniert sich so weiter kräftig, sicherheitsorientierte Anleger werden gleichzeitig enteignet. Für die gibt es aber …
20.03.2019VWheute
Baloise und Insurn­inja helfen gemeinsam Gamern Der schweizer Versicherer startet eine Kooperation mit dem Start-up Insurninja. Das Jungunternehmen …
Baloise und Insurn­inja helfen gemeinsam Gamern
Der schweizer Versicherer startet eine Kooperation mit dem Start-up Insurninja. Das Jungunternehmen ist auf das Design und den Vertrieb von Versicherungen rund um E-sports, Gaming und digitales Entertainment spezialisiert.
11.03.2019VWheute
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet" Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdiene…
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet"
Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdienen? Geht es nach Konrad Bartsch von Axa Assistance Deutschland heißt die Antwort eindeutig: "Ja". VWheute hat exklusiv mit dem…
20.02.2019VWheute
IDD und Daten­schutz sorgen für schlechte Stim­mung bei den Vermitt­lern Die regulatorischen Vorgaben sorgen bei Maklern wie Vermittlern derzeit für …
IDD und Daten­schutz sorgen für schlechte Stim­mung bei den Vermitt­lern
Die regulatorischen Vorgaben sorgen bei Maklern wie Vermittlern derzeit für schlechte Stimmung. Laut aktuellem AfW-Vermittlungsbarometer beträgt der durchschnittliche Zeitaufwand pro registriertem …
Weiter