Baum während des Unwetter Xaver
Baum während des Unwetter XaverQuelle: uschi dreiucker / www.pixelio.de / PIXELIO
Politik & Regulierung

Verspäteter Baum fällt nach Sturm aufs Haus – Versicherungsfall?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Herbstzeit gleich Sturmzeit: Greift die Wohngebäudeversicherung auch dann, wenn ein Baum nach einem Sturm erst Tage später auf ein Haus stürzt? Das mussten jetzt Justiz entscheiden und kamen zu einem eindeutigen Ergebnis, das für Versicherungsnehmer und Versicherer wichtig ist.

In einem Fall des OLG Hamm war ein Schaden der Streitpunkt, bei dem ein Baum erst einige Tage nach einem Sturm vom Nachbargrundstück auf das versicherte Gebäude gefallen war. Die beklagte Gebäudeversicherung lehnte es ab, für den Schaden aufzukommen, denn der Der Baum sei nicht unmittelbar durch den Sturm auf das versicherte Gebäude geworfen worden. Vielmehr seien zwischen dem allenfalls in Betracht kommenden Sturm und dem Umfallen des Baumes immerhin sechs Tage vergangen. Reicht das als Begründung für eine Ablehnung aus?

 

Das Gericht urteilt

 

Bereits das Landgericht war davon ausgegangen, dass ein Versicherungsfall gegeben sei, denn die Versicherungsbedingungen seien so auszulegen, wie sie ein verständiger durchschnittlicher Versicherungsnehmer ohne besondere versicherungsrechtliche Kenntnisse verstehen könne. Aus dem Wortlaut der Versicherungsbedingungen ergebe sich für einen durchschnittlichen Versicherungsnehmer nicht, dass nur solche Schäden versichert seien, die durch Gebäudeteile, Bäume oder andere Gegenstände verursacht würden, die unmittelbar während des Sturmes herumwirbelten, schreibt Haufe.  Es fehle die Einschränkung "unmittelbare Einwirkung".

Das OLG folgte der Vorinstanz inhaltlich. Dass der Baum nicht unmittelbar nach dem Sturm, sondern zeitverzögert, auf das Haus fiel, ändere nichts an der Sachlage, nämlich, dass der Sturm ursächlich für den Schaden war.

 

 OLG Hamm, 6 U 191/15.

 

Gerichtsurteil · Wohngebäudeversicherung · Baum
Auch interessant
Zurück
16.08.2019VWheute
Aegon: Netto­ge­winn steigt, Vorsteu­er­er­gebnis fällt Licht und Schatten beim niederländischen Lebensversicherer Aegon. Das Net Income stieg auf …
Aegon: Netto­ge­winn steigt, Vorsteu­er­er­gebnis fällt
Licht und Schatten beim niederländischen Lebensversicherer Aegon. Das Net Income stieg auf 618 Millionen Euro, dagegen fielen die Underlying Earnings (Vorsteuerergebnis) um 5 Prozent auf 1,01 Mrd. Euro. Analysten hatten…
29.07.2019VWheute
Für den Grab-Sturm­schaden bezahlen? "Lass das mal die Witwe machen" Es ist einer dieser Fälle, bei denen alles zusammenkommt – nur kaum Hilfe für …
Für den Grab-Sturm­schaden bezahlen? "Lass das mal die Witwe machen"
Es ist einer dieser Fälle, bei denen alles zusammenkommt – nur kaum Hilfe für eine älter Dame. Die Bestandteile dieser Geschichte sind ein Baum, ein Grab, eine Witwe und die Stadt Bad Lippspringe …
26.07.2019VWheute
Risiko Alkohol: Okto­ber­fest in Dublin fällt wegen hoher Versi­che­rungs­prämie aus Deutsches Bier und bayerische Trachten sind internationale …
Risiko Alkohol: Okto­ber­fest in Dublin fällt wegen hoher Versi­che­rungs­prämie aus
Deutsches Bier und bayerische Trachten sind internationale Exportschlager. Nicht nur in den USA, sondern auch in anderen Ländern ist das Oktoberfest bekannt. Die irische Hauptstadt Dublin wird …
18.07.2019VWheute
PKV-Voll­ver­si­che­rung: Die Allianz fällt tief Beitragsanstieg, angeblich befangene Treuhänder, mehr KV-Wahlrechte für Beamte - die Zeiten werden h…
PKV-Voll­ver­si­che­rung: Die Allianz fällt tief
Beitragsanstieg, angeblich befangene Treuhänder, mehr KV-Wahlrechte für Beamte - die Zeiten werden härter in der PKV. Dennoch gelingt einigen Unternehmen Wachstum bei den Vollversicherten, während andere herbe Einbußen hinnehmen m…
Weiter