Köpfe & Positionen

Lison wechselt von der Allianz zu W&W-Tochter

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Württembergische Versicherung, eine W&W-Tochter, baut ihr Firmenkundengeschäft aus. Dazu schafft das Unternehmen ein eigenes Firmenkunden-Ressort. Die Leitung wird mit Wirkung zum 1. Januar 2019 Jens Lison (53) übernehmen, zuvor Mitglied des Vorstands der Allianz Versicherungs-AG. 

Lison war bis Juni 2018 Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG, wo er seit 2015 das Firmenkunden-Ressort führte. Zuvor leitete er seit 2011 das Privatkundengeschäft. Bei der Allianz absolvierte der 1965 in Pinneberg geborene Lison auch seine Ausbildung zum Versicherungskaufmann.

Der Versicherungsfachwirt durchlief weitere Führungsstationen unter anderem bei der Axa Versicherung AG und der Zurich Versicherung AG; bei letzterer war er auch als Vorstand tätig.