Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
27.09.2018

Schlaglicht

Labor und Forschung
27.09.2018Dass mit PKV-Geld Forschung bezahlt wird, überzeugt Skeptiker nicht
Die PKV hat ein Imageproblem. Dauernd muss sie sich die Frage stellen lassen, welchen Wert sie für das Gesundheitssystem hat. Gelingt darauf keine Antwort, wird TK-Vorstand Barbara Steffens recht behalten: „Das Ende der PKV ist doch nur eine Frage der Zeit.“ Ein Kommentar.
Die PKV hat ein Imageproblem. Dauernd muss sie sich die Frage stellen lassen, welchen Wert sie für …

Märkte & Vertrieb

links Wolfgang Weiler, Felix Hufeld
27.09.2018"Kein Rückfall in regulatorischen Schweinezyklus"
In den nächsten Jahren komme es auf regulatorische Konstanz und Berechenbarkeit an. Dem "groben Klotz" der Krise wurde mit "grobem Keil" begegnet, jetzt müssen diese Regulierungen konsequent eingesetzt und im Rahmen der vorgesehenen Review-Prozesse feinjustiert werden. "Die Review-Instrumente sind eine Chance!" Mit einer gestalterischen Regulierungspause, wie sie der tags zuvor im Amt bestätigte GDV-Präsident Wolfgang Weiler bei seinem Eröffnungsstatement des Versicherungstags 2018 in Berlin eingefordert hatte, würden die Änderungen bei der Berechnungsvorschrift der ZZR und die Verlängerung des Aufstockungszeitraums nicht kommen.
In den nächsten Jahren komme es auf regulatorische Konstanz und Berechenbarkeit an. Dem "groben …
Jubel bei den Vermittlern
27.09.2018Vermittlerverband BVK sieht gute Chancen für Provisionsdeckel-Verzicht
Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Michael H. Heinz und seine Vorstandskollegen sehen nach intensiven Gesprächen mit der Politik gute Chancen, dass der von Bundesfinanzministerium angedrohte Provisionsdeckel beim Vertrieb von Lebensversicherungen nicht kommt. "Es zeichnet sich noch in diesem Jahr eine Lösung im Sinn der Vermittlerschaft ab“, sagte Heinz zu Journalisten in Berlin.
Der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) Michael H. Heinz und seine…
König
27.09.2018VEMA-Partner küren den Haftpflicht-König
Es ist gute, alte Tradition: Die VEMA eG führt bereits seit vielen Jahren in regelmäßigen Abständen Befragungen zur Produktqualität in den verschiedenen Sparten bei den ihr angeschlossenen Maklerbetrieben durch. Diesmal die Haftpflicht in allen ihren Ausprägungen.
Es ist gute, alte Tradition: Die VEMA eG führt bereits seit vielen Jahren in regelmäßigen Abständen…

Politik & Regulierung

Inscom, die hochkarätig besetzte "Elefantenrunde"
27.09.2018Was Versicherer von Amazon lernen müssen
Mit einer hochkarätig besetzten "Elefantenrunde" am zweiten Veranstaltungstag ist die diesjährige Insurance Conference Munich 2018 (INSCOM) zu Ende gegangen. Vertreter von Allianz, Amazon, SAP, IBM, Signal Iduna und vom Veranstalter MSG diskutierten die Frage: Digitales Ökosystem - Wie kann sich die Versicherungswirtschaft branchenübergreifend entwickeln?" Doch das Highlight war die Amazon-Präsentation.
Mit einer hochkarätig besetzten "Elefantenrunde" am zweiten Veranstaltungstag ist die diesjährige …
Felix Hufeld spricht auf dem GDV-Tag 2018
27.09.2018GDV wünscht sich Regulierungspause – Bafin-Chef kann da nur lächeln
 "Wieviel Regulierung braucht das Land" war das Motto, mit dem sch alle Beiträge auf dem Versicherungstag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin befassten. Der auf zwei Jahre im Amt bestätigte GDV-Präsident Wolfgang Weiler wünschte sich zehn Jahre nach der Lehman-Pleite und den dann folgenden durchgreifenden Regulierungen im Finanzsektor eine Ruhepause. Das konnte Bafin-Präsident Felix Hufeld gestern nur lächeln, erwartet die Versicherungswirtschaft doch dringend eine Lockerung bei der Zinszusatzreserve. Ein weiterer wichtiger Aspekt, die Verordnung zur Neuberechnung der ZZR kommt noch dieses Jahr
 "Wieviel Regulierung braucht das Land" war das Motto, mit dem sch alle Beiträge auf dem V…
27.09.2018Politische Risiken kosten führende Unternehmen über 100 Mio. US-Dollar
Die weltweiten geopolitischen Spannungen haben im Jahr 2017 zu einem deutlichen Anstieg der damit verbundenen unternehmerischen Verluste geführt. Das geht aus dem jährlichen „Political Risk Survey“ von Willis Towers Watson in Zusammenarbeit mit Oxford Analytica hervor. Der am häufigsten verzeichnete Grund für Einbußen war dabei der Wechselkurstransfer (60 Prozent), gefolgt von Verlusten durch politische Gewalt (48 Prozent) und Import-/Exportembargos (40 Prozent)
Die weltweiten geopolitischen Spannungen haben im Jahr 2017 zu einem deutlichen Anstieg der damit …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen