Schadenersatz
SchadenersatzQuelle: Andreas Hermsdorf / PIXELIO (www.pixelio.de)
Politik & Regulierung

Sarasin-Bank muss 45 Mio. Euro an Drogerieunternehmer Müller zahlen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Cum-Ex-Skandal kommt die betroffenen Kreditinstitute offensichtlich teuer zu stehen. Aktuelles Beispiel: Die Schweizer Bank J. Safra Sarasin muss dem Drogerieunternehmer Müller nun rund 45 Mio. Euro zurückzahlen, die dieser 2011 in den Luxemburger Sheridan-Fonds investiert hatte. Insgesamt hatte Müller rund 50 Mio. Euro investiert.
Der 5. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart bestätigte damit am Freitag eine Enscheidung des LG Ulm, wonach Müller seinen Kauf faktisch rückgängig machen kann. Die nun wertlosen Anteile des Fonds gehen demnach zurück an das eidgenössische Kreditinstitut. Bereits bei der mündlichen Verhandlung im Juni 2018 erntete die Bank harte Kritik von den Richtern. "Die Beklagte hat den Ansprüchen bei ihrer Beratung wohl nicht genügt", konstatierten die Juristen.
Demnach habe Sarasin nicht aufgezeigt, wie sie das Geschäftsmodell auf Plausibilität und Seriosität überprüft haben will. Zudem sei Müller auch nicht auf die Risiken des Modells hingewiesen worden. Dennoch habe es die Bank nicht davon abgehalten, die Sheridan-Fonds in großem Stil an vermögende Anleger aus Deutschland und auch aus anderen Ländern zu vertreiben, berichtet das Handelsblatt. Die Verbindung zwischen Sarasin und Sheridan beschäftigt bereits seit 2014 die Staatanwaltschaft Köln.
Schadenersatz · Sarasin-Bank · Cum-Ex
Auch interessant
Zurück
12.04.2019VWheute
Ralph Müller wird neuer Gene­ral­di­rektor der Wiener Städ­ti­schen  Ralph Müller, derzeit Generaldirektor der Donau Versicherung, wird zum 1. J…
Ralph Müller wird neuer Gene­ral­di­rektor der Wiener Städ­ti­schen
 Ralph Müller, derzeit Generaldirektor der Donau Versicherung, wird zum 1. Januar 2021 neuer Vorstandschef der Wiener Städtischen. Er folgt damit auf Robert Lasshofer, der Ende 2020 in den Ruhestand g…
24.01.2019VWheute
"Daten­treu­händer soll unfall­re­le­vante Daten sammeln" Das vollautomatisierte Fahren ist noch Zukunft. Doch über die Nutzung der Daten wird bereits…
"Daten­treu­händer soll unfall­re­le­vante Daten sammeln"
Das vollautomatisierte Fahren ist noch Zukunft. Doch über die Nutzung der Daten wird bereits heftig gestritten. Für Joachim Müller, Vorstandsvorsitzende der Allianz Versicherungs-AG, ist klar, wer die Daten-Oberhaut …
08.11.2018VWheute
Schick will gegen Cum-Geschäfte vorgehen und kriti­siert Merz Um rund 30 Milliarden Euro haben Unternehmen den deutschen Staat mit Cum/Ex- und …
Schick will gegen Cum-Geschäfte vorgehen und kriti­siert Merz
Um rund 30 Milliarden Euro haben Unternehmen den deutschen Staat mit Cum/Ex- und Cum/Cum-Geschäften geschadet. Der Staat habe immer noch nicht reagiert, kritisieren die Grünen und ihr Finanzexperte Gerhard Schick, …
13.07.2018VWheute
Kapi­talnot: 45 Pensi­ons­kassen unter Beob­ach­tung der Bafin Die anhaltende Niedrigzinsphase und die demografische Entwicklung machen auch den …
Kapi­talnot: 45 Pensi­ons­kassen unter Beob­ach­tung der Bafin
Die anhaltende Niedrigzinsphase und die demografische Entwicklung machen auch den Pensionskassen zu schaffen. Die Bafin hat derzeit 45 Pensionskassen, darunter neun mit einer Bilanzsumme von über einer Milliarde Euro…
Weiter