Quelle: Hannoversche
Unternehmen & Management

Hannoversche TV-Spot: Auch ohne Engelke klappt es mit dem Humor

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Nach zwölf Jahren ist Anke Engelke nicht mehr das Gesicht in der TV-Werbung der Hannoverschen. Es ist die erste Arbeit der neuen Leadagentur Jung von Matt/Spree, die den Etat der Hannoverschen nach einem Pitch gewonnen hat und Schipper Company nach zwei Jahren ablöst.

"In Hannover haben wir nicht die spannendsten Geschichten aber grundsolide Versicherungen", heißt in einem TV-Spot, in dem ein Versicherungsberater der Hannoverschen ein kleines Mädchen, das partout nicht ins Bett gehen will, mit seinem Fachwissen zum Einschlafen bringt, zu sehen auf dem Youtube-Kanal des Versicherers. Das Unternehmen spielt bewusst mit dem Klischee vom langweiligen Versicherungsthema und beweist Selbstironie. "Dabei sind wir vielleicht nicht hip und nicht cool, aber mitten im Leben und nah an unserem Kunden", sagt Paul Höser, Leiter Marketing und Kommunikation der Hannoverschen. 

Insgesamt hat Jung von Matt/Next Alster drei TV-Spots entwickelt, die nacheinander bis Mitte kommenden Jahres zu sehen sein werden. Beworben werden die Risikolebensversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung. "Wir zeigen, was so toll an dem vermeintlich Langweiligen ist. Denn genau wie die Stadt, stehen auch wir für große Solidität und Verlässlichkeit – Überraschungen will bei uns kein Mensch", erklärt Carlo Bewersdorf, Vorstand Vertrieb und Marketing.

Ausgedacht und umgesetzt wurde die Kampagne von der Kreativagentur Jung von Matt in Berlin. Befragt nach dem kreativen Ansatz für die Leitidee antwortet Kreations-Geschäftsführer Till Eckel: „Eigentlich war die Aufgabe ganz einfach: Eine Kampagne, die solide sagt, nur eben dabei heraussticht und berührt.“ Deshalb wurde in den insgesamt drei Filmen, Bumper-Ads (sehr kurzen Werbeclips) und vielen weiteren Online-Werbeformen immer ein Weg gesucht, wie Solidität begeistern kann. Damit nimmt die Hannoversche nach 12 Jahren von ihrem Testimonial Anke Engelke Abschied.

Auch interessant
Zurück
20.08.2019VWheute
Versi­cherer und Social Media: Das sind die größten Fehler der Branche US-Präsident Donald Trump macht es vor: Sein Gezwitscher in den sozialen Medien…
Versi­cherer und Social Media: Das sind die größten Fehler der Branche
US-Präsident Donald Trump macht es vor: Sein Gezwitscher in den sozialen Medien sorgt weltweit für Aufmerksamkeit. In den Chefetagen der Versicherer geht es indes deutlich ruhiger zu. Denn …
22.07.2019VWheute
Hanno­ver­sche nimmt eigene Social-Media-Arbeit auf die Schippe "Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt", …
Hanno­ver­sche nimmt eigene Social-Media-Arbeit auf die Schippe
"Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt", erklärte einst ein Literaturnobelpreisträger. Dieses Zitat von Hermann Hesse hat sich die Hannoversche zu Eigen gemacht und blickt …
14.01.2019VWheute
Marke­ting­leiter Hanno­ver­sche: Natür­lich kenne ich einige nega­tive Beispiele von Werbung Werbekampagnen gelten gerade für größere …
Marke­ting­leiter Hanno­ver­sche: Natür­lich kenne ich einige nega­tive Beispiele von Werbung
Werbekampagnen gelten gerade für größere Unternehmen als kluge Ergänzung im Dialog mit den Stakeholdern. Es geht darum, einer Marke ein Gesicht zu geben und das jeweilige …
14.12.2018VWheute
Der Erfolg bleibt der VHV auch 2018 treu Der Erfolgsfaden der VHV Versicherungsgruppe Hannover, die mit zu den kapitalstärksten …
Der Erfolg bleibt der VHV auch 2018 treu
Der Erfolgsfaden der VHV Versicherungsgruppe Hannover, die mit zu den kapitalstärksten Versicherungsgesellschaften in Deutschland zählt, ist auch 2018 nicht gerissen. Wie Vorstandschef Uwe H. Reuter bei der Präsentation eines ersten …
Weiter