Quelle: picture alliance / AP Images
Märkte & Vertrieb

Taifun-Katastrophe in Japan verursacht 4,5 Mrd. Dollar an Schäden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der stärkste Taifun seit 25 Jahren hat Japan an Anfang September stark getroffen. Der Sturm beschädigte Häuser und beeinträchtigte den Flug- und Bahnverkehr. In einer halben Million Haushalten in Zentral- und Westjapan fiel zeitweise der Strom aus. Der Katastrophen-Spezialist Air Worldwide schätzt die versicherten Kosten daraus auf umgerechnet 2,3 Mrd. bis 4,5 Mrd. Dollar.

Jebi Will hat die Insel Shikoku am 4. September als Windsturm der Kategorie 3 mit Windstärken von bis zu 180 km/h erreicht und sei damit der stärkste Taifun in Japan der letzten 25 Jahren, teilte Air Worldwide am Montag mit. Anschliessend traf der Sturm auf die Hauptinsel Honshu. Davor gewann er mit Windböen von bis zu 190 km/h gar an Intensität. 

Bereits Ende Juni bis Anfang Juli war der Westen Japans von heftigen Regenfällen betroffen, die zu schweren Überschwemmungen geführt hatten. Seinerzeit wurden die Kosten für Versicherer in einer Ersteinschätzung auf 2,6 Milliarden bis 4,0 Milliarden US-Dollar beziffert.

Auch interessant
Zurück
07.11.2018VWheute
Flüch­tiger Hund verur­sacht Zug-Schaf-Kolli­sion 51 Schafe sowie je ein Hund und Zug – das sind die Bestandteile einer für Tierliebhaber schwer zu …
Flüch­tiger Hund verur­sacht Zug-Schaf-Kolli­sion
51 Schafe sowie je ein Hund und Zug – das sind die Bestandteile einer für Tierliebhaber schwer zu verdauenden Geschichte und ein Beweis, warum sowohl eine Tierhalterhaftpflicht wie auch eine Betriebshaftpflicht-Versicherung …
02.10.2018VWheute
Erneuter Millio­nen­regen für Simple­surance Nur wenige Monate nach der letzten Finanzierungsrunde erhält Simplesurance die nächste Investition in …
Erneuter Millio­nen­regen für Simple­surance
Nur wenige Monate nach der letzten Finanzierungsrunde erhält Simplesurance die nächste Investition in zweistelliger Millionenhöhe: 11,5 Mio. US-Dollar. Die Investoren sind der Globale Versicherer TMHD und die …
24.09.2018VWheute
Deut­li­cher Anstieg der Krank­mel­dungen verur­sacht Milli­ar­den­schaden Die Zahl der Krankmeldungen in deutschen Unternehmen und Behörden ist in …
Deut­li­cher Anstieg der Krank­mel­dungen verur­sacht Milli­ar­den­schaden
Die Zahl der Krankmeldungen in deutschen Unternehmen und Behörden ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Wie aus einer Anfrage der Linksfraktion an die Bundesregierung hervorgeht, stieg der Zahl…
14.08.2018VWheute
Digi­tale Trans­for­ma­tion verur­sacht Gewinn­ein­bußen bei W&W Die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische-Gruppe sieht sich im laufenden …
Digi­tale Trans­for­ma­tion verur­sacht Gewinn­ein­bußen bei W&W
Die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische-Gruppe sieht sich im laufenden Geschäftsjahr auf Kurs. So erzielte der Konzern im ersten Halbjahr 2018 einen Gewinn nach Steuern von 116,5 Mio. Euro. Damit liege …
Weiter