Wasser
WasserQuelle: N-Schmitz / www.pixelio.de / PIXELIO
Unternehmen & Management

Allianz will mit Wasser Geld verdienen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Vermögensverwalter Allianz Global Investors (AGI) legt für deutsche Anleger einen neuen Wasserfonds auf. Der Allianz Global Water ist ein Aktienfonds und investiert in Unternehmen, die nach Angaben der Fondsgesellschaft Lösungen für die Überwindung der Wasserknappheit und die Steigerung der Wasserqualität anbieten.

Der Fonds soll nachhaltig ausgerichtet sein, meldet Ecoreporter, das Fondsmanagement beziehe die Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung in die Aktienauswahl mit ein. Der Fonds investiert insbesondere in Unternehmen, die in der Wasserversorgung tätig sind, es können allerdings auch Firmen enthalten sein, die durch ihre Produkte die Wassereffizienz verbessern.

 

Wasserknappheit als Investment?

 

Immer noch sind mehr als eine Milliarde Menschen vom Zugang zu sauberem Wasser abgeschnitten und gerade in Entwicklungsländern ist die Versorgung eine große Herausforderung, bei meist steigender Anzahl von zu versorgenden Personen.

 

 

Laut AGI wird die steigende Nachfrage nach Wasser speziell in den Entwicklungsländern hohe Investitionen in die Wasserinfrastruktur und -technologie bedeuten, wovon der Fonds profitieren will, ohne dabei auf Wasserpreise zu wetten.

 

"Der Fonds spekuliert nicht auf steigende Wasserpreise und investiert auch nicht in Wasservorräte", erklärt Andreas Fruschki, Portfoliomanager des Wasserfonds. "Während Regen kostenlos ist, trifft das auf sauberes Wasser aus dem Wasserhahn nicht zu. Um eine Stadt oder ein landwirtschaftliches Gebiet mit Wasser zu versorgen, sind große Investitionen entlang der gesamten Wasserversorgungskette erforderlich."

 

Wasserversorgung als Problem
Wasserversorgung als ProblemQuelle: Statista

Laut AGI wird die steigende Nachfrage nach Wasser speziell in den Entwicklungsländern hohe Investitionen in die Wasserinfrastruktur und -technologie bedeuten, wovon der Fonds profitieren will, ohne dabei auf Wasserpreise zu wetten.

 

"Der Fonds spekuliert nicht auf steigende Wasserpreise und investiert auch nicht in Wasservorräte", erklärt Andreas Fruschki, Portfoliomanager des Wasserfonds. "Während Regen kostenlos ist, trifft das auf sauberes Wasser aus dem Wasserhahn nicht zu. Um eine Stadt oder ein landwirtschaftliches Gebiet mit Wasser zu versorgen, sind große Investitionen entlang der gesamten Wasserversorgungskette erforderlich."

Allianz Global Investors · Allianz · Leitungswasser
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
"Show me the money" – Allianz Global Inves­tors will mehr für Osram Es wird um Glühbirnen gepokert. Die Allianz Tochter Allianz Global (AGI) ist …
"Show me the money" – Allianz Global Inves­tors will mehr für Osram
Es wird um Glühbirnen gepokert. Die Allianz Tochter Allianz Global (AGI) ist größter Einzelaktionär des Beleuchtungsherstellers Osram, für den ein Übernahmeangebot, der zwei US-Finanzinvestoren Bain Capital und …
31.07.2019VWheute
BVG: Euro­päi­sche Banken­union ist rech­tens Die zentrale Bankenaufsicht durch die Europäische Zentralbank (EZB) verstößt nicht gegen das Grundgesetz…
BVG: Euro­päi­sche Banken­union ist rech­tens
Die zentrale Bankenaufsicht durch die Europäische Zentralbank (EZB) verstößt nicht gegen das Grundgesetz. Dies hat das Bundesverfassungsgericht (BVG) entschieden und damit zwei Verfassungsbeschwerden abgewiesen (AZ.: 2 BvR 1685/14 und…
14.06.2019VWheute
Allianz Global Inves­tors und Money­farm starten Robo-Advisor Gemeinsam mit dem digitalen Vermögensverwalter will die Allianz-Tochter den ultimativen …
Allianz Global Inves­tors und Money­farm starten Robo-Advisor
Gemeinsam mit dem digitalen Vermögensverwalter will die Allianz-Tochter den ultimativen Geldroboter konzipieren. Die Kooperation kommt nicht überraschend.
24.05.2019VWheute
Hagel und Wasser verur­sa­chen Millio­nen­schäden bei Land­wirten Gottes Torwächter macht beim Wetter keinen guten Job. Erst schickt Petrus zu wenig …
Hagel und Wasser verur­sa­chen Millio­nen­schäden bei Land­wirten
Gottes Torwächter macht beim Wetter keinen guten Job. Erst schickt Petrus zu wenig Waser, dann zu viel. Nach einer Dürre in den ersten Monaten, meldet die Vereinigte Hagel jetzt Millionenschäden wegen zu viel Wasse…
Weiter