Heidelberg, Sitz beider Unternehmen
Heidelberg, Sitz beider UnternehmenQuelle: Petra Dirscherl / www.pixelio.de / PIXELIO
Schlaglicht

Millionendeal: Getsafe verkauft App und Maklergeschäft an Verivox

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Unverhofft kommt oft: Verivox kauft das komplettes Maklergeschäft inklusive Versicherungsmanager-App von Getsafe. Der Verkäufer will sich künftig auf das internationale Wachstum seiner Plattform konzentrieren, der Käufer will seinen Kunden besseren Service bieten, wie die Unternehmen gegenüber VWheute exklusiv erklärten.

Mit dem Verkauf gibt Getsafe sein Maklergeschäft auf, das nach Auskunft von Chief Product Officer Sascha Wolf einen "siebenstelligen Jahresumsatz" erzielte. Getsafe hat sich von dem Geschäft getrennt, um sich ganz der Entwicklung der eigenen Versicherungsplattform zu widmen, der Verkaufspreis blieb ungenannt.

 

Verivox möchte sich mit dem Kauf gegenüber den eigenen Kunden als digitalen Alltagsmanager präsentieren und die Kunden noch stärker an das eigene Geschäft als verbraucherfreundliches Kundenportal binden. In der Vergangenheit wurden bereits Aboalarm und Outbank gekauft und eingebunden.

 

"Wir haben die Makler-App von Getsafe gekauft, um den Kunden einen besseren Service bieten zu können. Bisher waren wir bei Verivox besonders im Bereich Vergleichsrechner aktiv, jetzt wollen wir ein Angebot schaffen, bei dem der Kunde seine Verträge noch bequemer per App und Web verwalten und gegebenenfalls anpassen oder Schäden melden kann, wir wollen schlussendlich zu einem digitalen Alltagsmanager werden", erklärt Dagmar Ginzel, Chief Communications Officer (CCO) und Mitglied der Geschäftsleitung.

 

Das klassische Vergleichsgeschäft sei eine gute und wichtige Basis, aber die Kunden erwarten heute einfach ein "mehr" an Service. "Wir gehen seit einiger Zeit mit Käufen wie Aboalarm und Outbank in diese Richtung, das Ziel ist es neben dem einfachen Wechselservice über die Rechner einen perfekten Überblick über die finanziellen Ausgaben sowie einen Kündigungsservice oder die Verwaltung der Verträge per App zu ermöglichen. Die App von Getsafe ist ein weiterer wichtiger Schritt zum digitalen Alltagsmanager", führt Ginzel aus.

 

Welche Taktik Verivox im Bereich Versicherungen verfolgt, erklärt die CCO ebenfalls: "Im Versicherungssegment holen wir in den letzten Jahren mit großen Schritten den Abstand zum Wettbewerb auf. Die Zusammenarbeit mit großen Partnern aus dem Versicherungsbereich und eine große Produktpalette macht uns für Kunden als verbraucherfreundliches Vergleichsportal noch attraktiver."

 

Das sagt Getsafe

 

Der Käufer hat gesprochen, warum sich Getsafe von seinem gewinnabwerfenden Maklergeschäft getrennt hat, weiß Sascha Wolf, Chief Product Officer: "Das war eine strategische- und Mindset-Entscheidung von uns. Wir sind ein kleines Team von unter 50 Mitarbeitern und betreiben seit eineinhalb Jahren zwei Produkte, die Plattform und das Maklergeschäft, künftig wollen wir uns auf die Plattform fokussieren."

 

Das Unternehmen habe keinen Käufer gesucht, aber über den gemeinsamen Standort Heidelberg und gemeinsame Kontakte sei es letztlich zum Angebot gekommen. "Wir fanden den Partner Verivox spannend und glauben, dass sich das von uns entwickelte Maklergeschäft mit Verivox gut entwickeln kann. Es handelt sich letztlich um eine Entscheidung für die Weiterentwicklung des Produktes, ohne dass es für den Verkauf eine wirtschaftliche Notwendigkeit gab", fasst Wolf zusammen.

 

Die Makler müssen keine Veränderungen befürchten und die bisher mit dem Maklergeschäft betrauten Getsafe-Mitarbeiter werden "während einer Implementierungsphase das Geschäft weiter betreuen."

 

Das eingenommene Erlös, gerüchteweise ein höherer einstelliger Millionenbetrag, soll laut Wolf dafür genützt werden, um "die Expansion der Versicherungsplattform in europäische Länder voranzutreiben". Er führt aus: "Wir wollen bei allen Kernrisiken, Sach-, Kranken und Lebensversicherung, in sehr schneller Zeit Produkte anbieten können. Dafür kooperieren wir mit verschiedenen Erst- und Rückversicherern, die wir für die Plattform gewinnen wollen und bereits haben."

 

Es scheint, als wäre der Deal ein Win-Win-Situation für beide Unternehmen, die Zukunft wird zeigen, ob die Unternehmen ihre Pläne in die Tat umsetzten können und damit erfolgreich sein werden.

Getsafe · Verivox · mergers and acquisitions · Versicherungs-App · Maklerservice
Auch interessant
Zurück
05.11.2018VWheute
Versi­che­rungs­sach­ver­stän­dige wollen Super­be­ra­tung anbieten und Markt aufmi­schen Der beste Roboter ist der Mensch. Während viele Unternehmen …
Versi­che­rungs­sach­ver­stän­dige wollen Super­be­ra­tung anbieten und Markt aufmi­schen
Der beste Roboter ist der Mensch. Während viele Unternehmen beim Vertrieb auf Chatbots und KI setzen, verfolgt der Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen BVSV einen …
24.10.2018VWheute
Gene­rali kauft in Polen groß zu Das Kaufobjekt der Italiener ist ein polnischer Asset-Manager. Der Versicherer Generali hat eine Vereinbarung mit der…
Gene­rali kauft in Polen groß zu
Das Kaufobjekt der Italiener ist ein polnischer Asset-Manager. Der Versicherer Generali hat eine Vereinbarung mit der deutschen Union Asset Management Holding für die Übernahme des 100-prozentigen Anteils an der polnischen Asset …
12.10.2018VWheute
Aktuare sind begeis­tert vom Poten­zial der Tele­matik-Daten Trotz über 60 bereits verwendeter Risikomerkmale bringen Daten zum Fahrverhalten, die per…
Aktuare sind begeis­tert vom Poten­zial der Tele­matik-Daten
Trotz über 60 bereits verwendeter Risikomerkmale bringen Daten zum Fahrverhalten, die per Telematik gewonnen werden, zusätzliche Erkenntnisse für die Tarifierung. „Unsere Ergebnisse sind sehr gut“, sagte Dr. Daniel John…
09.10.2018VWheute
Huk-Coburg versus Allianz: Sind Vergleich­spor­tale das Züng­lein an der Waage im KFZ-Wett­be­werb? Soll man oder soll man nicht. Die zwei größten …
Huk-Coburg versus Allianz: Sind Vergleich­spor­tale das Züng­lein an der Waage im KFZ-Wett­be­werb?
Soll man oder soll man nicht. Die zwei größten deutschen Autoversicherer Huk-Coburg und Allianz fahren kurz vor Beginn der heißen KFZ-Saison eine unterschiedliche Taktik bei der …
Weiter