Debeka-Zentrale
Debeka-ZentraleQuelle: Debeka
Unternehmen & Management

"Debeka Lebensversicherung wuchs im ersten Halbjahr um rund fünf Prozent"

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Es läuft gut bei den Koblenzern, weswegen von einem erfolgreichen Jahr 2018 ausgegangen wird. "Wir wachsen in allen Sparten und erwarten gute Ergebnisse“, sagte der neue Vorstandschef Thomas Brahm (54) der in diesem Jahr Uwe Laue ablöste. Wie sich das Wachstum zusammensetzt, erklärt der Versicherer auf Nachfrage.

Die Debeka wird wie alle anderen Versicherer von niedrigen Zinsen und der schwierigen Suche nach geeignetem (IT-) Personal geplagt, dennoch scheint es insgesamt betrachtet für die Koblenzer gut zu laufen, denn man werde auch im Jahr 2018 "beim Personal weiter wachsen." Dem klassischen LV-Geschäft hat die Debeka bereits seit längerem den Rücken gekehrt: "Die Welt dreht sich schneller, heute lässt sich ein Garantiezins auf 20 oder 30 Jahre nicht mehr geben“, sagte der Vorstandsvorsitzende gegenüber der DPA. Das neue Konzept wären "Fondsgebundene Lebensversicherungen mit wählbaren Garantien".

 

VWheute wollte es ganz genau wissen und hat bei der Debeka nachgefragt, ob sie das gegenüber der DPA prophezeite Wachstum präzisieren können. Das Unternehmen blieb die Antwort nicht schuldig: "Im ersten Halbjahr 2018 wuchsen die Bestände in allen Versicherungssparten - und damit auch in allen Sachsparten. Insgesamt kam die Debeka-Versicherungsgruppe in diesen sechs Monaten auf Beitragseinnahmen von rund 5,3 Milliarden Euro. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2017 entspricht dies einer Steigung von 2,8 Prozent. Davon ausgehend erwarten wir für 2018 Beitragseinnahmen von rund 10,6 Milliarden Euro bei einem Wachstum von zwei Prozent."

 

Ob das Wachstum auch den Bereich Lebensversicherung betreffe, war eine weitere Frage: "Auch ein neuer Einmalbeitragstarif im Rahmen der chancenorientierten Rentenversicherung hat dazu beigetragen, dass die Debeka Lebensversicherung im ersten Halbjahr um rund fünf Prozent zulegen konnte (gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum)."
Debeka · 2018 · Thomas Brahm
Auch interessant
Zurück
23.08.2019VWheute
JDC verbucht Umsatz­plus im ersten Halb­jahr von rund 18 Prozent Der Wiesbadener Finanzberater JDC Group hat im ersten Halbjahr 2019 ein deutliches …
JDC verbucht Umsatz­plus im ersten Halb­jahr von rund 18 Prozent
Der Wiesbadener Finanzberater JDC Group hat im ersten Halbjahr 2019 ein deutliches Umsatzplus von 18 Prozent auf 52,5 Mio. Euro erzielt. Dabei stieg der Umsatz des Geschäftsbereichs Advisortech stieg um rund 22 …
16.08.2019VWheute
Kata­stro­phen kosten im ersten Halb­jahr 44 Milli­arden Dollar Geht es um Naturkatastrophen und deren Auswirkungen, immer die Rückversicherer fragen…
Kata­stro­phen kosten im ersten Halb­jahr 44 Milli­arden Dollar
Geht es um Naturkatastrophen und deren Auswirkungen, immer die Rückversicherer fragen. Oft ist nicht einmal das notwendig, die Unternehmen liefern einem die Zahlen frei Haus. Diesmal die Swiss Re, die sich im neuen …
15.08.2019VWheute
OVB wächst zwei­stellig im ersten Halb­jahr Der Kölner Finanzvermittlungskonzern hat im ersten Halbjahr 2019 in allen Segmenten überzeugt. Die …
OVB wächst zwei­stellig im ersten Halb­jahr
Der Kölner Finanzvermittlungskonzern hat im ersten Halbjahr 2019 in allen Segmenten überzeugt. Die Erträge aus Vermittlungen nehmen um 10,2 Prozent auf 127,1 Mio. Euro zu. Die Zahl der Kunden wächst um 7,8 Prozent auf 3,67 …
14.08.2019VWheute
So wird das zweite Halb­jahr 2019 – 30 Wirt­schafts­lenker und Influ­encer befragt Was einmal gelingt, funktioniert auch noch einmal. Nachdem im …
So wird das zweite Halb­jahr 2019 – 30 Wirt­schafts­lenker und Influ­encer befragt
Was einmal gelingt, funktioniert auch noch einmal. Nachdem im ersten Teil der Mover & Shaker Serie von Digitalscouting über das Gute im ersten Halbjahr gesprochen wurde, ist diesmal die …
Weiter