Märkte & Vertrieb

Marktanteile: Allianz setzt sich ab, Generali verliert an Boden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Allianz-Konzern hat seine Marktführerschaft in der Versicherungswirtschaft ausgebaut. Zu diesem Ergebnis kommt das Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste. Die öffentlich-rechtlichen Versicherer und die Generali verlieren an Boden. Die Debeka steigt im Ranking auf und zieht an der Axa vorbei. Eine Übersicht.

Die Münchener kamen 2017 auf einen Marktanteil von 17,63 Prozent (Vorjahr 16,97). Der Vorsprung gegenüber dem zweiten in der Rangliste lässt sich sehen. Die zu den Sparkassen gehörenden öffentlichen Versicherer lagen im vergangenen Jahr bei einem Marktanteil von 10,80 Prozent. Die Generali liegt mit 7,73 Prozent dahinter.

 

Die KIVI-Studie zeigt die Marktanteile der Anbieter in deren Ende 2017 vorliegenden Strukturen auf dem deutschen Erstversicherungsmarkt, soweit mindestens ein Versicherungsunternehmen der jeweiligen Anbieter Prämieneinnahmen (gebuchte Bruttoprämien) im selbst abgeschlossenen Versicherungsgeschäft 2017 von mehr als 50 Mio. € erzielte.

 

Angegeben werden die Anzahl der einzelnen Versicherungsunternehmen je Anbieter, die Prämieneinnahmen im direkten Geschäft in Mio. Euro sowie die Marktanteile in Prozent, jeweils getrennt für die Schaden- / Unfallversicherung (einschließlich Rechtsschutz- und Kreditversicherung, ohne PSV Pensionssicherungsverein), die Lebensversicherung (ohne Pensions- und Sterbekassen und ohne Pensionsfonds) und die Krankenversicherung, jeweils mit Rangfolgeziffern.

Quelle: Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste
Quelle: Kölner Institut für Versicherungsinformation und Wirtschaftsdienste
Auch interessant
Zurück
12.08.2019VWheute
Deloitte verliert Parthe an Ergo und Ober­länder an KPMG Ein neuer Mann für die Ergo. Jens Parthe wechselt vom Beratungsunternehmen Deloitte zum …
Deloitte verliert Parthe an Ergo und Ober­länder an KPMG
Ein neuer Mann für die Ergo. Jens Parthe wechselt vom Beratungsunternehmen Deloitte zum Versicherer. Die Düsseldorfer übertragen ihm Vorstandsaufgaben .  Deloitte verliert  eine weitere Führungskraft an einen …
07.08.2019VWheute
Dreis­tig­keit verliert: Mann wollte Arzt­rech­nungen trotz Rück­erstat­tung steu­er­lich absetzen Das Konzept Beitragsrückerstattung ist ein Vorteil …
Dreis­tig­keit verliert: Mann wollte Arzt­rech­nungen trotz Rück­erstat­tung steu­er­lich absetzen
Das Konzept Beitragsrückerstattung ist ein Vorteil der privaten Krankenversicherung. Der Versicherungsnehmer bezahlt seine Arztrechnungen zunächst selbst, bleiben diese unter dem …
31.07.2019VWheute
Trump nahe­ste­hende Capital One verliert Millionen Daten­sätze an Hacker Es ist wieder geschehen. Ein(e) Hacker(in) hat sich Zugang zu einem …
Trump nahe­ste­hende Capital One verliert Millionen Daten­sätze an Hacker
Es ist wieder geschehen. Ein(e) Hacker(in) hat sich Zugang zu einem Finanzinstitut verschafft und pikante Daten erbeutet. Das Unternehmen beteuert, dass die Daten weder weiterverbrietet noch für …
23.05.2019VWheute
Versi­cherer One verliert Gründer Der Berliner Digitalversicherer der Wefox-Gruppe braucht Ersatz für seinen Gründer Stephan Ommerborn. Er verlässt …
Versi­cherer One verliert Gründer
Der Berliner Digitalversicherer der Wefox-Gruppe braucht Ersatz für seinen Gründer Stephan Ommerborn. Er verlässt das Unternehmen zwei Jahre nach Gründung, um sich den obligatorischen "neuen Herausforderungen zu stellen". Der Nachfolger scheint …
Weiter