LKW mit Plane
LKW mit PlaneQuelle: Hartmut910 / www.pixelio.de / PIXELIO
Unternehmen & Management

Helvetia Venture Fund steigt bei Alarmplane.de ein

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mittlerweile ist es fast so etwas wie ein guter, alter Brauch: Die monatliche Meldung, in welches Start-up der Helvetia Venture Fund investiert. Diesmal ist es das deutsche Start-up Alarmplane.de, das ein Alarmsystem für LKW-Planen anbietet. Mit diesem System lässt sich die Ladung vor Dieben schützen, die die Plane aufschlitzen.

Das deutsche Jungunternehmen hat ein Alarmsystem für Planen von Lastkraftwagen und Sattelauflieger entwickelt. Damit ist laut Helvetia ein kostengünstiger und einfach nachzurüstender Schutz für Planen und Türen vor Ladungsdiebstählen möglich. Das System funktioniert ganz einfach: Schneidet ein Dieb eine LKW-Plane auf, um zu sehen, was der Lastkraftwagen oder Sattelauflieger geladen hat, ertönt ein lautes Alarmsignal. Zusätzlich kann sich der Halter auch über den Vorfall informieren lassen. Dabei erhält er unter anderem die Geo-Informationen zum Standort zugeschickt. Mit dem zusätzlichen Kapital wird Alarmplane.de Marketing und Vertrieb weiter ausbauen.

 

Transportunternehmer profitieren von Zusammenarbeit

 

"Als einer der führenden Transportversicherer Deutschlands wissen wir, dass Diebstähle bei Lastkraftwagen und Sattelaufliegern ein großes Ärgernis sind. Alarmplane.de bietet einen wirksamen und günstigen Schutz dagegen", erklärt Thomas Lanfermann, Vorstand Komposit und Mitglied der Geschäftsleitung Helvetia Versicherungen Deutschland.

 

Andreas Gießler, Gründer und CEO von Alarmplane.de: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Helvetia Versicherungen einen Partner gefunden haben, der nicht nur einen hohen Bezug zu unserer Tätigkeit hat, sondern uns auch bei der Markterschließung unterstützt."

 

Helvetia Kunden profitieren von speziellen Konditionen für die Alarmplane und für die Transportversicherung. Kunden, die die Alarmplane einbauen, erhalten einen Prämiennachlass von bis zu 50 Prozent.

 

Zuletzt hatte Helvetia in das Start-up Blue ID investiert.

 

Helvetia · Helvetia Gruppe · LKW
Auch interessant
Zurück
25.06.2019VWheute
Allianz gibt Joint Venture in Spanien auf Der Vertrieb von Policen über Banken ist in Spanien seit rund 20 Jahren ein einem sehr dynamischen …
Allianz gibt Joint Venture in Spanien auf
Der Vertrieb von Policen über Banken ist in Spanien seit rund 20 Jahren ein einem sehr dynamischen Aufwärtstrend. Rund drei Viertel des Neugeschäfts und mehr als zwei Drittel des Bestandes in der Lebensversicherung entfallen auf ihn. …
28.02.2019VWheute
Wiener Städ­ti­sche und ConVista gründen Joint Venture Wie Wiener Städtische und ConVista gründen ein gemeinsames Joint Venture namens die …
Wiener Städ­ti­sche und ConVista gründen Joint Venture
Wie Wiener Städtische und ConVista gründen ein gemeinsames Joint Venture namens die twinfaktor.  Das Gemeinschaftsunternehmen soll künftig unter anderem die Modernisierung der Außendienst-Plattform umsetzen und…
14.02.2019VWheute
Munich Re plant wohl Verkauf von India Insurance Anteilen Der indische Versicherungsmarkt zählt mittlerweile zu den lukrativsten weltweit. Bereits …
Munich Re plant wohl Verkauf von India Insurance Anteilen
Der indische Versicherungsmarkt zählt mittlerweile zu den lukrativsten weltweit. Bereits 2016 gab die Munich Re bekannt, sich stärker auf dem Subkontinent engagieren zu wollen. Nun scheinen diese Bemühungen einen Dämpfer …
05.09.2018VWheute
Helvetia trotzt Natur­ka­ta­stro­phen und schreibt mehr Gewinn Die Schweizer Helvetia-Gruppe hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mehr…
Helvetia trotzt Natur­ka­ta­stro­phen und schreibt mehr Gewinn
Die Schweizer Helvetia-Gruppe hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres mehr Gewinn gemacht und mehr Prämien eingenommen. Allerdings lag der Überschuss wegen höherer kosten durch Natuskatastrophen sowie …
Weiter