Nepomuk Loesti, Head of Financial Lines and Client Engagement der AIG in der DACH-Region.
Nepomuk Loesti, Head of Financial Lines and Client Engagement der AIG in der DACH-Region.Quelle: AIG Deutschland
Unternehmen & Management

AIG erhöht die Prämien für D&O Risiken in Deutschland

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
AIG Deutschland passt seine Prämien für die Managerhaftpflichtversicherung an. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen die Beiträge im kommenden Jahr für den Gesamtbestand um zehn Prozent erhöht werden. AIG erklärt dies mit veränderten Rahmenstrukturen und einem kontinuierlichen Anstieg der Schadenquoten.
Weitere Gründe seien nach Angaben von AIG neue Gesetze mit entsprechenden Verschärfungen der Haftung. Zudem sei die Anzahl der Klagen von Unternehmen gegen Vorstände und Geschäftsführer im Innenverhältnis bei gleichbleibendem Prämienniveau deutlich gestiegen. Hinzu komme das Marktumfed, das von einem starken Anstieg an Übernahmen geprägt sei, die ein entsprechendes D&O Haftungsrisiko mit sich bringen. Zudem verzeichne AIG unter deutschen D&O Policen eine Zunahme an Schadenfällen mit Auslandsbezug - insbesondere in Common Law Ländern.
"Wir sehen, dass sich einige Versicherer bereits jetzt aus dem D&O Markt zurückgezogen haben. In den letzten Monaten haben wir zudem mit Blick auf Verhandlungen von Vergleichen von Schadenfällen innerhalb der Versicherungskonsortien festgestellt, dass sich die Beteiligungsbereitschaft bei einigen Marktteilnehmern erheblich verringert hat. Dieser Trend sollte nicht nur Einkäufern von hohen Kapazitäten zu denken geben", kommentiert Nepomuk Loesti, Head of Financial Lines and Client Engagement der AIG in der DACH-Region.
Aber: "Wir werden die Prämien nicht pauschal für alle Kunden erhöhen. Wir haben uns die Verträge sowohl im Einzelnen als auch auf Portfolioebene angesehen und werden primär dort erhöhen, wo die Schadenquoten besonders hoch sind, um Einnahmen und Schadenzahlungen wieder in ein gesundes Verhältnis zu setzen. Besonders im Großkundenbereich mit stark internationalem Engagement ist die Situation derzeit sehr herausfordernd", erläutert Loesti die geplanten Beitragsanpassungen.
AIG Deutschland · D&O-Versicherung