Ernten in einem Dorf in der Provinz Anhui
Ernten in einem Dorf in der Provinz AnhuiQuelle: Heng Yan
Märkte & Vertrieb

China experimentiert mit terminbasierten Versicherungen für Bauern

Von Heng YanTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die rund 400 Millionen chinesischen Bauern sind mittlerweile zu einer wichtigen Zielgruppe für die Versicherer geworden. Seit Jahren werben die Konzerne immer wieder mit neuartigen Produkten um dieses Kundensegment. Dazu zählen unter anderen Wetterindexversicherungen gegen Ernteausfall, Preisindexversicherungen gegen Preisverfall von Agrarprodukten oder der Versicherungsschutz für Yaks. Die Produktinnovation der chinesischen Versicherer setzt sich atemberaubend fort.
Seit nunmehr zwei Jahren experimenteren die chinesischen Versicherer mit sogenannten termingeschäftsbasierten Versicherungen gegen den Preisverfall von Agrarprodukten. Dies Prinzip dahinter:Wenn ein Bauer eine Versicherung gegen den Preisverfall für ein bestimmtes Produkt abschließt, kauft der Versicherer auf dem Terminmarkt eine Put-Option, mit der man in einem bestimmten Zeitraum ein Produkt zu einem festgelegten Preis verkaufen kann. Das heißt: der Landwirt erhält vom Versicherer die Garantie, sein Produkt zum 1.000 Yuan pro Tonne verkaufen zu können, auch wenn der Marktpreis auf 700 Yuan gesunken ist. In der Praxis wird ihm dann einfachheitshalber die Differenz erstattet.
Da der Preis einer Put-Option am Terminmarkt jedoch schwankt, garantieren die Versicherer dem Bauern zudem, die Beiträge zu senken, wenn der Preis der Put-Option in die Höhe getrieben wird. Dies führt dazu, dass die Kunden sich häufiger einloggen, um die Beitragsänderung zu sehen. Dabei ist diese hohe Web-Frequentierung von den Versicherern durchaus gewollt, da einige Versicherer - allen voran die Ping An - ihren Kunden möglichst viele Produkte und Dienstleistungen digital anbieten wollen.

Wenn die Bauern es dann gewohnt sind, Geschäfte per Web zu erledigen, sei dies eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung der ländlichen Zielgruppe geschaffen, begründet ein Manager von Ping An die Strategie des Versicherungskonzerns. Dabei haben diese termingeschäftsbasierten Policen noch einen weiteren Vorteil für die Versicherer: Sie können die Risiken zumindest teilweise einfach auf den Terminmarkt abwälzen können. Ping An will diese Art von Policen jedenfalls auf weitere Agrarprodukte ausweiten. Die chinesische Finanzaufsicht soll den Plänen laut einem Bericht der Zeitung Pekinger Business bereits zugestimmt haben.

China · Landwirtschaft
Auch interessant
Zurück
15.01.2019VWheute
Dürre kostet Land­wirte rund 2,5 Mrd. Euro Die anhaltende Dürre des vergangenen Jahres hat den deutschen Landwirten dürfte die deutschen Landwirte …
Dürre kostet Land­wirte rund 2,5 Mrd. Euro
Die anhaltende Dürre des vergangenen Jahres hat den deutschen Landwirten dürfte die deutschen Landwirte teuer zu stehen kommen. "Selbst wenn wir die in Aussicht gestellten Dürrehilfen in Höhe von 340 Mio. Euro abziehen, bleiben etwa 2,5 …
19.11.2018VWheute
Mega-Dürre hält an: Wie sich Bauern jetzt absi­chern können Indexbasierte Versicherungen haben seit dem letzten Jahrzehnt international mächtig a…
Mega-Dürre hält an: Wie sich Bauern jetzt absi­chern können
Indexbasierte Versicherungen haben seit dem letzten Jahrzehnt international mächtig an Bedeutung gewonnen. Statt des Eintritts eines Schadens löst der Eintritt eines durch eine Kennzahl definierten Ereignisses …
23.08.2018VWheute
Bund will dürre­ge­schä­digten Bauern finan­ziell unter­stützen Der Bund will den dürregeplagten Landwirten finanziell unter die Arme greifen. …
Bund will dürre­ge­schä­digten Bauern finan­ziell unter­stützen
Der Bund will den dürregeplagten Landwirten finanziell unter die Arme greifen. Angesichts von Ernteschäden "nationalen Ausmaßes" sollen die Bauern daher mit bis zu 340 Mio. Euro unterstützt werden. Allein der Bund …
21.08.2018VWheute
Bayern fordert Finanz­spritze für Dürre­ver­si­che­rung Die anhaltende Dürre in Deutschland bringt immer mehr Landwirte in Existenznot. Ein …
Bayern fordert Finanz­spritze für Dürre­ver­si­che­rung
Die anhaltende Dürre in Deutschland bringt immer mehr Landwirte in Existenznot. Ein entsprechender Versicherungsschutz ist für viele Bauern jedoch meist zu teuer. Der Freistaat Bayern fordert daher von der Bundespolitik …
Weiter