Quelle: Rudis-Fotoseite.de  / http://www.pixelio.de/ PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Euler Hermes: Schifffahrtsbranche droht das Aus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ist die Schifffahrtsbranche am Ende? Eine Studie des Versicherers Euler Hermes zeigt, dass die Verschuldung der großen Branchen-Unternehmen zuletzt wieder massive gestiegen ist. Gleichzeitig müssten die Schiffe modernisiert und Kosten gesenkt werden. Das ist natürlich in dieser Kombination äußerst schwierig.

Ron van het Hof, Chef von Euler Hermes für Deutschland, Österreich und die Schweiz: "Durch höhere Umweltstandards steht eine erneute Welle der Schiffsmodernisierung und Flottenerneuerung an, mit hohen Kosten." Den daraus entstehenden Kreislauf bezeichnet er als "Teufelskreis."

 

Für die Transportbranche ermittelte der Kreditversicherer eine Verschuldungsquote von 144 Prozent. Besonders betroffen sei die Schifffahrt. In der Gesamtwirtschaft betrage das Verhältnis von Schulden zu Eigenkapital 53 Prozent. Damit ist das Ende der schlechten Nachrichten allerdings noch nicht erreicht, der Konjunkturzyklus neige sich dem Ende entgegen und zunehmende Handelshemmnisse würde zu neuen Sorgen in der Schifffahrt führen, zudem sinke dadurch das Transportvolumen. Ganze 467 neue Handelsbarrieren zählt Euler Hermes auf, davon allein 90 durch die USA. "Das Wachstum beim Frachtvolumen von Asien nach Nordamerika ist durch Handelsbarrieren seit Jahresbeginn bereits ausgebremst worden", erklärt van het Hof.

 

Besonders schwierig sei die Lage für Unternehmen in Portugal, der Türkei, Griechenland und Spanien, van het Hof empfiehlt (deutschen) Unternehmen, die Auswahl ihrer Handelspartner "genau zu prüfen".

Schifffahrt · Schiffsversicherung · Welthandel
Auch interessant
Zurück
09.10.2018VWheute
Drohender Millio­nen­schaden: Fracht­schiffe krachen vor Korsika inein­ander Das wird teuer und es könnte zu einem Umweltfiasko kommen. In der Nähe …
Drohender Millio­nen­schaden: Fracht­schiffe krachen vor Korsika inein­ander
Das wird teuer und es könnte zu einem Umweltfiasko kommen. In der Nähe der französischen Insel Korsika sind zwei Frachtschiffe zusammengestoßen. Die Kollision habe einen mehrere Meter langen Riss im …
19.07.2018VWheute
AGCS: Weniger Schiffs­ver­luste und weniger Schäden Schiffsunfälle und Totalschäden waren im vergangenen Jahr weiter rückläufig. So wurden 2017 …
AGCS: Weniger Schiffs­ver­luste und weniger Schäden
Schiffsunfälle und Totalschäden waren im vergangenen Jahr weiter rückläufig. So wurden 2017 insgesamt 94 Totalverluste von Schiffen über 100 Bruttotonnen gemeldet. Das entspricht einem Rückgang von vier Prozent gegenüber dem …
28.05.2018VWheute
Die Block­chain schützt jetzt die Marine Dass viele in Blockchain das System der Zukunft sehen, ist bekannt. Jetzt wird sie in der Schifffahrtsbranche…
Die Block­chain schützt jetzt die Marine
Dass viele in Blockchain das System der Zukunft sehen, ist bekannt. Jetzt wird sie in der Schifffahrtsbranche zum Einsatz kommen, mehrere Versicherer und ein Schiffsgigant nutzen die Technik jetzt und machen die Marine-Blockchain in einer …
24.04.2018VWheute
Klima­ziele für Schiff­fahrt: Belas­tung für Versi­cherer? Das Welthandelsnetz wird immer dichter – trotz protektionistischen Tendenzen. Immer mehr …
Klima­ziele für Schiff­fahrt: Belas­tung für Versi­cherer?
Das Welthandelsnetz wird immer dichter – trotz protektionistischen Tendenzen. Immer mehr schwerbeladene Schiffe kreuzen durch die Meere, die Tonnen von Schadstoffen ausstoßen. Der Welthandel ist nach wie vor erwünscht, …
Weiter