Julian Teicke
Julian TeickeQuelle: Wefox
06.08.2018Märkte & Vertrieb

Lemonade und Wefox legen Klagestreit in Geheimmeeting bei

Von VW-RedaktionVW heute
Freundschaft ist besser als Streit. Bei einem geheimen Treffen in Tel Aviv einigten sich die beiden CEO's, Daniel Schreiber und Julian Teicke, dass die von Lemonade gegen Wefox und One erhobene Klage, unter anderem wegen Urheberrechtsverletzung und Computerbetrug, fallen gelassen werden. Die beiden Macher bestätigten die Lösung per Social Media Post.

Wie schön, dass auch in der Geschäftswelt nicht immer ein Richter das letzte Wort haben muss, im Meeting wurden die Streitpunkte im persönlichen Gespräch beigelegt. Initiiert hatte das Gespräch der Digitalexperte Robin Kiera, wofür ihm Wefox-CEO Julian Teicke dankte. Das Gespräch scheint beide Seiten zufrieden gestellt zu haben.

Schreiber bedankt sich für das "angenehme und freundliche Meeting" und versichert, dass "alle Unstimmigkeiten bereinigt wurden" und die Klagen "fallen gelassen werden". Es wird sogar von künftiger Zusammenarbeit gesprochen.

 

Julian Teicke bestätigt den Sachverhalt, nennt aber nicht Wefox, sondern One als Beklagten: "Daniel Schreiber and I recently met in person to discuss Lemonade's lawsuit against ONE Insurance Ltd." Zudem bekräftigt er seine Hochachtung vor der Arbeit Lemonades, diese habe "ihn und die ganze Branche" inspiriert.

 

Inspiration ungleich Imitation

 

In der Vergangenheit habe es zwischen den Unternehmen Unstimmigkeiten gegeben, ob die Trennlinie zwischen Inspiration und Imitation überschritten worden waren, diese Unklarheiten seien jetzt ausgeräumt. In früheren Medienberichten war oftmals die Rede davon, dass die Klage "mehrere hundert Millionen Dollar" umfasse, VWheute hat erfahren, dass sie ohne die Nennung einer Summe eingereicht wurde.

 

Ein Streitpunkt war, dass Lemonade den Berlinern vorwarf, Inhalte der eigenen (Hausrat-) App in eine eigene App-Anwendung kopiert zu haben. So ganz scheint das nicht an den Haaren herbeigezogen zu sein. Denn One, das zur Wefox-Gruppe gehört, wird "unverzüglich ein Redesign von Elementen der App, Webseite und Marketing vornehmen, die Ähnlichkeiten mit Lemonade aufweisen", schreibt Teicke. Er schaue nach vorne, um in "Zukunft zu kooperieren".

 

Den Link zur Linkedinmeldung von Daniel Schreiber (und Julian Teicke) finden Sie HIER.

 

Bild: Julian Teicke (Quelle: Wefox)

Julian Teicke · Robin Kiera · Wefox · Lemonade · Daniel Schreiber
VW-Redaktion