27.07.2018Märkte & Vertrieb

Versicherungsprodukte der Woche – KW 33

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Es ist Sommer, die Temperatur steigt und bewegt sich in Richtung 40-Grad-Marke. Nichtsdestotrotz haben die Versicherer auch diese Woche im Angesichts tropfenden Schweißes  einige neue Produkte lanciert. Diesmal sind die Generali, VHV und Prokundo mit Neuheiten dabei.
Die Generali hat die Digitalität in der Krankenversicherung gestärkt. Mit der elektronischen Gesundheitsakte (eGa) können die Kunden bald auch ihre Gesundheitsdaten und -dokumente sicher speichern und verwalten, so das Unternehmen.
Das Insurtech Simplesurance arbeitet jetzt mit Canyon zusammen, einem Direktanbieter für "hochwertige Fahrräder". Canyon Bikes können ab sofort direkt beim Kaufprozess versichert werden. Die cross-selling-Technologie von Simplesurance wird in das Shopsystem von Canyon integriert.
Die Prokundo-Tierhalterhaftpflichtversicherung wurde ausgeweitet: Ab sofort sind unter anderem Versicherungssummen bis zu 25 Millionen Euro möglich. Schäden an privaten Mietwohnungen sind abgedeckt.
Anfang 2018 brachten die VGH Versicherungen eine Cyber-Versicherung an den Start, zunächst für Firmenkunden und Landwirte. Der VGH CyberSchutz steht nun auch Privatkunden zur Verfügung
Der Maklerpool WIFO hat einen Website-Relaunch durchgeführt. Die neue WIFO Website präsentiert sich jetzt in einem "neuen, attraktiven Design und modernem Layout, mit vielen Funktionen im Extranet für Verbundpartner und mit einem Blog".
(vwh/mv)
Bildquelle: Jörg Brinckheger / PIXELIO (www.pixelio.de)
Generali · VGH · Versicherungsprodukte der Woche · Prokundo
VW-Redaktion