Märkte & Vertrieb

Aufsichtsbehörden in Asien entdecken Kundenschutz (neu)

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Versicherungsregulatoren in Asien verändern ihre Prioritäten. Die Bereiche customer protection und policyholders' reasonable expectations rücken stärker in den Fokus der Aufseher. Da diese Bereiche in vielen Märkten Asiens noch unterentwickelt sind, wird das Änderungen in der Geschäftspolitik nach sich ziehen, auch viele deutsche Versicherer sind in Asien vertreten.
Die Aktuar und Beratungsfirma Milliman hat in ihrem Bericht "Regulatory diversity across Asia" 14 verschieden asiatische Märkte analysiert, diese befinden sich, wenig überraschend, in unterschiedlichen Stadien der Entwicklung, beispielsweise in den Bereichen Reife des Lebensversicherungsmarktes sowie Ausprägung und Durchdringung des Geschäftes. Die Regulatoren nehmen auf den unterschiedlichen Märkten eine sehr bedeutsame Stellung ein, oft würden sie es den Versicherern erschweren, mit neu eingeführten Regeln in einer Region Schritt zu halten, wie Asia Insurance Review mit Bezug auf den oben genannten Report berichtet.
Laut Bericht wären die Märkte "rule-based" anstatt "principle based", das bedeute, dass Regeln und Gesetze verschiedene Aspekte des Geschäftes (zunehmend) regeln und durchdringen. Zudem herrsche ein zunehmender Fokus darauf, die Regierungen und Aufsichtsbehörden in den Regionen zu stärken, besonders im oben genannten Bereich Kundenschutz. Weiter wäre ein klarer Trend zur Anpassung der Risk Based Capital Regimes und der Rolle der Board Committees zu spüren.
Die von Milliman untersuchten Märkte sind Brunei, China, Hong Kong, India, Indonesia, Japan, Malaysia, the Philippines, Singapore, South Korea, Sri Lanka, Taiwan, Thailand and Vietnam. (vwh/mv)
Bild: Tempelrelief Khajuraho Indien (Quelle: Dieter Schütz / PIXELIO)
Aufsicht · Versicherungsmarkt · Asien
Auch interessant
Zurück
22.07.2019VWheute
Lage, Lage, Rand­lage – wieso Cash­flow-orien­tierte Anleger das Groß­stadt-Umland für sich entde­cken Es ist ein Dilemma. Die meisten Arbeitgeber …
Lage, Lage, Rand­lage – wieso Cash­flow-orien­tierte Anleger das Groß­stadt-Umland für sich entde­cken
Es ist ein Dilemma. Die meisten Arbeitgeber zieht es genauso wie Arbeitnehmer nach Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt. Dort ist es für die eine Gruppe einfacher, …
21.06.2019VWheute
Verbor­genes Risiko bei Cyber­ge­fahren Stille Cyberexponierungen in konventionellen Schaden-/Unfallversicherungen für Unternehmen sorgen bei Kunden, …
Verbor­genes Risiko bei Cyber­ge­fahren
Stille Cyberexponierungen in konventionellen Schaden-/Unfallversicherungen für Unternehmen sorgen bei Kunden, Maklern und Versicherern gleichermaßen für Unbehagen. Wie geht man neue Wege im Underwriting, um Transparenz für alle Beteiligten …
18.12.2018VWheute
Rück­ver­si­cherer entde­cken Phar­ma­firmen als neue Kunden Die Pharmabranche scheint zu einem neuen lukratischen Geschäftsfeld für die …
Rück­ver­si­cherer entde­cken Phar­ma­firmen als neue Kunden
Die Pharmabranche scheint zu einem neuen lukratischen Geschäftsfeld für die Rückversicherer zu werden. So setzen immer mehr Arzneimittelhersteller auf sogenannte Ausschnittsrückversicherungen. Die Zugangsvorausetzungen …
22.11.2018VWheute
Warum Austra­lien, Russ­land und die Türkei für Versi­cherer beson­ders schwierig sind Internationale Versicherungsprogramme gelten aufgrund einer …
Warum Austra­lien, Russ­land und die Türkei für Versi­cherer beson­ders schwierig sind
Internationale Versicherungsprogramme gelten aufgrund einer Vielzahl zu berücksichtigender Aufsichtsregeln, Gesetze und Verordnungen als komplex. Noch schwieriger wird es, wenn wirtschaftliche …
Weiter