Köpfe & Positionen

Mark Cliff kein Brightside-Group-Boss mehr

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Insurance Broker Brightside Group braucht einen neuen Chef. Mark Cliff gibt seine Rolle an der Spitze des Unternehmens auf und wird non-executive-chairman beim Broker. Das Unternehmen teilt mit, dass es mit der Personalie den Weg für einen neuen starken Mann/Frau bereitet und bereits auf der Suche sei.
Bis die Nachforschung abgeschlossen ist, wird Cliff seine alte Rolle weiterführen. Er ist seit dem Jahr 2015 im Unternehmen und wurde im selben Jahr zum CEO ernannt. Zu den Gründen für seinen anstehenden Abschied sagte er, dass "die richtige Zeit dafür gekommen sei, einen Schritt nach hinten zu treten und einem neuen CEO die Aufgabe zu übertragen, die nächsten Schritte des Unternehmen zu planen und durchzuführen."
Nach einer Meldung von Insurance Age könnten auch die Ergebnisse der letzten Jahre zum "Rücktritt" geführt haben. Unter der Führung von Cliff erlitt das Unternehmen im Jahr 2016 einen Rückgang der Einnahmen in Höhe von zehn Millionen Pfund. Das Ebitda fiel von 7 Millionen Pfund im Jahr 2015 auf 3,9 Millionen Pfund.
Den Scheidenden ficht das nicht an, er habe das Unternehmen revitalisiert: "I am immensely proud of our achievements in revitalising a broker that had lost some of its soul. Our performance has been transformed, our policy count continues to grow, we have excellent relationships with our panel insurers and our business partners, and we are on plan to meet our targets for this financial year.” (vwh/mv)
England · broker · Mark Cliff
Auch interessant
Zurück
08.04.2019VWheute
England: Neue Schleu­der­trau­mare­geln lassen Kfz-Prämien purzeln Nein, die Briten sind derzeit nicht nur mit dem Brexit beschäftigt. Es bleibt der P…
England: Neue Schleu­der­trau­mare­geln lassen Kfz-Prämien purzeln
Nein, die Briten sind derzeit nicht nur mit dem Brexit beschäftigt. Es bleibt der Politik noch Zeit, der Versicherungsindustrie und indirekt den Kunden, mit einem neuen Gesetz unter die Arme zu greifen. Die R…
25.03.2019VWheute
Neuer Head of Broker bei der Gene­rali Deutsch­land Stefanie Schlick übernimmt die Vertriebsverantwortung für den Maklerkanal beim Versicherer. Sie …
Neuer Head of Broker bei der Gene­rali Deutsch­land
Stefanie Schlick übernimmt die Vertriebsverantwortung für den Maklerkanal beim Versicherer. Sie folgt auf Bernd Felske, der nach zwölf Jahren Tätigkeit die Generali aus privaten Gründen und im guten Einvernehmen verlässt.
22.01.2019VWheute
Verbre­cher töten bei Versi­che­rungs­be­trug fünf Menschen Es ist eine Tragödie und einer der tödlichsten Fälle von Versicherungsbetrug in England. …
Verbre­cher töten bei Versi­che­rungs­be­trug fünf Menschen
Es ist eine Tragödie und einer der tödlichsten Fälle von Versicherungsbetrug in England. Der missglückte Coup kostete fünf Menschen das Leben. Die drei Täter haben dafür eine Gesamtstrafe von über hundert Jahren bekommen.
05.12.2018VWheute
Frauen sind die besseren Broker Der Handel am Kapitalmarkt gehört heute noch zu den typischen Männerdomänen. Sind Männer damit auch automatisch die …
Frauen sind die besseren Broker
Der Handel am Kapitalmarkt gehört heute noch zu den typischen Männerdomänen. Sind Männer damit auch automatisch die besseren Broker? Mitnichten! Vielmehr sind Frauen die besseren Trader, da sie unkalkulierbare Risiken scheuen und eine klare …
Weiter