Köpfe & Positionen

Mark Cliff kein Brightside-Group-Boss mehr

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Insurance Broker Brightside Group braucht einen neuen Chef. Mark Cliff gibt seine Rolle an der Spitze des Unternehmens auf und wird non-executive-chairman beim Broker. Das Unternehmen teilt mit, dass es mit der Personalie den Weg für einen neuen starken Mann/Frau bereitet und bereits auf der Suche sei.
Bis die Nachforschung abgeschlossen ist, wird Cliff seine alte Rolle weiterführen. Er ist seit dem Jahr 2015 im Unternehmen und wurde im selben Jahr zum CEO ernannt. Zu den Gründen für seinen anstehenden Abschied sagte er, dass "die richtige Zeit dafür gekommen sei, einen Schritt nach hinten zu treten und einem neuen CEO die Aufgabe zu übertragen, die nächsten Schritte des Unternehmen zu planen und durchzuführen."
Nach einer Meldung von Insurance Age könnten auch die Ergebnisse der letzten Jahre zum "Rücktritt" geführt haben. Unter der Führung von Cliff erlitt das Unternehmen im Jahr 2016 einen Rückgang der Einnahmen in Höhe von zehn Millionen Pfund. Das Ebitda fiel von 7 Millionen Pfund im Jahr 2015 auf 3,9 Millionen Pfund.
Den Scheidenden ficht das nicht an, er habe das Unternehmen revitalisiert: "I am immensely proud of our achievements in revitalising a broker that had lost some of its soul. Our performance has been transformed, our policy count continues to grow, we have excellent relationships with our panel insurers and our business partners, and we are on plan to meet our targets for this financial year.” (vwh/mv)
England · broker · Mark Cliff
Auch interessant
Zurück
17.06.2019VWheute
"Es gibt inzwi­schen gute Förder­mög­lich­keiten für schmale Geld­beutel" – Canada Life Boss Drews über Konsum­ver­halten, Alters­vor­sorge und die Bera­tung "Der…
"Es gibt inzwi­schen gute Förder­mög­lich­keiten für schmale Geld­beutel" – Canada Life Boss Drews über Konsum­ver­halten, Alters­vor­sorge und die Bera­tung
"Der Versicherer bleibt der Anbieter des Vertrauens", erklärte Canada Life Chef Markus Drews anlässlich einer Studie aus …
12.06.2019VWheute
Ergo will über Alexa den Markt angreifen Die Versicherung will den Verkauf von Versicherungen über Sprachassistenten wie Alexa forcieren. "Wir wollen …
Ergo will über Alexa den Markt angreifen
Die Versicherung will den Verkauf von Versicherungen über Sprachassistenten wie Alexa forcieren. "Wir wollen bei diesem Thema ganz vorne dabei sein", sagte Ergo Deutschland-Chef Achim Kassow gegenüber einer Berliner Zeitung.
21.05.2019VWheute
Goldman Sachs kauft sich mit 320 Millionen Pfund in Broker-Markt ein Der amerikanische Investmentriese hat zugeschlagen und den Londoner Insurance …
Goldman Sachs kauft sich mit 320 Millionen Pfund in Broker-Markt ein
Der amerikanische Investmentriese hat zugeschlagen und den Londoner Insurance Broker Aston Lark gekauft. Das Geschäft ist den Goldmänner rund 320 Millionen Pfund wert. Der Gekaufte hat große Pläne.
15.05.2019VWheute
Wenn Ironman der Ergo bei der Digi­ta­li­sie­rung hilft Die Ergo hat einen digitalen Plan, den der Chief Digital Officer (CDO) Mark Klein verkörpert. …
Wenn Ironman der Ergo bei der Digi­ta­li­sie­rung hilft
Die Ergo hat einen digitalen Plan, den der Chief Digital Officer (CDO) Mark Klein verkörpert. Wer sich selbigen als einen rein auf Einsen und Nullen fokussierten Digitalisierungsirrwisch vorstellt, sollte sich mit ihm zu …
Weiter