Märkte & Vertrieb

R+V Versicherung & ZEB: Entwicklung einer innovativen App zum Thema Altersvorsorge – Sponsored Post -

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Amazon, Google oder und Apple sind erfolgreich, weil sie den Kunden in den Mittelpunkt stellen. Und auch für Banken und Versicherungen geht es darum, den Kunden auf seinen Kundenreisen zu begleiten. Dazu sind Kundenbedürfnisse zu analysieren und sogenannte Schmerzpunkte, d. h. Etappen auf der Kundenreise, zu identifizieren, an denen der Kunde aktuell nicht zufrieden ist.
Dies ermöglicht es, Produkte und Services zu entwickeln, die die Kundenzufriedenheit erhöhen und einen Mehrwert für den Kunden bieten. Dieser Prozess, der Design-Thinking-Prozess, wurde bei der Entwicklung der App "VR-AltersvorsorgeCockpit" durchlaufen. Die App wurde von der R+V Versicherung gemeinsam mit den Verbundunternehmen Union Investment und Bausparkasse Schwäbisch Hall entwickelt. zeb stand während des gesamten Projektes beratend zur Seite.
Ziel der App ist es, dem Nutzer einen schnellen und einfachen Überblick über seine aktuelle Altersversorgung zu geben, das Wunscheinkommen im Alter zu ermitteln sowie ihm eine Einschätzung zu geben, wie viel Geld er zur Reduktion seiner Versorgungslücke im Monat zurücklegen müsste. Der Nutzer soll für das Thema Altersvorsorge sensibilisiert werden, um anschließend in einer Volksbank Raiffeisenbank qualifiziert beraten zu werden. Daher ist kein Produktabschluss über die App möglich.

Überblick über die Altersvorsorge

Die Umsetzung des "VR-AltersvorsorgeCockpits" erfolgte konsequent aus Nutzersicht. Hierbei wurde das komplexe Thema der Altersvorsorge auf die wesentlichen Elemente heruntergebrochen und jede Eingabe so intuitiv wie möglich gestaltet. Dadurch wird die Kundenreise nachvollziehbar, transparent und ein positives Erlebnis für den Kunden (vgl. Abb.).
Für einen ersten Überblick über seine Altersvorsorge kann der Nutzer seine Renteninformation entweder einscannen und/oder bestehende Vorsorgeverträge manuell erfassen. Die gesammelten Informationen zu den unterschiedlichen Bausteinen der Altersvorsorge finden sich in der sogenannten Altersvorsorge-Pyramide wieder und geben dem Nutzer einen einfachen und verständlichen Überblick, wie sich seine Altersvorsorge zusammensetzt.
Das im Alter benötigte Geld kann spielerisch anhand einer Auswahl unterschiedlicher Bilder ermittelt werden, die den angestrebten Lebensstil im Rentenalter darstellen. Aus der Differenz zwischen der Summe der vorhandenen Rentenansprüche und dem Wunscheinkommen im Alter ermittelt sich die Versorgungslücke. Hier kann der Nutzer über einen Schieberegler eine Einschätzung erhalten, welchen Betrag er monatlich zurücklegen muss und wie stark die Lücke damit reduziert wird.

Mehrwert für Banken

Im Anwendungsprozess kann der Nutzer jederzeit mit (s)einer Volksbank Raiffeisenbank bzw. dem Berater per Mail oder telefonisch Kontakt aufnehmen. Um eine qualifizierte Beratung in einer Volksbank Raiffeisenbank zu erhalten, kann der Nutzer eine Anfrage für einen Beratungstermin aus der App heraus stellen. Zur Vorbereitung des Beraters auf das Gespräch ist es ebenfalls möglich – sofern der Nutzer dies wünscht – die eingegebenen Vertragsdaten per Mail an den Berater zu übermitteln.

Fazit und Ausblick

Kundenreisen haben im Vorfeld gezeigt, dass bei der Altersvorsorge Informationsdefizite und eine Scheu bestehen, dieses Thema anzugehen. Sie waren die Basis für die Entwicklung des "VR-AltersvorsorgeCockpits", mit dem die Volksbanken Raiffeisenbanken eine innovative Lösung anbieten können.
Die App unterstützt das Ziel der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, besondere Kundenerlebnisse zu bieten und den Kunden dadurch wieder stärker an die Bank zu binden. Die App ermöglicht Kunden einen einfachen und transparenten Einstieg in das Thema Altersvorsorge und positioniert die Volksbanken Raiffeisenbanken als den kompetenten Gesprächspartner dazu.
Seit dem Launch der App im Herbst 2017 im Apple App Store sowie im Google Play Store wurde sie bereits viele tausend Male heruntergeladen. Das Feedback der Nutzer ist durchweg positiv. Die beteiligten Unternehmen entwickeln die App laufend weiter und planen bereits die nächste Umsetzungsstufe.
R+V Versicherung · Sponsored Post · zeb