Köpfe & Positionen

Lucius übernimmt IVS-Vorstandsvorsitz

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Friedemann Lucius, Vorstandsmitglied der Heubeck AG, übernimmt ab sofort den Vorstandsvorsitz der Expertenorganisation IVS. Das Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS) ist ein Zweigverein der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV).
Der bisherige stellvertretende Vorsitzende folgt auf Horst-Günther Zimmermann, der sich nach sechs Jahren an der Spitze des IVS aus dem Vorstand zurückzieht. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Stefan Oecking, Partner des Beratungsunternehmens Mercer.
"Ich danke Herrn Dr. Zimmermann im Namen aller IVS-Mitglieder sehr herzlich für sein herausragendes Engagement, mit dem er sich in den vergangenen Jahren um unseren Berufsstand und die Altersvorsorge in Deutschland verdient gemacht hat. In seiner Amtszeit hat er mit ruhiger Hand, Weitsicht und hanseatischer Sachlichkeit die wichtigen Themen für das IVS maßgeblich aktiv mitgestaltet, vor allem die Diskussionen um das Betriebsrentenstärkungsgesetz und die EbAV-II-Richtlinie sowie die Planungen und Vorbereitungen des Weltkongresses der Aktuare im Juni 2018 in Berlin“, würdigt Lucius die Verdienste seines Amtsvorgängers.
Zugleich kündigt der neue Mann an, dass sich die Versicherungsmathematischen Sachverständigen des IVS aktiv in die Umsetzung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes einbringen werden, um die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland zu fördern. "Hier sind alle Beteiligten gefordert, attraktive Produkte mit einer verlässlichen, lebenslangen Rente zu entwickeln."
Lucius ist überzeugt, dass kollektive Sparprozesse gegenüber individuellen Sparkonzepten wie Bank- oder Fondssparplänen eindeutig im Vorteil seien. "Kurzfristige Verwerfungen an den Kapitalmärkten können durch den Ausgleich im Kollektiv und über die Zeit sehr gut abgefedert werden, sodass auch ohne versicherungsförmige Garantien dem Sicherheitsbedürfnis der deutschen Arbeitnehmer angemessen Rechnung getragen wird." (vwh/mv)
Bild: Friedemann Lucius (Quelle: IVS)
Deutsche Aktuarvereinigung · Friedemann Lucius · IVS
Auch interessant
Zurück
26.04.2019VWheute
Guido Bader ist neuer Vorstands­vor­sit­zender der Deut­schen Aktuar­ver­ei­ni­gung Guido Bader ist auf der Mitgliederversammlung der Deutschen …
Guido Bader ist neuer Vorstands­vor­sit­zender der Deut­schen Aktuar­ver­ei­ni­gung
Guido Bader ist auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Aktuarvereinigung für die kommenden zwei Jahre zum Vorstandsvorsitzenden gewählt worden. In dieser Position folgt er turnusgemäß …
19.05.2017VWheute
IFRS 17: Mammut­pro­jekt à la Solvency II Das International Accounting Standards Board (IASB) hat gestern den neuen Rechnungslegungsstandard IFRS 17 …
IFRS 17: Mammut­pro­jekt à la Solvency II
Das International Accounting Standards Board (IASB) hat gestern den neuen Rechnungslegungsstandard IFRS 17 veröffentlicht. Erstmals soll eine weltweit einheitliche Grundlage für die Bilanzierung von Versicherungsverträgen geschaffen werde…
04.05.2017VWheute
Garan­tie­zins soll stabil bleiben Der Garantiezins für klassische Lebensversicherungen soll auch im kommenden Jahr stabil bei 0,9 Prozent liegen. …
Garan­tie­zins soll stabil bleiben
Der Garantiezins für klassische Lebensversicherungen soll auch im kommenden Jahr stabil bei 0,9 Prozent liegen. Demnach hat die Deutsche Aktuarvereinigunng (DAV) einem Bericht des Handelsblatt zufolge empfohlen, den Zins für Neuverträge in 2018 …
30.01.2017VWheute
Martin Balleer erhält Verdienst­kreuz Martin Balleer, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), wurde mit dem …
Martin Balleer erhält Verdienst­kreuz
Martin Balleer, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), wurde mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die Auszeichnung übergab Göttingens …
Weiter