Märkte & Vertrieb

In eigener Sache: VWheute feiert 5-jähriges Jubiläum

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Seit dem 1. Juli 2013 hat die Redaktion Versicherungswirtschaft-heute in knapp 25.000 Beiträgen und 1.230 Mailings sowie Breaking News ihre Leser börsentäglich mit einer Navigation durch den Tag begleitet. Auch in den sozialen Netzwerken hat sich der Tagesreport mit rund 8.000 Usern aus Versicherungs- und Wirtschaftswelt fest etabliert. Und der Weg geht weiter.
Nach mittlerweile fünf Jahren am Markt ist VWheute zu einem echten Impuls- und Orientierungsgeber für eine ganze Branche gereift - Seitenaufrufe von monatlich weit über 200.000 belegen das, Tendenz steigend.
Fortwährend zielt unser Tagesmedium dabei auf den unternehmerischen Erkenntnisgewinn von Managern auf Führungsebene. Eine Vertiefung zu den redaktionellen Inhalten leisten dementsprechend fundierte Autorenbeiträge zwischen Wissenschaft und Praxis.
Themen in der Erstausgabe am 1. Juli 2013 waren unter anderem das Potenzial des kroatischen Versicherungsmarktes nach dem EU-Beitritt und die Entwicklungen auf dem russischen Versicherungsmarkt.
Auch die Bürgerversicherung war bereits damals ein Thema, welches die privaten Krankenversicherer unter dem neugewählten PKV-Verbandspräsidenten Uwe Laue beschäftigt hat. Selbst die Ergo sorgte schon mit der Lebensversicherung für Schlagzeilen: Nämlich mit einem neuen Tarif ohne Garantiezins.
Seitdem hat sich VWheute als festes Leitmedium für die Branchenheads etabliert. Dabei eckt VWheute auch gerne einmal an: "Ich lese den Tagesreport jeden Tag und finde es gut, dass VWheute kein Kuschelmedium der Branche ist", meint Hermann Weinmann vom Institut für Finanzwirtschaft an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein (siehe KÖPFE & POSITIONEN).
Auch in der Branche ist in den letzten fünf Jahren viel passiert. So sorgen die Ergo und vor allem die Generali in den letzten Jahren immer wieder für mediale Wallungen - bestes Beispiel: Die Debatte um den Run-off. Aber auch die Zukunft der Lebensversicherung, der Streit um die Prämienerhöhungen oder die Übernahmepläne von Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte sorgten immer wieder für Diskussionsbedarf. Nicht zu vergessen: Die immer wieder skurrilen Meldungen und Gerichtsentscheidungen rund um die Versicherungsbranche (siehe MÄRKTE & VERTRIEB).
Die Liste der künftigen Herausforderungen ist lang: Ob neue Regulierung, Digitalisierung oder die kriselnde Lebensversicherung. Der Wandel in der Branche ist in vollem Gange. Für Norbert Rollinger, Vorstandschef der Wiesbadener R+V-Versicherung ist klar: "Wir begreifen die technischen Veränderungen und das geänderte Kundenverhalten als Chance" (siehe UNTERNEHMEN & MANAGEMENT).
Auch wir von VWheute verstehen das neue Kundenverhalten im digitalen Zeitalter als Chance. Und unser Weg ist lange nicht zu Ende: Auch in den kommenden Jahren haben wir das klare Ziel, Entscheidern aus der Versicherungswirtschaft, aber auch darüber hinaus, eine professionelle Navigation durch das tagesaktuelle Business zu liefern.
Dabei versorgen wir Sie auch künftig börsentäglich zur gewohnten Zeit um 00.04 Uhr mit News zum aktuellen Branchengeschehen – gepaart mit entsprechenden Hintergründen und ausführlichen Expertisen – getreu dem alten journalistischen Grundsatz: » Die Fakten sind heilig, die Kommentare sind frei « (vwh/td)
VWheute
Auch interessant
Zurück
15.04.2019VWheute
"BiPRO versteht sich als Wegbe­reiter für neue Geschäfts­mo­delle" Der BiPRO e.V. entwickelt sich mittlerweile zu einer digitalen K…
"BiPRO versteht sich als Wegbe­reiter für neue Geschäfts­mo­delle"
Der BiPRO e.V. entwickelt sich mittlerweile zu einer digitalen Koordinationsstelle. VWheute hat mit Buchautor Toni Heinrichs, dem geschäftsführenden Präsidenten von BiPRO e.V., Frank Schrills, dem B…
17.01.2019VWheute
Vema feiert Rekord­jahr Alles gut im Jahr 2018: Die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG ist mit dem vergangenen Jahr mehr als zufrieden. Es …
Vema feiert Rekord­jahr
Alles gut im Jahr 2018: Die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG ist mit dem vergangenen Jahr mehr als zufrieden. Es konnten 300 neue Maklerunternehmen für die Genossenschaft gewonnen werden, ebenso viele wurden abgelehnt.
20.12.2018VWheute
"Jedes Unter­nehmen kann seinen Versi­che­rungs­ver­trieb so smart aufsetzen wie ein Insur­tech" Daten sind das Gold der Zukunft. "Die Aufbereitung …
"Jedes Unter­nehmen kann seinen Versi­che­rungs­ver­trieb so smart aufsetzen wie ein Insur­tech"
Daten sind das Gold der Zukunft. "Die Aufbereitung und Weiterverarbeitung von Daten im Vertrieb bleibt eine riesige Herausforderung im Versicherungsmarkt", glaubt Manuel Ströh, …
01.08.2018VWheute
Werk­statt-Risiko ist Sache des Versi­che­rers Nicht jeder Unfallgeschädigte ist ein KFZ-Rechnungs-Experte. Was eigentlich einleuchten sollte, musste …
Werk­statt-Risiko ist Sache des Versi­che­rers
Nicht jeder Unfallgeschädigte ist ein KFZ-Rechnungs-Experte. Was eigentlich einleuchten sollte, musste jetzt gerichtlich festgestellt werden, als ein Versicherer das Begleichen einer offensichtlich überhöhten Reparaturrechnung …
Weiter