Unternehmen & Management

Augur verkauft Mylife an Inlife

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Augur Financial Holding Sechs GmbH & Co. KG hat die myLife Lebensversicherung AG an die Schweizerische Inlife Holding Deutschland GmbH & Co. KG verkauft. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Umgesetzt wurde die Transaktion durch die Investmentfirma Salu Capital. Weitere Details wie zum Beispiel der Kaufpreis wurden nicht bekannt.
"Unsere klare Strategie im Nettosegment bekommt dadurch noch stärkeren Antrieb. Auch weil wir wie die Inlife dasselbe Verständnis zum Markt besitzen", kommentiert Mylife-Vorstandschef Michael Dreibrodt. "Die Beteiligung an der myLife Lebensversicherung AG ist für uns ein sehr wichtiger strategischer Schritt. Ihr Geschäftsmodell ist zukunftsweisend für den deutschen Lebensversicherungsmarkt. Die Marktpositionierung und die jüngsten Erfolge sind das Ergebnis innovativen und kundenorientierten Handelns. Wir werden die Unternehmensstrategie und das Wachstum als starker Investor weiter vorantreiben", wird Martin Vogl, Verwaltungsratspräsident und verantwortlich für die Versicherungsaktivitäten der Inlife, in einer Pressemitteilung zitiert.
Die familiengeführte Unternehmensgruppe Inlife hat sich seit einigen Jahren auf Investments im Bereich der Lebensversicherungen fokussiert. Medienberichten zufolge steht hinter auch die Mutschler-Gruppe, die mehrheitlich zur Hannover Rück gehört. (vwh/td)
Bild: Michael Dreibrodt (Quelle: Mylife)
myLife