Köpfe & Positionen

"Angst vor Altersarmut schreckt die Menschen auf"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Deutschen sind derzeit alles andere als optimistisch, wenn es um die eigene Rente geht. Nach Ansicht von Axa-Vorstand Patrick Dahmen gibt es dafür gleich mehrere Gründe: Die niedrigen Zinsen, das gesunkene Image der Lebensversicherung und Emotionen. "Die breit diskutierte Angst vor Altersarmut schreckt die Menschen auf", betont der Manager im Interview mit dem Handelsblatt.
Um dem Pessimismus entgegen zu treten, sieht Dahmen jedoch nicht nur die Politik in der Verantwortung. "Dann aber auch in der Finanzbranche und beim Bürger selbst", betont der Axa-Vorstand. Neben der gesetzlichen Rente sieht Dahmen die betriebliche Altersvorsorge (bAV) "als zweites Standbein. Hier ist mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz ein Impuls gelungen, der steuerliche Anreize für Geringverdiener setzt, und zudem die Sozialpartner in die Pflicht nimmt, sich aktiv mit dem Thema Rente zu befassen. Auch das dort genannte Obligatorium ist wichtig – es trifft den Nerv der Bürger, wie die Umfrage zeigt".
Gleichzeitig hält der Axa-Vorstand an der Riester-Rente wesentlichen Bestandteil der privaten Altersvorsorge fest. Daher sollte diese "weiterentwickelt werden zu einem transparenten, einfachen, digital abschließbaren und kostengünstigen Produkt." Zudem sollten die Produktanbieter die Impulse der Politik aufnehmen. "In der privaten Altersvorsorge ist es wichtig, einfache, kostengünstigere Produkte anzubieten. Das sollte über modulare, digitale Angebote möglich sein. Eine Beratung wird immer nötig sein, damit Verbraucher passende Produkte erhalten", erläutert Dahmen. (vwh/td)
Bild: Patrick Dahmen (Quelle: Axa)
Axa · Patrick Dahmen
Auch interessant
Zurück
31.05.2019VWheute
DIW: Sinkendes Renten­ni­veau erhöht Armuts­ri­siko deut­lich Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hat im Auftrag des Deutschen…
DIW: Sinkendes Renten­ni­veau erhöht Armuts­ri­siko deut­lich
Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) hat im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in verschiedenen Szenarien untersucht, welche Auswirkungen ein sinkendes Rentenniveau auf die Gefahr …
20.03.2019VWheute
CSU wirbt für "Renten­schutz­schirm im Alter" Die Lebensleistung von Menschen die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt …
CSU wirbt für "Renten­schutz­schirm im Alter"
Die Lebensleistung von Menschen die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, verdient Anerkennung. Da sind sich die Parteien im Bundestag noch einig. Über das Wie kann man trefflich streiten. Die CSU …
14.03.2019VWheute
Patrick Döring spricht über Bach­blü­ten­the­ra­pien für feuer­werks­pa­ni­sche Hunde Immer wenn man glaubt, man hätte alles gelesen, kommt ein …
Patrick Döring spricht über Bach­blü­ten­the­ra­pien für feuer­werks­pa­ni­sche Hunde
Immer wenn man glaubt, man hätte alles gelesen, kommt ein Wertgarantie-Vorstand und ehemaliger FDP-Parteigeneralsekretär wie Patrick Döring und spricht über Bachblütentherapien für Hunde.
14.02.2019VWheute
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen" Smart-Home-Lösungen und …
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen"
Smart-Home-Lösungen und Tierversicherungen gehören nicht gerade zu den gefragtesten Versicherungspolicen. Dennoch Wertgarantie-Vorstand Patrick Döring im …
Weiter