Köpfe & Positionen

Claveranne: Axa wird außerhalb Europas wachsen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Axa-Konzern hat sich umstrukturiert und will schnell wachsen. Der Kauf von Mitbewerbern wie XL Catlin ist dafür nur ein Schritt von mehreren. Das wirkliche Wachstum wird in den bisher wenig erschlossenen Märkten geschehen, sagt Benoit Claveranne, Chief Executive für internationale und neue Märkte beim französischen Versicherungskonzern.
Noch ist der Präsenz der Axa in den Märkten außerhalb von Europa und den USA bescheiden, doch bieten sie auch die Möglichkeit, neue Vertriebswege auszuprobieren. Zu nennen wäre beispielsweise der direkte Verkauf über digitale Kanäle, erklärt Claveranne.
Diese Märkte, unter anderem Brasilien, Marokko oder die Vereinigten Arabischen Emirate, hätten ein großes Potenzial und wären im vergangenen Jahr für 300 Mio. Dollar Einnahmen verantwortlich gewesen. Das sind zwar lediglich 4,8 Prozent der Konzerneinnahmen, allerdings eine Steigerung von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Es handelt sich also um einen Wachstumsmarkt. Die Steigerung soll aber nur ein Zwischenschritt sein, denn der Erfolg soll verdoppelt werden. Die neuen Märkte sollen nicht weniger als Motor des gesamten Konzerns werden.
"The job of my team and I is to make sure that in the next three to ten years, much of the future growth engine of AXA will come from us," erklärt Claveranne. "The segment already grew by 20 percent in one year. I think we can more than double that income in the next few years." (vwh/mv)
Bild: Welt (Quelle: S. Hofschlaeger / www.pixelio.de / PIXELIO)
Axa · Benoit Claveranne · neue Märkte
Auch interessant
Zurück
17.12.2018VWheute
Eiopa-Stress­test: Europas Versi­cherer zeigen stress­re­sis­tent Das europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hat am Freitag die Ergebnisse des …
Eiopa-Stress­test: Europas Versi­cherer zeigen stress­re­sis­tent
Das europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hat am Freitag die Ergebnisse des aktuellen Stresstests für die Versicherungsbranche veröffentlicht. Das Ergebnis: Die europäischen Versicherer haben sich in den …
08.11.2018VWheute
Pimco-Mana­gerin sorgt sich um Europas Wirt­schaft Die Midterm-Wahlen in Amerika werden keinen großen Einfluss auf die Grundbedingungen der …
Pimco-Mana­gerin sorgt sich um Europas Wirt­schaft
Die Midterm-Wahlen in Amerika werden keinen großen Einfluss auf die Grundbedingungen der Anlagemärke haben, glaubt Geraldine Sundstrom, Head of Asset Allocation EMEA beim Vermögensverwalter Pimco, der zur Allianz gehört. Doch sie…
05.07.2018VWheute
"Warum kaufen Europas Versi­cherer nicht in Asien zu?" Versicherungs-Start-ups "rocken" derzeit die Branche. Manch digitaler Konkurrent wurde schon …
"Warum kaufen Europas Versi­cherer nicht in Asien zu?"
Versicherungs-Start-ups "rocken" derzeit die Branche. Manch digitaler Konkurrent wurde schon für seine Innovationsfreudigkeit in den höchsten Tönen gepriesen. Doch wirklich richtig durchgesetzt hat sich bislang kaum ein …
16.03.2018VWheute
Equal Pay: Größte Gehalts­lücke bei den Versi­che­rern Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist in Deutschland bislang noch immer die Regel - vor allem …
Equal Pay: Größte Gehalts­lücke bei den Versi­che­rern
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist in Deutschland bislang noch immer die Regel - vor allem zwischen den Geschlechtern. Vor dem Hintergrund des Equal Pay Day am kommenden Sonntag hat das Statistische Bundesamt zwischen Mann …
Weiter