Unternehmen & Management

Gothaer verbessert Gesundheit mit Zauberwürfel

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mit Augmented Realitiy und einem Würfel zu einem gesünderen Leben. Das neue Produkt "The Cube" für das betriebliche Gesundheitsmanagement (bGM) verbindet einen Würfel mit einer Augmented Realtiy-App. Damit soll nach dem Willen der Gothaer die Gesundheit in Betrieben verbessern, und zwar sowohl die geistige wie auch die körperliche.
The Cube besteht aus zwei Bausteinen. Das Herzstück ist ein Würfel, auf dem sich sechs Themenfelder befinden: Rücken, Bewegung, Ernährung, Entspannung, Challenges und Gehirnjogging. Der zweite Bestandteil ist eine kostenlose Augmented Realitiy-App für die Betriebssysteme Android und iOS. Die Anwendung funktioniert so: Nach dem Download der App erscheint ein anonymisierter Eingangsfragebogen. Dort werden Alter, Geschlecht und verschiedene Informationen zum derzeitigen Gesundheitszustand abgefragt, es werden jedoch keine persönlichkeitsbezogenen Daten erhoben.
Der Nutzer würfelt jeden Tag und scannt mit der App das gewürfelte Feld. Daraufhin öffnet sich eine Tagesaufgabe oder ein praktischer Alltags-Tipps zum Themengebiet.
Bei "Gehirnjogging" beispielsweise ein kleines Quiz oder bei "Rücken" eine Übung zur Mobilisierung und Stabilisierung der Wirbelsäule. Das Programm läuft 30 Tage und täglich müssen nur fünf bis zehn Minuten aufgewendet werden. Alle absolvierten Aufgaben können jederzeit wieder abgerufen werden.
Entwickelt wurde der Gesundheitswürfel von Medi Expert, einem Gesundheitsmanager und Tochterunternehmen der Gothaer in Zusammenarbeit mit dem Medienhaus wdv-Gruppe. Das Produkt soll das bGM kostengünstig und vor allem auch dezentral ermöglichen und die Gesundheit der Mitarbeiter der Nutzenden nachhaltig steigern. (vwh/mv)
Gothaer · Betriebliches Gesundheitsmangement · Medi Expert
Auch interessant
Zurück
13.09.2017VWheute
Friday verbes­sert Dienste mit Hilfe von Guide­wire Der Kfz-Anbieter nutzt künftig die Guidewire-Produkte, um sein digitales Angebot auszubauen. Die …
Friday verbes­sert Dienste mit Hilfe von Guide­wire
Der Kfz-Anbieter nutzt künftig die Guidewire-Produkte, um sein digitales Angebot auszubauen. Die Baloise-Tochter macht dabei keine halben Sachen, mehrere Aspekte des Geschäfts sind betroffen. Das Ziel ist die Marktführerschaft …
24.04.2017VWheute
UNIQA verbes­sert Kapi­tal­quoten Der Market Consistent Embedded Value der österreichischen UNIQA Group verbesserte sich in 2016 um 7,3 Prozent auf …
UNIQA verbes­sert Kapi­tal­quoten
Der Market Consistent Embedded Value der österreichischen UNIQA Group verbesserte sich in 2016 um 7,3 Prozent auf über fünf Mrd. Euro (2015: 4,7 Mrd. Euro). Dies beziffert den Wert des Bestands an Versicherungsverträgen. Doch die Profitabilität …
20.10.2016VWheute
Domcura verbes­sert Hausrat- und Privat­haft­pflicht­kon­zepte Um eine Marktgarantie und eine Differenzdeckung hat die Domcura ihre Deckungskonzepte …
Domcura verbes­sert Hausrat- und Privat­haft­pflicht­kon­zepte
Um eine Marktgarantie und eine Differenzdeckung hat die Domcura ihre Deckungskonzepte in Haftpflicht und Hausrat ergänzt. Beide Leistungserweiterungen können in der Top-Schutz Variante zusätzlich abgeschlossen werden…
06.10.2016VWheute
VHV verbes­sert Flot­ten­ver­si­che­rungen Der Versicherer VHV hat seiner Absicherung für Fuhrparks eine Aufwertung verpasst. Damit soll den Kunden …
VHV verbes­sert Flot­ten­ver­si­che­rungen
Der Versicherer VHV hat seiner Absicherung für Fuhrparks eine Aufwertung verpasst. Damit soll den Kunden immer eine einwandfreie Fahrzeugflotte zur Verfügung stehen. Um das zu erreichen, wurde unter anderem die Garantieleistung ausgebaut…
Weiter