Politik & Regulierung

Buchtipp: Ruhestandsplanung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Zielgruppe "50plus" wächst. Damit steigt auch die Bedeutung der Ruhestandsplanung. Einer der wichtigsten Mega-Trends unserer Zeit ist der Demografische Wandel: Die teils dramatischen Veränderungen, die damit einhergehen, werden uns in vielen Lebensbereichen beeinflussen. Das gilt für neue Strukturen in der Familie, für Veränderungen in der Arbeitswelt, für Anpassungen im Gesundheitswesen und natürlich auch in der Finanzvorsorge. Geht die Finanzvorsorgeindustrie am Mega-Trend Demografischer Wandel vorbei? Was kann getan werden, um das zu verhindern?
Gibt es einen Schlüssel zum Erfolg in der Zielgruppe "50plus"? "Ruhestandsplanung - Rechnen Sie mit einem langen Leben!" deutet schon im Titel auf einen der wohl wichtigsten Faktoren in der Finanzvorsorgeplanung für den Ruhestand hin: Wir werden immer älter.
Deshalb liefert dieses neue Buch:
  • Hintergründe zur Opportunität des Demografischen Wandels
  • Informationen über die Zielgruppe 50plus und deren Bedarf
  • alles über Entwicklungen im Markt der Ruhestandplanung
  • Beratungsansätze zur Ruhestandsplanung und aller Kernfelder
  • Klarheit über Barrieren und Möglichkeiten der Umsetzung
Das Buch wendet sich an alle Interessierten der Finanzvorsorgeindustrie, die beruflich oder privat strategisch an der Entwicklung der Zielgruppe 50plus teilhaben möchten oder in der täglichen Arbeit mit der Generation kurz vor dem Ruhestand - und danach - zu tun haben.
Weitere Leseempfehlung: Eine Einführung in die betriebliche Altersversorgung von Andreas Buttler und Markus Keller. (vwh)
Link: Buchtipp: Ruhestandsplanung (Online-Shop)
Buchtipp · Ruhestandsplanung
Auch interessant
Zurück
29.05.2019VWheute
Makler denken zu spät an den Ruhe­stand Die Regelung der privaten Altersvorsorge und des eigenen Ruhestandes sollte bei den Bundesbürgern ganz oben …
Makler denken zu spät an den Ruhe­stand
Die Regelung der privaten Altersvorsorge und des eigenen Ruhestandes sollte bei den Bundesbürgern ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Die Versicherungsmakler selbst scheinen es bei diesem Thema allerdings nicht so genau zu nehmen. …
18.03.2019VWheute
Brau­chen Versi­che­rungs­makler a. D.  beson­deren VSH-Schutz? Versicherungsmakle, die ihre Karriere beenden, brauchen besonderen V…
Brau­chen Versi­che­rungs­makler a. D.  beson­deren VSH-Schutz?
Versicherungsmakle, die ihre Karriere beenden, brauchen besonderen Versicherungsschutz in ihrer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (VSH). Das sagt der SdV Schutzvereinigung deutscher Vermittler von V…
26.02.2018VWheute
Ruhe­stand: "Größte Disrup­tion wäre der Fokus auf 50plus" Die Deutschen werden bekanntlich immer älter. Dabei scheint die Generation 50plus noch …
Ruhe­stand: "Größte Disrup­tion wäre der Fokus auf 50plus"
Die Deutschen werden bekanntlich immer älter. Dabei scheint die Generation 50plus noch nicht im Fokus der Versicherer angekommen zu sein. Wenig verwunderlich, glaubt Olaf Neuenfeldt von der Initiative Ruhestandsplanung im…
08.03.2017VWheute
Ruhe­stands­planer üben scharfe Kritik an MiFID II Die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGfRP) ist nicht der größte Fan der Richtlinie …
Ruhe­stands­planer üben scharfe Kritik an MiFID II
Die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGfRP) ist nicht der größte Fan der Richtlinie MiFID II. Diese verunsichere Makler und Vermittler stark und belaste den Geschäftsverlauf. "Die Inhalte der MiFID II sind bis jetzt …
Weiter