Märkte & Vertrieb

Fußballweltmeisterschaft ist des Einbrechers Freude?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Einbrecher nutzen die Zeit während einer Fußball-Weltmeisterschaft verstärkt für ihre finsteren Machenschaften in Österreich. Das meldet heute eine österreichische Zeitung mit Verweis auf eine Erhebung der Wiener Städtischen Versicherung. Ist die WM-Freude nun auch in Deutschland in Gefahr? VWheute hat die Gothaer nachgefragt und um eine Überprüfung gebeten.
Beim Lesen der Einbrecher-WM-Meldung stellen sich gleich zwei Fragen: Ist das verstärkte Aufkommen von Einbrüchen in Österreich auch ein Phänomen in Deutschland und seit wann verstehen die Österreicher etwas von Fußball-Weltmeisterschaften?
Die Experten der Gothaer haben auf die schnelle einen Konter vorbereitet und in einer kleinen Analyse der Einbruchschäden im Privatkundenbereich für den Sommerzeitzeitraum 15. Juni bis 15. Juli für 2009 bis 2017 vorgenommen. Warum dieser Zeitraum? Die Europa- und Weltmeisterschaften finden immer in geraden Jahren statt.
Diese Auswertung hat ergeben, dass es in den letzten zehn Jahren keinen Anstieg der Einbrüche während der Fußballereignisse gab. Und selbst an einzelnen Tagen während der Europameisterschaftenund den Weltmeisterschaften gab es keine Häufung. Die Gothaer kann die Aussage der österreichischen Zeitung für Deutschland also nicht bestätigen. Sogar eine Grafik hat die Gothaer gebaut, um auch die letzten Zweifel zu beseitigen.
VWheute und die Gothaer haben also (im Prinzip) die WM gerettet. Sie können ganz entspannt in der Kneipe oder auf der Fanmeile Fußball schauen, die Einbruch-Gefahr ist während einer WM nicht höher – eine Absicherung ist aber dennoch keine so schlechte Idee. (vwh/mv)
Bild: Einbrecher (Quelle: VDS)
Gothaer · Einbruch · Fußballweltmeisterschaft
Auch interessant
Zurück
08.11.2018VWheute
Munich Re trotzt den Natur­ge­walten - Ergo über­trifft die Erwar­tungen Die Naturkatastrophen in diesem Jahr sind an der Munich Re bislang recht …
Munich Re trotzt den Natur­ge­walten - Ergo über­trifft die Erwar­tungen
Die Naturkatastrophen in diesem Jahr sind an der Munich Re bislang recht glimpflich vorbei gegangen. So erzielte der Rückversicherer in den ersten neun Monaten des Jahres einen Gewinn von rund 2,038 Mrd. Eur…
10.10.2018VWheute
Kapi­tal­an­lage: Asset Manager der Versi­cherer haben Grund zur Freude Der Immobilienmarkt ist mit Renditen von zwei bis vier Prozent nach wie vor …
Kapi­tal­an­lage: Asset Manager der Versi­cherer haben Grund zur Freude
Der Immobilienmarkt ist mit Renditen von zwei bis vier Prozent nach wie vor deutlich attraktiver als Rentenpapiere mit Nullzins-Kupon. Trotzdem sind nur etwa zehn Prozent der Kapitalanlagen der deutschen …
20.03.2018VWheute
Einbruch oder Betrug: Axa gegen Kiosk­be­sitzer Der Versicherer soll einen einbruchgeschädigten Kleinladenbesitzer im Hamburger Regen stehen lassen - …
Einbruch oder Betrug: Axa gegen Kiosk­be­sitzer
Der Versicherer soll einen einbruchgeschädigten Kleinladenbesitzer im Hamburger Regen stehen lassen - so der Vorwurf. Bereits zweimal brachen Finstermänner in dessen Kiosk ein und stahlen Bargeld und Briefmarken, der Geschädigte …
16.03.2018VWheute
Versi­cherer: Frauen sind mitten­drin, aber nicht dabei In Deutschland sind Frauen längst gleichberechtigt. In der heutigen Arbeitswelt spiegelt sich …
Versi­cherer: Frauen sind mitten­drin, aber nicht dabei
In Deutschland sind Frauen längst gleichberechtigt. In der heutigen Arbeitswelt spiegelt sich dies dennoch nicht wider: Frauen sind in den Führungsetagen der deutschen Konzerne deutlich unterrepräsentiert. Auch bei der …
Weiter